Home | Impressum | Kontakt
Login

Pierre Garnier
Ceux qu'on était

Song
Jahr
2024
Musik/Text
Produzent
4.25
12 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
11.02.2024 (Rang 25)
Zuletzt
31.03.2024 (Rang 83)
Peak
5 (1 Woche)
Anzahl Wochen
8
6297 (485 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 5 / Wochen: 8
FR
Peak: 1 / Wochen: 8
BE
Peak: 1 / Wochen: 10 (W)
Tracks
Digital
07.02.2024
Columbia 19687181558 (Sony) / EAN 0196871815581
1
Ceux qu'on était [Star Academy]
2:54
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:54Ceux qu'on étaitColumbia
19687181558
Single
Digital
07.02.2024
Version acoustique3:20Ceux qu'on étaitColumbia
19687185707
Single
Digital
23.02.2024
2:54Ceux qu'on étaitColumbia
19687185707
Single
Digital
23.02.2024
Pierre Garnier
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Ceux qu'on était
Eintritt: 11.02.2024 | Peak: 5 | Wochen: 8
11.02.2024
5
8
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.25

12 BewertungenPierre Garnier - Ceux qu'on était
Langweilt mich eher.
Eines der besten Chansons aus frankophonen Ländern (und generell auch aus Castingshows) seit langer Zeit. Ein wunderbar schwelgerischer Popsong, wie gemacht für Melodienjunkies. Knapp an der Höchstnote vorbei.
Wenn die Liebe zu Ende ist, muss man sich verabschieden. Pierre Garnier (Vainqueur de la Star Academy 2023) - mit seiner leicht heiseren Stimme - ist ein geeigneter Interpret für diese melancholische Ballade. 4++
Solche Songs tun den Charts gut. Erinnert an die 00er-Jahre.
Ach nichts gewagtes wo man sagen könnte es wäre besonders.
Chanson im Standard Format.
ja Standart-Chanson - zeitlos melodisch.
Une ballade convaincante du nouveau gagnant de la Star Academy.
nett
Schöne vier.
pas mal
gut
Diesen Song schrieb Pierre mit seinen beiden Freunden Joseph Kamel und Daysy. Ein zufriedenes Ergebnis kam erst dabei heraus, als sie sich einig waren, worüber man schreiben wollte. Es sollte ein Lied über eine nicht gut endende Liebesgeschichte werden. Kaum nachdem das Thema gefunden war, vollzog sich der kreative Prozess sehr schnell. Während man auf der Gitarre herumprobierte, kam die Melodie wie von selbst. Innerhalb einer Stunde war der Song auch schon fertig.
Es war der letzte komponierte Song, den Pierre vor seiner Teilnahme bei "Star Academy" fertiggestellt hatte, weshalb er sich im Finale auch für dieses Lied entschied.

Da hatte Pierre den richtigen Riecher gehabt. Mit seiner romantischen Ballade und dem berauschenden Refrain traf der die Herzen der Franzosen. Nur kurze Zeit nach der Veröffentlichung bekam Pierre eine goldene Schallplatte von seinem Label Columbia France.
In den letzten Jahren, ja schon Jahrzehnten gefielen mir immer weniger aktuelle Hits. Die Entwicklung find ich gruselig. Da erfreut sich mein Herz eben über solche Entdeckungen. Es ist nicht nur die Musik die mir gefällt, es ist auch die leicht gebrochene und rauhe Stimme von Pierre, die dem Song das dementsprechende Gefühl verleiht.

Sein Start erinnert mich an den Start von Roch Voisine. Beide begannen mit akustischen Balladen, und bei Rochs "Helene" brach dann auch die sogenannte "Roch-Mania" aus. Wünschen wir es ihm dass er weiterhin viel Erfolg haben wird, ohne vulgär zu werden...