Home | Impressum | Kontakt
Login

Polo G
Rapstar

Song
Jahr
2021
Musik/Text
Produzent
2.73
11 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
18.04.2021 (Rang 14)
Zuletzt
02.05.2021 (Rang 23)
Peak
14 (1 Woche)
Anzahl Wochen
3
7788 (248 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 14 / Wochen: 3
DE
Peak: 29 / Wochen: 4
AT
Peak: 14 / Wochen: 3
NL
Peak: 23 / Wochen: 4
BE
Peak: 50 / Wochen: 1 (V)
SE
Peak: 5 / Wochen: 4
FI
Peak: 11 / Wochen: 2
NO
Peak: 4 / Wochen: 3
DK
Peak: 3 / Wochen: 2
PT
Peak: 18 / Wochen: 3
AU
Peak: 4 / Wochen: 3
NZ
Peak: 2 / Wochen: 3
Tracks
Digital
09.04.2021
Columbia 88644919729 (Sony) / EAN 0886449197293
1
2:46
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:46RapstarColumbia
88644919729
Single
Digital
09.04.2021
Polo G
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hate The Other Side (Juice WRLD & Marshmello feat. Polo G & The Kid Laroi)
Eintritt: 19.07.2020 | Peak: 86 | Wochen: 1
19.07.2020
86
1
Rapstar
Eintritt: 18.04.2021 | Peak: 14 | Wochen: 3
18.04.2021
14
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Goat
Eintritt: 24.05.2020 | Peak: 40 | Wochen: 1
24.05.2020
40
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.73

11 BewertungenPolo G - Rapstar
All in all his rapping is decent and definitely gets a pass mark. Production is decent but I wish it was either faster or beefier because it does end up falling a bit flat. 3.5
ohje
Igitt
Dieser ziemlich monotone Nöl-Rap ohne nennenswerte Variation ist momentan bei der Jugend angesagt - warum, ist mir bisher und auch hier weitgehend verschlossen geblieben. Das Video ist ganz cool, der Rest daran langweilt mich.

Knappe 3.
.
Abgerundete zwei.
nette nummer von polo.
Find ich gar nicht mal so schlecht - das Lied ist in einigen Ländern schon weiter oben in den Charts.
Er hat nicht mal eine halbe Minute mühsam hiphopiert und schon ist ihm die Luft ausgegangen :)

Und dieser Schwächling hält sich für einen Rapstar?

Er parodiert sich selbst!
Ein Song, der auch nach 15-maligem Hören kaum einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen vermag, wie leider zu oft bei heutigen Rap-Songs, weshalb auch mich der Erfolg des Stückes, des Sub-Genres zu erstaunen vermag. Es bleibt jedoch offen, inwiefern hier (Selbst)ironie betreffend Titel von Album und Single im Spiel ist, was aber an der abgerundeten 2 nichts zu ändern vermag.
Eine sehr gemütliche, chillige Nummer!