Home | Impressum | Kontakt
Login

Paloma Faith
Bad Woman

Song
Jahr
2023
Musik/Text
Produzent
4.4
10 Bewertungen
Tracks
Digital
24.11.2023
RCA 19687161060 (Sony) / EAN 0196871610605
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:45Bad WomanRCA
19687161060
Single
Digital
24.11.2023
2:45The Glorification Of SadnessRCA
19658864672
Album
CD
16.02.2024
Paloma Faith
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Stone Cold Sober
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 36 | Wochen: 7
20.09.2009
36
7
New York
Eintritt: 22.11.2009 | Peak: 15 | Wochen: 20
22.11.2009
15
20
Lullaby (Sigala & Paloma Faith)
Eintritt: 04.03.2018 | Peak: 52 | Wochen: 2
04.03.2018
52
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Do You Want The Truth Or Something Beautiful?
Eintritt: 11.10.2009 | Peak: 37 | Wochen: 3
11.10.2009
37
3
Fall To Grace
Eintritt: 15.07.2012 | Peak: 36 | Wochen: 2
15.07.2012
36
2
A Perfect Contradiction
Eintritt: 16.03.2014 | Peak: 91 | Wochen: 1
16.03.2014
91
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.4

10 BewertungenPaloma Faith - Bad Woman
gewohnt gute Musik von Madame Faith

Es befasst sich mit den unzähligen gesellschaftlichen Herausforderungen, mit denen Frauen konfrontiert sind, und veranschaulicht den anstrengenden Kampf, Erwartungen zu erfüllen. Der Druck, sich anzupassen oder das Risiko einzugehen, als „inkompetent“ abgestempelt zu werden ‚Bad Woman‘ kann überwältigend sein“, sagt Faith. „Meine Hoffnung ist, dass Frauen ihre Authentizität annehmen, sich in ihrer Haut wohl fühlen und verstehen, dass Unvollkommenheit ein Teil des Menschseins ist. Befreien wir uns von dem gesellschaftlichen Druck, der uns etikettiert, und ermutigen wir uns gegenseitig, unserem authentischen Selbst treu zu bleiben.“
4+
Dank der süffigen musikalischen Verpackung wird hier aufgerundet.
Cooler Song - gefällt mir gut.
Een slecht nummer is dit niet direct in mijn ogen.
"Süffig" ist das Arrangement in der Tat nur durch den Gospelchor im Hintergrund, ansonsten wäre der Song auch nicht wirklich etwas Besonderes. Schön, wenn sie Frauen helfen will, sich aus dem Karussell des schwachen Selbstbewusstseins herauszukatapultieren. Deswegen wäre sie für mich eben keine "Bad Woman".
4+
Ich finde, dass sich das ziemlich zeitgeistige Thema Female Empowerment hier ein wenig mit der eher altbackenen Songstruktur und Komposition beißt, denn solche mit Gospelchören unterlegte weibliche Press-Balladen sind in meinen Ohren etwas, das zuletzt vielleicht mit Emeli Sande vor etwa einem Jahrzehnt seine letzte nennenswertere Blütezeit hatte. Lässt sich aber gut runterhören.
Kraftvolle vier.
Emeli Sandé als Referenz passt hier wirklich sehr, Paloma macht das aber auch echt gut. Vor allem der Chorus packt und reisst mit, eine weitere tolle Single von ihr! -5*