Home | Impressum | Kontakt
Login

Philipp Poisel
Wie soll ein Mensch das ertragen

Song
Jahr
2010
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
2.59
61 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
30.09.2012 (Rang 16)
Zuletzt
16.03.2014 (Rang 58)
Peak
16 (1 Woche)
Anzahl Wochen
8
6710 (391 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 16 / Wochen: 8
DE
Peak: 5 / Wochen: 23
AT
Peak: 7 / Wochen: 24
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
5:03Bis nach ToulouseGrönland
CDGRON110
Album
CD
27.08.2010
5:04The Dome Vol. 55Polystar
06007 5330233
Compilation
CD
03.09.2010
5:05Brigitte Musik - Auf gut deutschSony
88691 92216 2
Compilation
CD
23.03.2012
LiveProjekt Seerosenteich - LiveGrönland
CDGRON121
Album
CD
17.08.2012
Live6:11Projekt Seerosenteich - Live [Premium Version]Grönland
Album
Digital
17.08.2012
Philipp Poisel
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Eiserner Steg
Eintritt: 22.01.2012 | Peak: 25 | Wochen: 2
22.01.2012
25
2
Wolke 7 (Max Herre feat. Philipp Poisel)
Eintritt: 19.08.2012 | Peak: 29 | Wochen: 7
19.08.2012
29
7
Wie soll ein Mensch das ertragen
Eintritt: 30.09.2012 | Peak: 16 | Wochen: 8
30.09.2012
16
8
Ich will nur [Live]
Eintritt: 10.02.2013 | Peak: 60 | Wochen: 2
10.02.2013
60
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Bis nach Toulouse
Eintritt: 22.01.2012 | Peak: 57 | Wochen: 2
22.01.2012
57
2
Projekt Seerosenteich - Live
Eintritt: 02.09.2012 | Peak: 32 | Wochen: 3
02.09.2012
32
3
Mein Amerika
Eintritt: 26.02.2017 | Peak: 9 | Wochen: 3
26.02.2017
9
3
Neon
Eintritt: 26.09.2021 | Peak: 95 | Wochen: 1
26.09.2021
95
1
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Projekt Seerosenteich - Live im Circus Krone [DVD]
Eintritt: 07.07.2013 | Peak: 5 | Wochen: 2
07.07.2013
5
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.59

61 BewertungenPhilipp Poisel - Wie soll ein Mensch das ertragen
Schöner Song, der Herr Poisel könnte nur ein bisschen weniger wehleidig singen. Gute 4.
langweiliger Gitarren-Deutsch-Pop – der Sänger wurde zwar von Herbert Grönemeyer entdeckt, vom jammernden Stil erinnert er mich jedoch an Xavier Naidoo und dessen Musik finde ich einfach zum Kotzen – 3*…
Wie soll ein Mensch das ertragen?
habe die 3:30 Min.-Version und konnte diese kaum ertragen
Na ja.
Bedeutungsschwangeres Lied von Grönedoo ... und ich liebe es, solche Nachnamen französisch auszusprechen ... Pocher, Poisel & Co.
...gar nicht... 2-
Ich mag das
Gut
Wie soll ein Mensch DAS bloß ertragen?
Ist doch ganz gelungen. Einige Kommentare da oben sind völlig fehl am Platz.
Schrecklich-jammernd.
Akzeptabler Gitarrenpop, sicherlich nicht so schlimm, wie es der Schnitt aussagt.
Ist mir deutlich zu schwermütig. Langt gerade für knappe 3*.
Dito Reto.
Mit "Eiserner Steg" hatte er für mich schon Ende des letzten Jahres einen Top-5 hit gehabt.

Für mich der Neueinstieg der Woche.
Schöne Ballade, toll gesungen und dank dem Supertalent wohl auch bald in den Schweizer Charts.

4*
Sehr schön
Unerträgliches, prätentiöses Gejammer in Naidoo-Ästhetik [sic!].
Das frage ich mich auch!!! Aber: Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung ;-)
Jammerlappen aller Länder vereinigt Euch!!!

Und Lisa Seehase singt Deinen komischen größten Hit, dessen nichtssagender Titel mir gerade entfallen ist, eh schöner, weil NOCH wimmriger ;-)
1+
(Das "+" ist mein Solidaritätszuschlag!)
Wie soll ein Mensch das ertragen?
jetzt weiß ich warum ich den burschen & seine musik bisher immer gemieden habe.
wannabe-depri...
Fad. Außerdem ist seine Stimme nicht besonders gut.
Schon über zwei Jahre draussen und JETZT erst in den Charts? Gründe? Der Soundtrack für Nuschel-TV? > Ach so, ein Ichkommdannmalimfernsehensuperstar hat's gesungen...
Bei der Art von Songs fällt mir sofort die Farbe Grau ein komischerweise. Genau so würd ich das bezeichnen.

Ein Song der zwar anhörbar ist durch handgemachtes Arrangement aber einfach zu bieder rüber kommt.
Nein, nein, das kann doch gar nicht sein,
dieses Gewimmer erträgt nicht mal ein Schwein.
...das frage ich mich auch - man hört solches viel zu oft in der letzten Zeit -...
weniger
knappe 3
Übelster riechender Pennermiefkot von einem nölenden pseudointellektuellen Spinner! Könnte eine dreier Kommune mit dem BenzKLO und der Schné-Tusse gründen. Widerlich!
▒ Geen liedje voor op de radio misschien, maar dit mooie Duitstalige plaatje door de nu 29 jarige Duitse zanger "Philipp Poisel", uit eind augustus 2010 is zekers géén bagger !!! Voldoende ☺!!!
Puh, schwer zu ertragen.

Als Darsteller des Hobbits Sam vielleicht zu gebrauchen, als Sänger aus meiner Sicht ungenügend. Langweiliger, nicht besonders guter Gesang über eine beliebige 0815-Deutschpop-Melodie. Sehr schwach!
Etwas weniger Langeweile würde dem guten PP auch nicht schaden. Seine Stimme finde ich gar nicht mal so schlecht. Vielleicht mal weniger Jammern und mal was flottes versuchen !?
was ist das für ein Dialekt ? Klingt seltsam...
...der Titel ist Programm...
Tatsächlich trifft der Titel hier voll den Punkt...
Der Titel sagt alles. Das frage ich mich auch.
naja..
Buena.
Nichts Besonderes! Aber es gibt Schlimmeres!
Er nimmt meine Antwort schon vorweg:
Wie soll ein Mensch das ertragen?

Für Menschen wie mich natürlich unerträglich
furchtbar gesungen, das Lied ansonsten wäre gut
Kein schlechter Song, aber so richtig begeistern konnte er mich bis jetzt noch nicht.
In der Liedermacherecke der Musiksammlung meiner Letztgeborenen sind nicht Reinhard Mey, Georg Danzer oder Dieter Wiesmann, sondern der eher generationenidentifikationsstiftende Philipp Poisel angesagt. Diese Leitnummer des engagierten Musikpoeten wirkt auf mich ein bisschen arg wehleidig. Die Zuhörerschaft wird in den dargebotenen Schmerz einbezogen, was nicht unbedingt meinen Präferenzen entspricht. Knapp reicht's nicht für die aufgerundete Drei.
Er nuschelt ein bisschen... Gerade noch zu ertragen.
Gähn. 2+
Finde ich instrumenten- und melodietechnisch gar nicht so schlecht - wenn er nur nicht so Naidoo-mässig jammernd singen würde. Insofern, auch wenn er kurz in meinen Charts war, mangels Alternativen, knapp keine 4.
Gut.
Der Titel ist Programm. Ich kann dieses pseudointellektuelle Gehabe auch nicht ausstehen. Aber heutzutage musst du ja scheinbar irgendwie spinnen um Erfolg zu haben. Traurig, traurig!
...gut...
mir ne deutliche Spur zu pathetisch...
Erträglich;-)
Ich kann seine bedeutungsschwangere Stimme nicht ab.

02.12.20: Ich höre den Song erneut in einer Inas Nacht-Folge vom 09.09.2010. Es wird nicht besser.
was für ein unerträgliches rumgeheule... eines der schlimmsten lieder die ich in meinem leben gehört habe.
So schlimm klingt das nicht.
Wow, das ist schlimm. Den Gesang als schlecht zu bezeichnen wäre noch zu viel des Lobes. Ich finde gerade auch keine Worte, mit denen ich diesen Unfall im Ausmaß seiner Katastrophe angemessen beschreiben könnte. Aber die Gaffer kommen und sehen ihn sich an, weshalb die Niveau-Polizei keine Chance hat zum Unfallort vorzudringen. Schockierend.
am besten gar nicht
schreckliche musik

Ist schon ziemlich schwere Kost.

In Deutschland gab es Gold & das zählt.
Er hat bessere Songs als diesen abgeliefert - Finde es okay aber ein bisschen zu überdramatisiert