Home | Impressum | Kontakt
Login

Neil Diamond
African Suite

Song
Jahr
1970
Musik/Text
Produzent
4.5
6 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:28Tap Root ManuscriptUNI
6369 606
Album
LP
06.11.1970
4:28Play Me: The Complete Uni Studio Recordings... Plus!MCA
088 112 824-2
Album
CD
27.05.2002
Neil Diamond
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
I Am... I Said
Eintritt: 13.07.1971 | Peak: 2 | Wochen: 14
13.07.1971
2
14
Song Sung Blue
Eintritt: 20.06.1972 | Peak: 1 | Wochen: 15
20.06.1972
1
15
Longfellow Serenade
Eintritt: 17.01.1975 | Peak: 1 | Wochen: 14
17.01.1975
1
14
Beautiful Noise
Eintritt: 10.12.1976 | Peak: 6 | Wochen: 13
10.12.1976
6
13
Love On The Rocks
Eintritt: 22.02.1981 | Peak: 9 | Wochen: 5
22.02.1981
9
5
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Primitive
Eintritt: 05.08.1984 | Peak: 20 | Wochen: 7
05.08.1984
20
7
12 Songs
Eintritt: 22.01.2006 | Peak: 43 | Wochen: 7
22.01.2006
43
7
Home Before Dark
Eintritt: 25.05.2008 | Peak: 16 | Wochen: 7
25.05.2008
16
7
Hot August Night / NYC
Eintritt: 06.09.2009 | Peak: 91 | Wochen: 1
06.09.2009
91
1
Dreams
Eintritt: 21.11.2010 | Peak: 53 | Wochen: 2
21.11.2010
53
2
Melody Road
Eintritt: 26.10.2014 | Peak: 40 | Wochen: 2
26.10.2014
40
2
50th Anniversary Collection
Eintritt: 09.04.2017 | Peak: 100 | Wochen: 1
09.04.2017
100
1
Hot August Night III
Eintritt: 26.08.2018 | Peak: 96 | Wochen: 1
26.08.2018
96
1
Classic Diamonds (Neil Diamond with the London Symphony Orchestra)
Eintritt: 29.11.2020 | Peak: 61 | Wochen: 2
29.11.2020
61
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.5

6 BewertungenNeil Diamond - African Suite
27.10.2005 22:59
ganz tolles Instrumental, stark
06.08.2007 16:24
Instrumental
Hier werden nochmals die 'afrikanischen' Songs der 2. Seite wie 'Childsong' und 'Soolaimon' instrumental revisited. Nett gemacht!
Entspannter Teil der "African Trilogy".
eine 5 ist drin
Neil Diamond unterstreicht mit dieser symphonischen Abschlusssuite von "Tap Root Manuscript" seinen musikalischen Anspruch. Manche Passagen der dem afrikanischen Kontinent gewidmeten Albumhälfte sind beschwingt melodiös, andere für meine Begriffe etwas zu sperrig. Das orchestrale Instrumental verdient meinerseits eine grundsolide 4. Nett!