Home | Impressum | Kontakt
Login

Paula Abdul feat. Ofra Haza
My Love Is For Real

Song
Jahr
1995
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
4.15
54 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 87 / Wochen: 4
AU
Peak: 7 / Wochen: 11
NZ
Peak: 20 / Wochen: 5
Tracks
CD-Maxi
29.05.1995
Captive / Virgin V25H-38497 / EAN 0724383849727
1
My Love Is For Real (Radio Edit)
4:23
2
My Love Is For Real (Lawrence/Mokran Edit)
5:17
3
My Love Is For Real (E-Smoove Fever Edit)
3:47
4
My Love Is For Real (Strike's Straight Up There Edit)
4:01
5
My Love Is For Real (Junior Vasquez Club)
4:05
6
My Love Is For Real (R&B Remix)
4:04
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
Radio Edit4:23My Love Is For RealCaptive / Virgin
V25H-38497
Single
CD-Maxi
29.05.1995
Lawrence/Mokran Edit5:17My Love Is For RealCaptive / Virgin
V25H-38497
Single
CD-Maxi
29.05.1995
E-Smoove Fever Edit3:47My Love Is For RealCaptive / Virgin
V25H-38497
Single
CD-Maxi
29.05.1995
Strike's Straight Up There Edit4:01My Love Is For RealCaptive / Virgin
V25H-38497
Single
CD-Maxi
29.05.1995
Junior Vasquez Club4:05My Love Is For RealCaptive / Virgin
V25H-38497
Single
CD-Maxi
29.05.1995
Ofra Haza
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Im nin' alu
Eintritt: 19.06.1988 | Peak: 1 | Wochen: 15
19.06.1988
1
15
Galbi
Eintritt: 28.08.1988 | Peak: 21 | Wochen: 5
28.08.1988
21
5
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Shaday
Eintritt: 07.08.1988 | Peak: 3 | Wochen: 10
07.08.1988
3
10
Paula Abdul
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Straight Up
Eintritt: 19.03.1989 | Peak: 3 | Wochen: 16
19.03.1989
3
16
Forever Your Girl
Eintritt: 18.06.1989 | Peak: 24 | Wochen: 3
18.06.1989
24
3
Opposites Attract
Eintritt: 11.03.1990 | Peak: 19 | Wochen: 7
11.03.1990
19
7
Vibeology
Eintritt: 15.03.1992 | Peak: 31 | Wochen: 1
15.03.1992
31
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Forever Your Girl
Eintritt: 09.04.1989 | Peak: 15 | Wochen: 12
09.04.1989
15
12
Spellbound
Eintritt: 09.06.1991 | Peak: 25 | Wochen: 6
09.06.1991
25
6
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.15

54 BewertungenPaula Abdul feat. Ofra Haza - My Love Is For Real
09.08.2004 12:46
Der letzte Top 40-Hit für das Energiebündel (und dünne Stimmchen) aus Los Angeles. Zusammen mit Ofra Haza im Chor eine ausgefallene, nicht schlechte # 28 in den USA im Sommer 1995.
13.08.2004 00:17
Fand das damals echt genial, die Mischung der beiden Ladies. Schade, dass sie damit nicht mehr Erfolg hatte. Heute würde so ein arabisch angehauchter Song noch weniger Chancen haben. Erhöhe auf 6, war schon genial.
10.09.2004 18:10
...gut...
06.02.2005 02:29
gut, bei mir leider etwas untergegangen...
nr. 41
27.03.2005 15:14
▒ Wenn ich diesen Song höre, denke ich jedesmal an die Ferieën zu einem warmes Land in Süd - Östen Europa's / Aziën !!! "Ofra Haza" (Nov. 19, 1957 - Feb. 23, 2000) war ein schöne und guten Sängerin !!! Das ist deutlich zu hören in diesen Song aus 1995 !!! Viel zu jung starb sie (41 Jahre alt) !!! Genau 5 Sterne ☺!!!

@23-12-2015: ▒ (NL Tip 30: 3 wk / # 13) ☺!!!
16.04.2005 15:04
Cool !
13.08.2005 15:28
Schade, ich hätte Ofra Haza hier viel dominanter eingesetzt, ähnlich wie es die Sisters of Mercy getan haben. So ist der Song für mich nur mittelmässig, interessanter Beat, aber nicht mehr.
18.08.2005 16:03
ich bin wohl der einzige, dem dieses Stück nicht besonders zusagt. Die Melodie ist nicht wirklich gut und auch Ofra Haza kann nicht glänzen.
13.12.2006 22:22
Wunderschöner Song von Paula Abdul und Ofra Haza. Erstklassig interpretiert.
14.03.2007 22:35
Ende 80er/Anfang 90er fand ich sie ja spitze, aber danach,naja
14.03.2007 22:40
Hat mich auch nicht mehr wirklich überzeugt, keine der beiden Damen... Da fehlt irgendwie das Herz und der richtige Einsatz bei diesem Lied. Geht gerade noch als 4 Sterne durch.
07.05.2007 18:03
meine rede! auch wenn diese beiden eigentlich ein interessanteres duett abliefern sollten..das Intro ist absolut top, und Paula als Bauchtänzerin geht natürlich auch durch..
06.08.2007 14:28
interessanter song, ist auch so leicht düster angehaucht
16.01.2008 20:53
Mysteriös, düster und unheimlich sexy. Die Paarung mit Ofra Haza gehört zu den ganz großen Highlights von Paula. Volle Punktzahl für das Hammer-Teil!
14.02.2008 17:26
eine faszinierende kollaboration, untermalt von sphärischen arabesken klängen. da hätte man noch deutlich mehr raushausen können, aber eine 5 ist es definitiv
20.06.2008 14:46
...Geschmacksache...
Für mich ist das nur Mittelmass.
Das Intro ist klasse, auch der Song ist gut, er hätte aber etwas mehr von Ofra vertragen können.
Hat gepasst. Unterschätztes Lied!
Wer die Möglichkeit hat, sollte sich auf jeden Fall die Remixes von Strike und E-Smoove besorgen. Klasse Nummer.
Paula's last attempt at pop supremacy.
in juli 1995 was dit de 1e single van haar 3e album ''Head over heals''. Bleef steken in de toenmalige Mega Tip 30. Daar kon ook Ofra Haza niets aan wijzigen.
everything Ofra touches turns to gold
Sogar 5 Sterne.
von der Dance-Formation Strike gefällt mir dieses Stück besser – 3.75...
Great song.
Dieses Lied hat eine packende Atmosphäre und die ungleiche Zusammenarbeit der Ladys ist einfach faszinierend. Starke erste Single aus "Head Over Heels", der der gerechte Erfolg leider verwehrt blieb.
Katastrophal
ganz ehrlich, ich finde den song eigentlich recht gut

leider hat der song nicht in den zeitgeist der mitte 90er jahre gepasst

wenn in den 2000ern eine jennifer lopez oder andere den song rausgebracht hätten, wäre er viel erfolgreicher gewesen.

Zu diesem Zeitpunkt hat sie sich zum ersten Mal zu ihren arabischen Wurzeln (auch wenn sie eine jüdische Araberin aus Syrien ist) bekannt.

Und zusammen mit Ofra Haza noch eine Verbündete gefunden, diesen Mittleren- Osten- Pop salonfähig zu machen.

leider floppte der Song etwas

us#28
Not bad.
Excelente
Konnte nicht an ihre ersten Singles anknüpfen.
Buena.
Syria meets Yemen oder so ähnlich :). Der Song ist gut, aber irgendwie verstanden wohl viele diese orientalischen Einflüsse nicht.
Das gefällt mir nicht so
Neben Crazy Coll 1995 ein weiterer kleiner Erfolg für Paula Abdul in den deutschen Charts.
Cheesy and not very good.
nette Single

CDN: #20, 1995
USA: #28, 1995
Hab mir damals die Maxi CD gekauft, und die LP Version ist echt die Beste! Leider wurde auf der Gr. Hits von 2000 ein R&B Mix draufgeknallt, statt die "normale" Version!
Seltsamer Titel
Geslaagde, hypercommerciële samenwerking tussen Abdul en de inmiddels overleden Haza. Het klonk als een dijk van een hit, maar dat werd het niet. Toch pluspunten voor de volstrekt eigen sound en de dappere poging om een ander geluid te laten horen. UK#28
gut
die orientalischen Klänge passen gut
Der orientalische Groove und die Stimme von Ofra Haza machen aus dem an sich mittelmässigen Song ein angenehmes Erlebnis.
I didn't find this cheesy at all. In fact it's much less cheesy than "Opposites Attract". I do think it has an interesting sound and the vocals are certainly strong. The combo of the production and hypnotic vocals (especially the backing ones) + the lack of a big pop hook makes it real easy to get lost in. Definitely an impressive and surprising effort that I'll go back to.
prima nummer, mede dankzijn Ofra Haza
Gefällt mir weniger.

Knapp gut.
interessantes Experiment, das Ergebnis aber nicht mehr als in Ordnung
Cooler, sexy Song. Erinnert mich hier an Janet Jackson. Könnte auf ihrem 93er Album "Janet." zu finden sein.
Die beigestreuten Vocals/Elemente der Ofra Haza sind gut. Ansonsten ist da leider nicht viel dran. Dabei versprach der Groove erst mehr.
sehr interessantes duett! zwei power-frauen und auch der song auch richtig energie. hätte mehr erfolg in den charts verdient.
My love is for real music.
Geheimnisvoll und düster. Zügiger Trip Hop Beat und sphärischer Klang.