Home | Impressum | Kontakt
Login

Peter Orloff
Baby Dadamda

Song
Jahr
1969
Musik/Text
Produzent
2.57
23 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 26 / Wochen: 1
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:16Baby DadamdaCornet
3130
Single
7" Single
10.1969
2:14Die grosse Schlagerparty [Sonderauflage Deutscher Schallplattenclub]Deutscher Schallplattenclub
H 097/8
Compilation
LP
1970
2:16Schlagerbox '70HörZu
SHZE 283
Compilation
LP
1970
2:16Stars & Schlager '70Deutscher Schallplattenclub
H 087/9
Compilation
LP
1970
2:14Stars und Schlager 4 - Die große Starparade zum Hören und TanzenCornet
16 047
Compilation
LP
1970
Peter Orloff
Künstlerportal
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.57

23 BewertungenPeter Orloff - Baby Dadamda
28.04.2005 14:36
Wieder einer jener Titel, die mich an meiner Meinung arg zweifeln lassen, daß der deutsche Schlager doch besser ist als sein Ruf.
16.06.2005 18:57
Deutsche Schlagermucke der frühen 70er - eine ganz üble Zeit.
24.11.2007 01:54
Nein, damals gab es schon auch ein paar gute Lieder - aber dieses zählte nicht unbedingt dazu ;-)
@Voyager2: Vergiß nicht: Adamo ist Belgier, Heintje Holländer und Orloff Russe; die übelsten Klamotten der frühen 70er kann man also nicht unbedingt dem DEUTSCHEN Schlager anlasten!
Und die Musik hierzu hat ein Engländer geschrieben, und so übel ist das Arrangement gar nicht. Aber der Text ist natürlich ziemlich simpel gestrickt, und dazu noch so einfallslos, daß er zweimal gesungen wird.
08.03.2008 00:11
Eine Hymne auf die bubblegum music, die in etwa so gut ist, wie ihr bescheuerter Titel.
Ein Schlager kann und muss nicht die WELT VERAENDERN, er soll nur UNTERHALTEN und gute Laune verbreiten.
Und übrigens ein Text muss nicht unbedingt "intelligenter" sein nur weil er englisch gesungen wird.
In diesem Sinne geb ich ne 6
Bubblegum Music goes Schlager. Dieser Titel trägt unverkennbar die Handschrift von Chris Andrews. Schade, dass es das (m. W.) nicht auf englisch gab. Denn die Melodie ist ganz nett, nur der deutsche Text ist ziemlich dämlich.
Sorry, aber ich finde diesen Peter Orloff einfach unterirdisch.

Dieser Titel ist übrigens schuld das bei der ZDF-Hitparade Stimmkarten eingführt wurden, die man quasi beantragen mußte damit sie einem zugeschickt werden konnten.

Der Fan-Club von Peter Orloff hatte Lawinen von Postkarten an die Redaktion geschickt. Der Titel wurde disqualifiziert - und die Regeln gändert.

Ach übrigens : Der Titel ist ganz großer Mist.
Und ich Banause wusst nicht mal dass es einen Peter Orloff
gab.....

....kannte bisher nur Boris Karloff...:)
Wer Peter Orloff und seine Lieder nicht kennt, der hat nichts verpasst. Wer diesen Song aus dem Jahre 1969 nicht kennt, der hat auch nichts verpasst, denn er ist einfach nur schlecht.
ein Schlager aus der untersten Schublade, 1 x angehört -- das reicht
na das ist ja wirklich nicht auszuhalten
Komponiert von Chris Andrews mit Anleihen bei "Pretty Belinda."
mit 3* fast überbewertet
@ems-kopp
Das englische Original von Chris Andrews heißt "Get it to me"
Bescheuerter Titel, ein ebensolcher Text und ein scheinbar völlig benebelter Orloff. Schlimme Mixtur.
... "Foerster50" spricht mir aus dem Herzen: es muss ein Schlager nicht anspruchsvoll sein! Nein gar nicht!!! ...
der instrumentale fröhliche Part gefällt mir gut - aber der Song selbst ist nicht nur schlecht gesungen, sondern auch unglaublich nervig...
"Aber deine Beine
Kleine Dadamda
Die gehören mir alleine Dadamda."

Schlagertitel mit höchst dümmlichem Text – Nagel!...
Auch wenn Peter Orloff meiner Meinung nach nicht die schönste Stimme seiner Schlagergeneration besaß, sind doch die Melodien seiner Lieder, allen voran dieses recht unbekannten Werkes, genau meinen Erwartungen an den deutschen Schlager entsprechend: Rhythmisch, zum Mittanzen einladend, eine unentrinnbar gute Stimmung verbreitend, kurzweilig und mittlerweile nostalgisch. Für mich war die Entdeckung dieser Single eine unerwartete Sensation. Ein Schlager, wie er (im positiven Sinne) besser die musikalischen Anfänge der Siebziger nicht abbilden kann!
Mein Name ist Programm - da schäm ich mich nicht.
Aber ich will ganz objektiv sein: Die Meinungen der 1-Punkte-Rezensenten teile ich sogar zum großen Teil. Aber seid doch mal ehrlich, Leute! Wenn man diesen unterirdischen Text betrachtet, gibt es im deutschen Schlagermuckenbereich etwas unterirdischeres? Ich denke - nein! Und deshalb kann man doch nur urteilen: TOTAL KULTIG, absolute Ausnahmestellung für Peter Orloff! Schon alleine deshalb muss ich positiv bewerten. Und die einmalige Tatsache, dass jemand den Text der ersten Strophe nicht mehr toppen kann, weil es einfach unmöglich ist etwas DERGLEICHEN DÜMMLICHES nach zu schieben, und deshalb die erste Strophe einfach nochmal trällert ..... dazu kann man doch wirklich nur sagen: Absolutely COOL !!!!!
Ein sehr platter Text.
Irgendwie beknackt!
wenn der Text nicht wäre....