Home | Impressum | Kontakt
Login

Peter, Sue & Marc
Les illusions de nos 20 ans

Song
Jahr
1971
Musik/Text
Gecovert von
Peter, Sue & Marc (Keiner hat gesagt)
3.91
35 Bewertungen
1971:
12 (Punkte: 78)
Tracks
7" Single
1971
Decca D 29095
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:22Les illusions de nos 20 ansDecca
D 29095
Single
7" Single
1971
2:21Concours Eurovision de la Chanson - 1956-1998 - Schweizer BeiträgeVorstadt
VRS 990 001-2
Compilation
CD
1999
2:17The LegendPSM
174 852-5
Album
CD
26.10.2007
2:20CollectionUniversal
472 451-9
Album
CD
04.09.2015
2:20TrouvaillenPSM
473 655-9
Album
CD
04.09.2015
Peter, Sue & Marc
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Djambo Djambo
Eintritt: 02.04.1976 | Peak: 6 | Wochen: 13
02.04.1976
6
13
Like A Seagull
Eintritt: 23.07.1976 | Peak: 7 | Wochen: 15
23.07.1976
7
15
Cindy
Eintritt: 26.11.1976 | Peak: 4 | Wochen: 16
26.11.1976
4
16
Mountain Man
Eintritt: 11.06.1977 | Peak: 14 | Wochen: 4
11.06.1977
14
4
Memory Melody
Eintritt: 22.10.1977 | Peak: 6 | Wochen: 10
22.10.1977
6
10
Tom Dooley
Eintritt: 23.09.1978 | Peak: 8 | Wochen: 10
23.09.1978
8
10
Scotty Boy
Eintritt: 10.06.1979 | Peak: 10 | Wochen: 9
10.06.1979
10
9
Jerusalem
Eintritt: 30.09.1979 | Peak: 11 | Wochen: 4
30.09.1979
11
4
Ciao amico
Eintritt: 27.04.1980 | Peak: 10 | Wochen: 7
27.04.1980
10
7
Birds Of Paradise
Eintritt: 19.10.1980 | Peak: 9 | Wochen: 13
19.10.1980
9
13
Io senza te
Eintritt: 12.04.1981 | Peak: 5 | Wochen: 10
12.04.1981
5
10
Amazonas
Eintritt: 15.11.1981 | Peak: 10 | Wochen: 3
15.11.1981
10
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hits International
Eintritt: 15.01.2006 | Peak: 90 | Wochen: 1
15.01.2006
90
1
The Legend
Eintritt: 11.11.2007 | Peak: 9 | Wochen: 34
11.11.2007
9
34
Io senza te - Die Originalsongs zum Musical
Eintritt: 10.05.2015 | Peak: 20 | Wochen: 37
10.05.2015
20
37
Golden Hits
Eintritt: 10.05.2015 | Peak: 56 | Wochen: 6
10.05.2015
56
6
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.91

35 BewertungenPeter, Sue & Marc - Les illusions de nos 20 ans
22.02.2004 18:56
Single von 1971. Damit vertraten PSM die Schweiz am Concours Eurovision (Platz 12). Wunderschönes, aufbegehrendes Chanson. Interessant, dass es noch fünf Jahre dauerte, bis dann die ersten LPs von PSM erschienen.

Es gibt auch eine deutsch gesungene Fassung: "Keiner hat gesagt". Ist heute eine absolute Rarität.
24.02.2004 12:17
Guter früher eher chansonartiger Song von PSM! Ging wie Roger schon prima bemerkte leider beim ESC etwas unter. Lohnenswert ist auch ein Anschaun des damaligen Auftritts, alleine wegen des Outfits bzw. der Haare. :)
27.02.2004 00:16
Die frühen PSM-Aufnahmen haben etwas spezielles und sind deshalb gewöhnungsbedürftig. Dieser Song ist aber eine früher Perle.

Am Grand Prix haben PSM übrigens vor dem Orchester-Intro etwa eine halbe Minute lang a capella eine halbe Strophe "Lalala" gesungen... auch eher speziell...
21.07.2004 23:42
Mir gefällts - der Auftritt in Dublin war wirklich interessant, habe ihn kürzlich auf einer verwackelten VHS-Kopie gesehen (vgl. vorherige Einträge). Hätte damals mehr points verdient.
25.09.2006 13:54
Wahrlich nichts besonderes, Sues Stimme rettet die 4.
25.09.2006 14:29
knappe 4
01.10.2006 09:28
Kann ich leider auch nur die 4 geben. PSM haben besseres.
23.11.2006 17:16
schön
24.07.2007 00:02
Knapp 5*. Harmonisch runder Titel.
12.08.2007 21:32
Ja dieser Beitrag hätte mehr Punkte verdient...der Song steigerte sich in schönem Tempo, wie immer hervorragend von Sue interpretiert und die Frisuren der drei waren im 1971 ganz frisch aufgelockt bei der Dame, frisch gestreckt bei den Herren
08.11.2007 21:59
nicht so mein stil.
10.11.2007 16:35
Erster Start beim Grand Prix 1971.
Gefällt mir genau so gut wie der Song 10 Jahre später.
01.02.2008 23:19
geht so
24.02.2008 12:35
nö eher nicht
Das ''la la la'' zu Beginn ist extrem schrecklich, sonst recht gut, obwohl PSM bessere Titel auf Lager haben. Auch Outfit-mässig hätten sie sich besser aufeinander abstimmen sollen. Das haben sie ja dann 10 Jahre später auch besser hingekriegt.
wenig überragend
Extreem kort liedje, dat voor de finale van het festival werd opgerekt met een paar maten la la la.
Niet slecht, maar er zouden nog veel betere nummers
van dit Zwitserse trio volgen.
Eine dünne Drei. 3-
...zu schmalzig...
*gähn* Nicht unbedingt schlecht, aber es plätschert nur so dahin.
Schön, wegen der Sprache.
Wurde schon oft hier erwähnt: schlicht langweilig und zum Einschlafen. --3.
softie pop-folk.
verdiente 4* für nen doch ziemlich duften schweizer-beitrag.
genau, eine 4 ist vollkommen genug
Hat bei mir ne Weile gedauert bis ich an dem Song Gefallen gefunden hab, an "io senza te" kommt er wahrlich nicht heran, aber besser als ihre andere Contest Beiträge!

Ich hab den Song die letzten Jahre immer und immer wieder gehört und ich mag ihn immer mehr - deshalb geh ich jetzt doch hoch von einer 4 auf eine knappe 5!
Trostloses Chanson aus anfangs der 70er, die La la la zu Beginn nerven gewaltig, einer von unzähligen schwachen ESC-Beiträgen der Schweiz, mit 2* noch gut bedient…
... so übel nicht! ...
Träumerischer Folk-Schlager mit kontunierlicher Steigerung, ESC-typisch. Insbesondere das "La La La" in der Live-Version kommt gut, wunderschöne Dreistimmigkeit. Hätte in die Top 10 gehört. Outfit und Frisuren passten perfekt in die Zeit damals.

...weniger...
Fand ich eine recht schöne und ansprechende ESC Nummer
Hübsches Lied. Von ihren Beiträgen gefiel mir aber dieser hier am wenigsten.
Ein Jahr später griff Vicky Leandros bei ihrem Siegersong "Après toi" ja die eine besonders sympathische Akkordfolge dieses PSM-Frühwerks erfolgswirksam wieder auf. Das französische Lied ist zwar nicht in sprachlicher, wohl aber in stilistischer Hinsicht typisch für jene Folk-Schaffensphase des Trios. Gut!
Die allererste (offiziell auch so zugelassene) Gruppe, die beim Grand Prix mitgemacht hat trat 1971 leider mit dem schwächsten ihrer vier Beiträge an. Für mich hört sich das Stück eher wie ein Weihnachtslied, als ein Grand Prix-Beitrag, an. Dennoch ist es in Ordnung und hörenswert!
Ein recht netter Grand Prix Titel von 1971, der wie ein Mittelding aus Esther & Abi Ofarim und Peter, Paul & Mary klingt und mit Platz 12 etwas unter Wert platziert war.
Weniger mein fall.