Home | Impressum | Kontakt
Login

Nat "King" Cole
Autumn Leaves

Song
Jahr
1955
Musik/Text
Produzent
Coverversion von
Soundtracks
5.36
11 Bewertungen
Weltweit
BE
Peak: 6 / Wochen: 8 (V)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
Love Is A Many Splendored ThingCapitol
CAP F 14
Single
7" Single
10.1955
2:40Sings For Two In LoveCapitol
T420
Album
LP
1955
2:38Love Is A Many Splendored ThingCapitol
EAP 1010
Single
7" EP
04.1956
2:43The Best OfApplause
40862
Album
CD
1999
2:40Golden Hits - 60 Original RecordingsDisky
MP 905725
Album
CD
20.06.2008
Nat "King" Cole
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Christmas Song (Chestnuts Roasting On An Open Fire) (Natalie Cole, Nat "King" Cole & The London Symphony Orchestra)
Eintritt: 30.12.2018 | Peak: 39 | Wochen: 6
30.12.2018
39
6
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Christmas Song
Eintritt: 02.01.2022 | Peak: 74 | Wochen: 1
02.01.2022
74
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.36

11 BewertungenNat "King" Cole - Autumn Leaves
06.04.2007 12:46
...wunderbar...
11.12.2007 17:12
...wunderbar...
24.02.2008 08:22
klassiker
Fantastische Melodie, wunderbar gesungen. Da ergänze ich gerne meine 6 Punkte. Gehört zu den besten Interpretationen des Klassikers.
Very Good!
ziemlich schön..
Wirklich grandiose Interpretation eines zeitlosen Klassikers.
Eine der schönsten Versionen dank seiner wunderschönen Stimme.
Sicherlich sehr passend zu seiner Ausnahmestimme.
Great interpretation of this Song - I like his voice very much
Ein Organ, so geschmeidig wie ein Softeis! In mir findet sich ein weiterer Kandidat, der dieser einzigartigen Stimme eine Menge abgewinnen kann! Auch wenn Mister Cole nicht ganz den verzweifelten Grundton jener sinnlichen Tristesse des französischen Originals von Yves Montand („Les feuilles mortes“, 1946) trifft, ist seine Version nahe dran, grandios in jeglicher Hinsicht und von betörend wehmütiger Eleganz. ♫ „...am meisten vermisse ich Dich, mein Liebling, wenn das Herbstlaub zu fallen beginnt…“ ♫ Eigentlich hat der Song nicht besonders viel Text und ist ein Paradebeispiel dafür, wie viel man mit wenigen Worten ausdrücken kann.