Home | Impressum | Kontakt
Login

Nina Chuba
Nina

Song
Jahr
2024
Musik/Text
Produzent
3.07
14 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
21.04.2024 (Rang 28)
Zuletzt
12.05.2024 (Rang 98)
Peak
28 (1 Woche)
Anzahl Wochen
4
9777 (130 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 28 / Wochen: 4
DE
Peak: 15 / Wochen: 6
AT
Peak: 26 / Wochen: 5
Tracks
Digital
12.04.2024
Jive 19687181672 (Sony) / EAN 0196871816724
1
2:25
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:25NinaJive
19687181672
Single
Digital
12.04.2024
Nina Chuba
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Wildberry Lillet
Eintritt: 21.08.2022 | Peak: 6 | Wochen: 54
21.08.2022
6
54
Ich hass dich (Nina Chuba & Chapo102)
Eintritt: 16.10.2022 | Peak: 31 | Wochen: 4
16.10.2022
31
4
Glatteis
Eintritt: 11.12.2022 | Peak: 74 | Wochen: 1
11.12.2022
74
1
Mangos mit Chili
Eintritt: 19.02.2023 | Peak: 56 | Wochen: 9
19.02.2023
56
9
Ich glaub ich will heut nicht mehr gehen (Nina Chuba feat. Provinz)
Eintritt: 05.03.2023 | Peak: 28 | Wochen: 3
05.03.2023
28
3
AMG (RIN feat. Nina Chuba)
Eintritt: 19.03.2023 | Peak: 19 | Wochen: 1
19.03.2023
19
1
Nina
Eintritt: 21.04.2024 | Peak: 28 | Wochen: 4
21.04.2024
28
4
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Glas
Eintritt: 05.03.2023 | Peak: 5 | Wochen: 65
05.03.2023
5
65
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.07

14 BewertungenNina Chuba - Nina
Geht in ordnung.
Monotones Gelaber - gefällt mir nicht.
Geht in Ordnung.
Den find ich überraschend gut und spritzig.
Ein Stern ist viel zu viel für diesen pseudomusikalischen Alptraum!
hat vom sound ein paar seed-vibes. ich hab einfach eine sympathie für nina chuba und finde auch den song ganz gut, obwohl es jetzt auch kein ganz großer wurf ist. aber ordentlich gemacht und recht catchy.
schwach
3-4
Tiffy ist zurück
Ein Track mit enormem Nervpotential und, in der Tat, soundtechnischen Anleihen bei Seeed, welche den Song schlussendlich auch davor bewahren, mit der Minimalnote bewertet zu werden.
Etwas weniger verspielt und mädchenhaft, dafür etwas wuchtiger und mit Seeed-eskerem Sound meldet sich Nina Chuba nach gar nicht mal allzu langer Auszeit zurück. Sie bleibt damit fresh und launig, ob das jetzt aber ganz so hitverdächtig wie "Wildberry Lillet" oder "Mangos mit Chili" ist, wird sich zeigen müssen.
Ein bisschen viel Nina.
Knapp keine vier.
Na ja - ein Selbstbeweihräucherungssong von ihr. Bisher das mit Abstand schlechteste von ihr. Da bin ich weit weg von einem zweiten Stern.