Home | Impressum | Kontakt
Login

Philipp Poisel
Als gäb's kein Morgen mehr

Song
Jahr
2008
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
3.59
17 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 90 / Wochen: 1
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
6:07Wo fängt dein Himmel an?Grönland
506500104042
Album
CD
29.08.2008
LiveProjekt Seerosenteich - LiveGrönland
CDGRON121
Album
CD
17.08.2012
Live9:28Projekt Seerosenteich - Live [Premium Version]Grönland
Album
Digital
17.08.2012
Philipp Poisel
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Eiserner Steg
Eintritt: 22.01.2012 | Peak: 25 | Wochen: 2
22.01.2012
25
2
Wolke 7 (Max Herre feat. Philipp Poisel)
Eintritt: 19.08.2012 | Peak: 29 | Wochen: 7
19.08.2012
29
7
Wie soll ein Mensch das ertragen
Eintritt: 30.09.2012 | Peak: 16 | Wochen: 8
30.09.2012
16
8
Ich will nur [Live]
Eintritt: 10.02.2013 | Peak: 60 | Wochen: 2
10.02.2013
60
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Bis nach Toulouse
Eintritt: 22.01.2012 | Peak: 57 | Wochen: 2
22.01.2012
57
2
Projekt Seerosenteich - Live
Eintritt: 02.09.2012 | Peak: 32 | Wochen: 3
02.09.2012
32
3
Mein Amerika
Eintritt: 26.02.2017 | Peak: 9 | Wochen: 3
26.02.2017
9
3
Neon
Eintritt: 26.09.2021 | Peak: 95 | Wochen: 1
26.09.2021
95
1
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Projekt Seerosenteich - Live im Circus Krone [DVD]
Eintritt: 07.07.2013 | Peak: 5 | Wochen: 2
07.07.2013
5
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.59

17 BewertungenPhilipp Poisel - Als gäb's kein Morgen mehr
Toller Text eines unentdeckten neuen Sterns am Deutschpophimmel. Klasse Lyriks vermischt mit einem ruhigen, ja fast wehleidigem Gesang, wo man endlich mal sagen kann. "WoW".
Auch die Instrumente machen Spaß auf mehr. Das ist Gefühl pur.

Die Höchstnote sehe ich sehr verdient!
ansprechender Deutschpop-Song - 4*...
was soll das Gejammer im Frühling, wenn die Sonne scheint? Das macht Herr Grönemeyer schon, jahrein, jahraus
Bisher nur ein Radiostar
# 3 bei SWR3 Hörercharts
interessanter Titel - stellenweise wirklich sehr ansprechend, aber leider verfällt er textlich und auch musikalisch recht ab gegen Ende und die anfängliche Aura des Interpreten verfällt
Oder einfacher gesagt: farbloser Zeitgenosse mit langweiliger Musik!
Wieder fast eingeschlafen wie bei den Konzerten wo er Support-Act von Maria Mena war.
Ein Wahnsinns Popliedchen. Tolles Akustic Gitarren Intro und langsame Steigerung bis zum Finale. Toll!!!
Noch akzeptable Nummer, vielleicht etwas lang geraten. Knappe 4*.
Ich mag seine Stimme nicht.
3. Singleauskopplung und mit Abstand die Beste.
Ist jetzt nach fünf Jahren mal in den deutschen iTunes-Charts zu finden. Schöne Nummer ohne den ganz großen Poisel-Heulkrampf, wird mit der Zeit sogar richtig flott. Doch, gefällt mir.

Gute 4.
Überraschend nett, ich dachte, jetzt kommt wieder das übliche Geheule. 4*
Dadurch, dass er den Refrain tausendmal wiederholt, bekommt der Text auch nicht mehr Sinn... :D
Aber ein Ohrwurm ist es schon irgendwie.
eine 3+ ist ok
Seine Musik gefällt mir einfach nicht.
Schöner Song - gefiel mir immer recht gut