Home | Impressum | Kontakt
Login

Philipp Poisel
Bis ans Ende der Hölle

Song
Jahr
2017
Musik/Text
Produzent
2.88
8 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 83 / Wochen: 1
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:15Mein AmerikaGrönland
CDGRON167
Album
CD
17.02.2017
Philipp Poisel
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Eiserner Steg
Eintritt: 22.01.2012 | Peak: 25 | Wochen: 2
22.01.2012
25
2
Wolke 7 (Max Herre feat. Philipp Poisel)
Eintritt: 19.08.2012 | Peak: 29 | Wochen: 7
19.08.2012
29
7
Wie soll ein Mensch das ertragen
Eintritt: 30.09.2012 | Peak: 16 | Wochen: 8
30.09.2012
16
8
Ich will nur [Live]
Eintritt: 10.02.2013 | Peak: 60 | Wochen: 2
10.02.2013
60
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Bis nach Toulouse
Eintritt: 22.01.2012 | Peak: 57 | Wochen: 2
22.01.2012
57
2
Projekt Seerosenteich - Live
Eintritt: 02.09.2012 | Peak: 32 | Wochen: 3
02.09.2012
32
3
Mein Amerika
Eintritt: 26.02.2017 | Peak: 9 | Wochen: 3
26.02.2017
9
3
Neon
Eintritt: 26.09.2021 | Peak: 95 | Wochen: 1
26.09.2021
95
1
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Projekt Seerosenteich - Live im Circus Krone [DVD]
Eintritt: 07.07.2013 | Peak: 5 | Wochen: 2
07.07.2013
5
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.88

8 BewertungenPhilipp Poisel - Bis ans Ende der Hölle
Ein interessantes Lied, das Philipp Poisel hier als Bestandteil des Soundtracks von "Das kalte Herz" präsentiert: Einerseits kommt der Song über weite Teile nahezu ohne instrumentale Begleitung aus, sodass der Künstler selbst den Song stimmlich tragen und emotionalisieren muss. Das tut er hier aber angenehmerweise nicht, indem er sukzessive ins Plärren verfällt. Insgesamt ein sehr ruhiger Song, bei dem ich Respekt davor habe, wie gut ihn der Künstler mit wenig Hilfsmitteln tragen kann.

Gute 4.
wie bereits erwähnt ruhiger Track mit sehr sparsamer Instrumentalisierung, dafür um so berührender Gesang von Herr Poisel.
Auch das spricht mich nur sehr bedingt an, weil ich a) die Gesangsstimme des Mannes für auf die Dauer arg nervig halte und b) dieser möchtegern-intellektuelle Deutschpop neuerer Jahrgänge eine ausgelutschte Form des deutschen Schlagers ist.
Da kann ich Herr Panzer nur zustimmen. Nervender Gesang und uninteressanter Text.
Ist mir ehrlich gesagt zu anstrengend; unglaublich schwermütiger Song mit wenig Instrumentalisierung. Und die Stimme von P.P. finde ich so toll auch wieder nicht.
Ich mag einfach seine Gesang nicht.
Ich mag seine Stimme auch nicht, habe aber auf dem Album aber schon richtig gute Songs entdeckt.
Hier finde ich seine Stimme nicht schlimm, aber so langsam muss ein Song nicht sein.
3-