Home | Impressum | Kontakt
Login

Pashanim
Sommergewitter

Song
Jahr
2021
2.71
24 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
04.07.2021 (Rang 3)
Zuletzt
17.10.2021 (Rang 55)
Peak
3 (3 Wochen)
Anzahl Wochen
16
2353 (1257 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 3 / Wochen: 16
DE
Peak: 1 / Wochen: 16
AT
Peak: 2 / Wochen: 16
Tracks
Digital
24.06.2021
Urban - (UMG)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:18SommergewitterUrban
-
Single
Digital
24.06.2021
Pashanim
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Airwaves
Eintritt: 24.05.2020 | Peak: 13 | Wochen: 22
24.05.2020
13
22
Sommergewitter
Eintritt: 04.07.2021 | Peak: 3 | Wochen: 16
04.07.2021
3
16
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.71

24 BewertungenPashanim - Sommergewitter
Von 0 auf 1 in Deutschland. Geht nicht ganz so gut runter wie "Airwaves". Klingt etwas anders aber durchaus entspannt.
Grausame Stimme, wenn sowas auf 1 kommt in Deutschland können wir die Charts echt abschaffen
Wirklich sehr entspranntes ding. Liess sich zeit seit seinem überraschungshit „airwaves“ und wird wohl auch diesmal wieder erfolg damit haben.
Dieser Song hat es anders als "Airwaves" sofort an die Spitze der (zumindest mit Deutschrap) wahrlich nicht mehr schwer zu enternen Charts geschafft. Sehr monoton, sehr kurz und leider in seiner Gänze überhaupt nichts, was mich erreicht. Ich denke, das wird auch deutlich schneller wieder die oberen Ränge der Hitparade verlassen als der Vorgänger.
und wer ist das schon wieder.?!
schnell wieder mit streaming ne nummer 1 künstlich nach oben gepusht?!
musik ist wenig vorhanden.
das übliche taktklatschen vom pc.
nur teilweise kommt etwas abwechslung im sound mit zusatzeffekten.

das ist zu wenig. viel zu wenig.
weniger
Tolle Stimme
nein danke
Naturlyrik der besonderen Art. ;-)

Früher gingen Gedichte zum Thema Sommergewitter so (hier am Beispiel des deutschen zeitgenössischen Dichters Horst Rehmann):

"Dunkle Wolken am Horizont,
verschlingen den Sonnenschein,
es kommt eine Gewitterfront,
von Nordwest zu uns herein.

Schon wölbt sich die Markise auf,
der Wind bläst immer stärker,
die Hausfrau rennt die Treppe rauf,
macht die Fenster zu im Erker.

Ein Blumentopf fällt krachend um,
es prasselt laut der Regen,
Passanten eilen nass und krumm,
dem nächsten Dach entgegen.

Blitze zucken grell vom Himmel,
Donner kracht im Wolkenmeer,
und dazwischen tönt Gebimmel,
von der freien Feuerwehr.

Doch das Spektakel der Natur,
ist wie immer schnell vorbei,
und über Städte, Wald und Flur,
strahlt der Himmel wolkenfrei."

Heute liest sich das (bei Pashanim) etwas anders:

"Sommergewitter in meinem Block
Hör den Regen ganze Nacht
Ich will Butterflydoors und ein Panomara-Dach
Meine Gegend, meine Stadt
Hör den Regen ganze Nacht
Meine Augen werden schwer, weil ich war zu lange wach

Sommergewitter in meinem Block
Hör den Regen ganze Nacht
Ich will Butterflydoors und ein Panomara-Dach
Meine Gegend, meine Stadt
Hör den Regen ganze Nacht
Meine Augen werden schwer, weil ich war zu lange wach

Letztes Jahr hatten wir nichts, aber jetzt ist es vorbei
Unsere Eltern kamen mit zwei Taschen damals aus Türkei
Deshalb jag ich das Papier in 'nem blauen Prada-Sweatshirt
Mein Kumpel aus Paris schreibt mir, dass man da meinen Track hört

Stickle macht einen Beat und dann mach ich, was ich machen muss
Die Cops warn bei RB, häng auf IG, hoffen sie fassen uns
Sie kamen alleine rein, weil seine Mama war nicht da
Sein Nachbar macht ihnen auf, ist es überhaupt legal?
Konfigurier mir ein Cayenne auf meinem alten iPhone 5
Sie hat gehört ich werd erpresst und sie fragt mich, ob es stimmt
Aber Baby ich bin good, glaub mir, das ist alles taff
Und sie schreibt mir um halb 3, in ner warmen Sommernacht

Sommergewitter in meinem Block
Hör den Regen ganze Nacht
Ich will Butterflydoors und ein Panomara-Dach
Meine Gegend, meine Stadt
Hör den Regen ganze Nacht
Meine Augen werden schwer, weil ich war zu lange wach

Lange Nächte in 61, in der Gegend macht ich meine ersten Schritte
Heute kontrollieren uns Tachos, weil sie denken, dass ich ticke
Und mein Team ist immer mit mir, weil ich euch niemals vergesse
Will 'ne Iced Out Flasche Saka Wasser, VVS
Und wir stehen am Straßenrand, grüßen Leute, die wir kennen
Mein Cousin hat 'ne Glitzy unter Casablanca-Hemd
Meine Stadt im Sommer grün
Cityboys, wir sind zu viert
Gneisenau bis Hermannplatz und wir drücken garantiert
Und du triffst mich in meinem Kiez, triffst mich nicht im KaDEWE
Nur getickt am Schlachtensee, weil ich da nicht Baden gehe
Und du weißt in meinem Herz hab ich keinen Platz
Doch ich schreib dir um halb 3 in 'ner warmen Sommernacht

Sommergewitter in meinem Block
Hör den Regen ganze Nacht
Ich will Butterflydoors und ein Panomara-Dach
Meine Gegend, meine Stadt
Hör den Regen ganze Nacht
Meine Augen werden schwer, weil ich war zu lange wach"

Na, auffällige Unterschiede. Dort Beschreibung von dem, was draußen passiert. Hier dient das Sommergewitter lediglich als Anlass zur inneren Nabelschau.
Monoton genuschelter Rap mit luftigem Beat von Stickle, gibt so richtig die Stimmung wieder, die herrscht, wenn irgendwas Merkwürdiges in der Luft liegt, eben ein Gewitter, aber möglicherweise ein reales, denn er wird ja erpresst...

Aber eins muss ich zugeben: Es groovt!
Er rappt zügig, aber inhaltslos.
rythmisch gelungen, die raps finde ich vom flow okay. aber es klingt irgendwie recht genuschelt- das stört etwas.
Etwas besserer Deutschrap der letzten Zeit. 3-
Ich fand schon den ersten Song von Pashanim chartsmässig überbewertet - viel Neues bringt er ja nicht wirklich. Dieses hier ist, wie fast zu erwarten war, noch eine Spur belangloser, weshalb ich auch streng auf eine 2 abrunde.
Warum klingt auch er - Pashanim - wie so viele dieses Genres, so elend gelangweilt? Da hatte ja sein " Airwaves" doch noch bedeutend mehr Schwung.
Gewitter... in Neuss? Nicht schlecht, aber auch nicht gut. Der Flow passt nicht zur Stimme. Reißt nicht mit, Pasha schläft ein. Soll zwar der deepe Vibe sein aber neeeeeee
...weniger...
Aha, er will Butterflydoors und ein Panomara-Dach ...

Eines haben sie ja alle gemeinsam diese Prolo-Rapper ... sie leiden unter totalen Minderwertigkeitskomplexen.
Statussymbole sind das allerwichtigste im Leben. Wie armselig doch so eine Einstellung ist.
Monoton und gelangweilt bis zum Gehtnichtmehr. Musik ist jedenfalls etwas Anderes.
Finde diesen hier jetzt nicht ganz so dramatisch!

Wenn man runterkommen will/muss hat diese Monotonie durchaus etwas!
Es klingt genauso abscheulich wie 1000 andere Hip-Hop-Alpträume!
Sicher nicht so schlimm wie hier teilweise dargestellt.
gefällt mir
Schöner melancholischer Sommersong.