Neil Diamond - Just Need To Love You More

Charts

Keine Platzierungen in der offiziellen Schweizer Hitparade.

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:51In My LifetimeColumbia
C3K 65013
Album
CD
04.11.1996

Neil Diamond   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
I Am... I Said13.07.1971214
Song Sung Blue20.06.1972115
Longfellow Serenade17.01.1975114
Beautiful Noise10.12.1976613
Love On The Rocks22.02.198195
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Primitive05.08.1984207
12 Songs22.01.2006437
Home Before Dark25.05.2008167
Hot August Night / NYC06.09.2009911
Dreams21.11.2010532
Melody Road26.10.2014402
50th Anniversary Collection09.04.20171001
Hot August Night III26.08.2018961
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.43Neil Diamond - Just Need To Love You More (Reviews: 7)
23.08.2007 22:59
Homer Simpson
Member
*****
...sehr gut...
17.05.2008 16:10
remember
Member
****
fast wie in alten zeiten..*clap.clap*

Dino-Canarias
Member
****
Den hätte wohl selbst ein John Denver nicht viel lieber
und harmloser hingekriegt.....

goodold70
Member
*****
Introtechnisch Anlehnungen an "Beautiful Noise" durchschimmern lassend, ansonsten jedoch ein eingenständiger Schattensong Neil Diamonds, der einzig im Rahmen des "In My Lifetime"-Projekts zur Publikation gelangte. Ein kraftvoll-stringentes Stück, das an die grossen Würfe des Entertainers in den Siebzigerjahren erinnert. Im Grenzbereich zur Topwertung gibt's meinerseits eine sehr gute Fünf.

LarkCGN
Member
****
Erschien bereits in einer Zeit, als er für die Single-Charts wohl zu "old fashioned" geworden war. Schöner, aber auch recht harmloser Song.

fleet61
Member
****
... 4 - ...

staetz
Musikdatenbank
*****
Der schmissige Stampfer ist das Highlight der 1996 unter dem Namen "In My Lifetime" vorgelegten Neil-Werkschau. Es ist erstaunlich, dass die abwechslungsreich arrangierte Ohrwurmnummer nicht bereits für das Album "Lovescape" berücksichtigt wurde, für welches sie ursprünglich entstanden war. Am Mischpult sass Don Was, der mehr als zwei Jahrzehnte später Neils bis dato letztes Studioalbum "Melody Road" produzieren sollte. Sehr gut!
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.