Home | Impressum | Kontakt
Login

Puff Daddy feat. Jimmy Page
Come With Me

Song
Jahr
1998
Musik/Text
Produzent
Original
Soundtracks
3.97
118 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
12.07.1998 (Rang 29)
Zuletzt
27.12.1998 (Rang 46)
Peak
2 (2 Wochen)
Anzahl Wochen
25
783 (2196 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 2 / Wochen: 25
DE
Peak: 3 / Wochen: 25
AT
Peak: 3 / Wochen: 21
FR
Peak: 8 / Wochen: 21
NL
Peak: 8 / Wochen: 23
BE
Peak: 10 / Wochen: 18 (V)
Peak: 5 / Wochen: 22 (W)
SE
Peak: 12 / Wochen: 22
FI
Peak: 3 / Wochen: 7
NO
Peak: 8 / Wochen: 16
AU
Peak: 10 / Wochen: 13
NZ
Peak: 3 / Wochen: 10
Tracks
CD-Maxi
19.06.1998
Epic 666026 2 (Sony) [us]
1
Come With Me (Radio)
4:27
2
Come With Me (Morello Mix)
5:17
3
Come With Me (Radio Album)
6:06
4
Come With Me (Live)
6:06
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
6:06GodzillaEpic
489610 2
Album
CD
19.05.1998
Radio4:27Come With MeEpic
666026 2
Single
CD-Maxi
19.06.1998
Morello Mix5:17Come With MeEpic
666026 2
Single
CD-Maxi
19.06.1998
Radio Album6:06Come With MeEpic
666026 2
Single
CD-Maxi
19.06.1998
Live6:06Come With MeEpic
666026 2
Single
CD-Maxi
19.06.1998
Jimmy Page
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Come With Me (Puff Daddy feat. Jimmy Page)
Eintritt: 12.07.1998 | Peak: 2 | Wochen: 25
12.07.1998
2
25
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Coverdale - Page (Coverdale - Page)
Eintritt: 04.04.1993 | Peak: 16 | Wochen: 8
04.04.1993
16
8
No Quarter (Jimmy Page & Robert Plant)
Eintritt: 20.11.1994 | Peak: 16 | Wochen: 11
20.11.1994
16
11
Walking Into Clarksdale (Jimmy Page & Robert Plant)
Eintritt: 03.05.1998 | Peak: 31 | Wochen: 5
03.05.1998
31
5
Live At The Greek (Jimmy Page & The Black Crowes)
Eintritt: 30.07.2000 | Peak: 77 | Wochen: 4
30.07.2000
77
4
P. Diddy
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Can't Nobody Hold Me Down (Puff Daddy feat. Mase)
Eintritt: 25.05.1997 | Peak: 37 | Wochen: 2
25.05.1997
37
2
I'll Be Missing You (Puff Daddy & Faith Evans feat. 112)
Eintritt: 06.07.1997 | Peak: 1 | Wochen: 33
06.07.1997
1
33
Mo Money Mo Problems (The Notorious B.I.G. feat. Puff Daddy & Mase)
Eintritt: 14.09.1997 | Peak: 8 | Wochen: 13
14.09.1997
8
13
Been Around The World (Puff Daddy & The Family feat. The Notorious B.I.G. & Mase)
Eintritt: 23.11.1997 | Peak: 39 | Wochen: 4
23.11.1997
39
4
Come With Me (Puff Daddy feat. Jimmy Page)
Eintritt: 12.07.1998 | Peak: 2 | Wochen: 25
12.07.1998
2
25
P. E. 2000 (Puff Daddy feat. Hurricane G)
Eintritt: 22.08.1999 | Peak: 24 | Wochen: 6
22.08.1999
24
6
Satisfy You (Puff Daddy feat. R. Kelly)
Eintritt: 14.11.1999 | Peak: 6 | Wochen: 17
14.11.1999
6
17
Notorious B.I.G. (The Notorious B.I.G. feat. Puff Daddy & Lil' Kim)
Eintritt: 13.02.2000 | Peak: 68 | Wochen: 8
13.02.2000
68
8
Best Friend (Puff Daddy feat. Mario Winans)
Eintritt: 05.03.2000 | Peak: 44 | Wochen: 9
05.03.2000
44
9
Bad Boy For Life (P. Diddy, Black Rob & Mark Curry)
Eintritt: 30.09.2001 | Peak: 20 | Wochen: 19
30.09.2001
20
19
Diddy (P. Diddy & The Neptunes)
Eintritt: 17.02.2002 | Peak: 84 | Wochen: 2
17.02.2002
84
2
Pass The Courvoisier Part II (Busta Rhymes feat. P. Diddy & Pharrell)
Eintritt: 05.05.2002 | Peak: 58 | Wochen: 7
05.05.2002
58
7
I Need A Girl (Part One) (P. Diddy feat. Usher & Loon)
Eintritt: 23.06.2002 | Peak: 5 | Wochen: 25
23.06.2002
5
25
Bump, Bump, Bump (B2K and P. Diddy)
Eintritt: 16.03.2003 | Peak: 2 | Wochen: 23
16.03.2003
2
23
Shake Ya Tailfeather (Nelly / P. Diddy / Murphy Lee)
Eintritt: 05.10.2003 | Peak: 10 | Wochen: 12
05.10.2003
10
12
Show Me Your Soul (Lenny Kravitz / P. Diddy / Loon / Pharrell Williams)
Eintritt: 07.12.2003 | Peak: 62 | Wochen: 7
07.12.2003
62
7
I Don't Wanna Know (Mario Winans feat. Enya & P. Diddy)
Eintritt: 09.05.2004 | Peak: 2 | Wochen: 25
09.05.2004
2
25
Breathe, Stretch, Shake (Ma$e feat. P. Diddy)
Eintritt: 05.12.2004 | Peak: 41 | Wochen: 5
05.12.2004
41
5
Nasty Girl (The Notorious B.I.G. feat. Diddy, Nelly, Jagged Edge and Avery Storm)
Eintritt: 29.01.2006 | Peak: 14 | Wochen: 19
29.01.2006
14
19
Come To Me (P. Diddy feat. Nicole Scherzinger)
Eintritt: 15.10.2006 | Peak: 3 | Wochen: 23
15.10.2006
3
23
Tell Me (P. Diddy feat. Christina Aguilera)
Eintritt: 04.02.2007 | Peak: 7 | Wochen: 14
04.02.2007
7
14
Last Night (P. Diddy feat. Keyshia Cole)
Eintritt: 29.04.2007 | Peak: 33 | Wochen: 23
29.04.2007
33
23
Hello Good Morning (DiddyDirtyMoney feat. T.I.)
Eintritt: 11.07.2010 | Peak: 65 | Wochen: 1
11.07.2010
65
1
Coming Home (DiddyDirtyMoney feat. Skylar Grey)
Eintritt: 26.12.2010 | Peak: 1 | Wochen: 32
26.12.2010
1
32
I'm On You (Timati & P. Diddy, DJ Antoine, Dirty Money)
Eintritt: 12.06.2011 | Peak: 67 | Wochen: 2
12.06.2011
67
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
No Way Out (Puff Daddy & The Family)
Eintritt: 03.08.1997 | Peak: 1 | Wochen: 18
03.08.1997
1
18
Forever (Puff Daddy)
Eintritt: 05.09.1999 | Peak: 7 | Wochen: 21
05.09.1999
7
21
The Saga Continues (P. Diddy & The Bad Boy Family)
Eintritt: 23.09.2001 | Peak: 43 | Wochen: 6
23.09.2001
43
6
Press Play
Eintritt: 29.10.2006 | Peak: 9 | Wochen: 11
29.10.2006
9
11
Last Train To Paris (Diddy Dirty Money)
Eintritt: 23.01.2011 | Peak: 64 | Wochen: 8
23.01.2011
64
8
The Love Album: Off The Grid (Diddy)
Eintritt: 24.09.2023 | Peak: 57 | Wochen: 1
24.09.2023
57
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.97

118 BewertungenPuff Daddy feat. Jimmy Page - Come With Me
09.12.2003 20:47
melodie ist zwar fast keine da, aber gut gelungen!
26.12.2003 16:29
DITO
26.12.2003 20:31
..super...
25.02.2004 14:43
Godzilla-Musik eben, eher was für Affen.
25.02.2004 14:53
gut
25.02.2004 15:56
gut
25.02.2004 23:06
ok
21.03.2004 13:10
abfahre
29.03.2004 19:04
Stehe sonst gar nicht so auf Puff Daddy, aber dieses Ding war echt gut gemacht, überraschend hart für den sonstigen King of Weichspüler. Da stört es nicht mal, dass wirklich fast keine Melodie da ist. Knapp an der 5 vorbei.
10.04.2004 13:12
Frechheit, das geniale "Kashmir" von Led Zeppelin derartig zu vergewaltigen... Und Jimmy Page macht da auch noch mit!!! Peinlich...
26.05.2004 19:25
Aha - yeah!
14.07.2004 00:50
Super
25.07.2004 17:57
Im 2000 ein persönlicher Favorit
11.08.2004 21:10
Hervorragend
15.04.2005 15:11
geiler sound!klasse
15.04.2005 20:22
Stark! Und auch das Video ist top.
01.08.2005 22:58
ganz stark umgesetzt und modernisiert, erstaunich hart für Puff Daddy - er war für mich eh immer einer der wenn schon klaut dann aber mit etwas stil und dem ohr für das original
03.08.2005 12:55
Aufgerundete 5.
30.09.2005 10:10
Der Song ist genial!! Echt cool, total speziell...wow...
30.09.2005 11:23
der song hat was
13.01.2006 22:01
geil
07.02.2006 06:36
whoa. überkracher. der film war ja eher auf der lauen seite - aber der track machts mehr als wett.
06.03.2006 09:50
...lange Jahre lang Raab's Begleitmusik zum 'Raab in Gefahr'-Trailer, aufgerundete fünf...
01.04.2006 14:38
all right
12.04.2006 14:53
Ist gut
02.05.2006 14:47
oje
02.05.2006 14:52
Da ist mir das Gerappe von Dödel Puffy doch lieber als das Gekrächze von Robert Plant...knappe 4 für dieses Komerz-Stück. Der beste Song vom Gozilla-Soundtrack kam ohnehin von Jamiroquai.
02.05.2006 15:14
Recht gut
16.06.2006 00:53
@ Musicfreak

ganz schön gewagte Aussage!:)

Das Original kannte ich damals, im Alter von 14, noch nicht. Aber diese Version gefiel mir auf Anhieb sehr gut. Natürlich fängt Kashmir eine ganz andere Stimmung ein, aber ich fands gut, dass Puff Daddy und Jimmy Page den Song einfach ein wenig aufgemotzt, bzw. einfach noch härter gemacht haben. Und da erkennt man eigentlich dann das Hardrock Potenzial, das Led Zeppelin auch in diesem Song hatten.
Also für mich, als LZ Fan, absolut OK!
26.08.2006 12:46
das einzig gute ist das riff... und das ist alt
07.09.2006 11:08
SEHR GUT
03.10.2006 23:26
Ein echt Cooles Teil so was gibt es nur noch selten.
20.10.2006 15:18
▓ Zeer goede samenwerking tussen "Puff Daddy & Jimmy Page" uit juli 1998 !!! Het werd voor het duo ook een groot succes in de Hollandse hitlijsten !!! Precies 5 sterren !!! (NL Top 40: 18 wk / # 9) !!!
21.10.2006 13:18
wohl die beste scheibe von puff daddy - dank des zeppelin klassikers wohl... aus godzilla.
26.11.2006 22:36
Kategorie: Rock-Rap?? Oder einfach nur "rappen im Rock"? - Wie auch immer, Puffy Bär war für einmal richtig gut ;-)
15.01.2007 22:39
Pfff, von wegen keine Melodie, alles Banausen! Das ROCKT eben, wer braucht da noch eine Melodie? Sicherlich einer der drei besten Songs, die Puff Daddy, P.Diddy, Diddy oder wie auch immer, je gemacht hat. Grossartige Unterstützung durch Jimmy Paige, ja, das hatte echt was...
19.01.2007 19:51
Geile Rapeinlage, geile Rockeinlage, doch irgendetwas stört mich daran... darum nur 5*

Jetzt stört mich nichts mehr daran 6*!
28.02.2007 21:05
...sehr gut...
28.02.2007 21:15
coooool
24.03.2007 15:34
Vielleicht noch das beste an Godzilla...
24.03.2007 15:37
ich mochte es im relativen Rahmen
22.06.2007 21:14
geht noch
09.08.2007 16:44
I'm not really into what Puff Daddy or P. Diddy (or whatever he calls himself) is doing mostly but I L.O.V.E. this song... Very dramatic... It never bores you for a second!
07.09.2007 12:49
Durchschnitt.
16.10.2007 00:07
Nicht nur vielleicht, sondern mit ziemlicher Sicherheit das beste an Godzilla. Dass dabei keine Melodie zu hören ist, ist zum einen nicht bei jeder Form der Darbietung erforderlich und zum anderen für dieses Stück ein großes Glück, denn der kurze Gesangsversuch von P. D. ist nun wirklich arg jämmerlich geraten. Aber eine bedrohliche Grundstimmung will ich nicht absprechen und deshalb als Umsetzung ganz gut gelungen.
27.10.2007 14:59
was soll das sein... die einen passagen sind extrem nervig, die anderen narkosemittel in liedform...
29.12.2007 02:12
ich habe das lied früh so richtig gehasst, hasse es heute noch und daran wird auch auf lebenszeit nichts ändern. schlimmste lied für mich überhaupt.
29.01.2008 14:01
ok
21.03.2008 15:40
hey das wird in 2 tagen zum müll
25.06.2008 03:35
Herr Page brauchte wohl dringend Geld...
25.06.2008 03:45
Ach du Scheiße, den hatte ich ja erfolgreich verdrängt.. Blasphemie natürlich, sonst nichts!
25.06.2008 14:42
Unglaublich schlechtes Machwerk.
07.07.2008 16:04
Sensationeller Beitrag zu einem ausserordentlichen Film. Unglaublich, wie das Stück vorwärtsdrängt. Die Kombination von harten Gitarren und giftigem Rap ist genau richtig dosiert, macht riesig Spass so. Das Ding wird wohl auch noch Bestand haben, wenn dereinst lauter Godzillas unseren Planeten bevölkern.
Ein Full Edit im Jahre 2023:

Schon interessant nachzuvollziehen, daß etliche der wichtigen 90s-Songs ihren Ursprung in den 70s hatten. Da denke ich mir doch, man hätte eigentlich sofort zu der letzten Dekade des Jahrhunderts übergehen sollen und auf die 80s verzichten 🙃
übles Gestampfe
Nur das Led-Zep-Sample zählt, der Rest ist Schrott
Überflüsige Interpretation...
Einzug der Gladiatoren
Sound find ich gut
rockt nach wie vor!! Toller Song!
...sehr gut...
Find ich jetzt nicht unbedingt eine (musikalische)
"Gotteslästerung"....

....kann man sich durchaus anhören.

Aber ich ziehe natürlich das Original 100 mal vor.....
hat mir nie wirklich gefallen
Okay, aber ist nicht ganz mein Fall!
geglautes sample von Kashmir (Led Zeppelin) das mir auch besser gefällt das is dieser rap müll
Schrott
Sehr gut
Piffypaffypuffy!!! Dank Jimmy Page kommt das Stück sehr nah ans Led Zeppelin - Original "Kashmir" heran.
Spitzenkracher!
Piffypaffypuffy steuerte mit Jimmy Page u. dem Song "Come with me" eine wahre Granate dem Film "Gozilla" hinzu.

Die Raps kommen sehr energiegeladen rüber u. der Song ist dynamisch aufgebaut. Hört sich spannungsgeladen an. Erweckt den Eindruck als würde gleich ein Dinosaurier aus dem Lautsprecher schlüpfen...:-0)

Kein mieser Song..nene ein recht guter!
für das original: volle punktzahl
für die anwesenheit von p. diddy: voller punkteabzug!
ein ziemlich gewaltiger song zu einem gewaltigen film
Sample makes this and is what is remembered but video is good also. UK#2 and Ireland#2.
für's Irrenhaus
Beetje overschatte plaat, hoefde voor mij niet zo'n overdreven grote hit te worden. Er zijn superplaten ten koste hier van gegaan.
Muy buena.
Puff Daddy is een van de flutartiesten in de R "n" B-scene die de jaren 90 heeft voortgebracht!!!!!
ich muss mich korrigieren und entschuldige mich für meinen rassistischen Müll, den ich 2011 geschrieben hatte

mit dem alter kommt die Weisheit und es war wohl NEID


PUFF DADDY hat zu dem Zeitpunkt ständig Songs geklaut und neu moderiert. er konnte hier sogar JIMMY PAGE gewinnen
Klasse Nummer!
vom Godzila-Soundtrack fand ich zwar das Jamiroquai-Stück Deeper Underground besser, dieser Track – Mischung aus rockigen Klängen und Rapparts passte jedoch zum Film – 3.75...
What's the point of this? I don't see how anyone can prefer this to "Kashmir", it just doesn't add anything good to it.
Actually I should upgrade this to a 2. Pretty cheesy and bad but it could be worse.
Not too bad.
Durchaus passabel, aber auch nichts Außergewöhnliches - 4*
... Klasse-Cover ... liegt zwar nur an der Vorlage ... aber weil Jimmy Page mitgemacht hat, ist das genehmigt ...
It's alright.
Quite dramatic actually
One of the best uses of a sample in my opinion. Puff's rap was sublime which created an all round awesome track with a pretty cool film clip aswell.
this is not bad, but pretty ok.
Vind dit ook helemaal niet goed! Ook van mij amper 1 ster!
Awesome track... the use of Kashmir is sublime!
Mächtig gewaltig Egon
Für Fernseh- und Filmauftritte oft und gerne genutzt - und genau hierfür ist dieser Song in dieser Version auch super geeignet. Über sechs Minuten aber doch fast etwas mühsam.

Ganz knapp noch soeben eine 4.
...eine Beleidigung für Led Zeppelin und Kashmir...
in ordnung
geht

CDN: -
USA: #4, 1998
Neben Deeper Underground der zweite Erfolg vom Godzilla Soundtrack.
geil
das einzig gute daran ist das Riff von Kashmir der Rest ist totaler Mist!
nicht soo schlecht... 3.5
Perhaps not holding "Kashmir" to a pedestal helps but I don't think it's too bad. The sample is annoying to me though, because it overshadows Puff Daddy and the song relies too much on the sample to garner any interest. Ultimately ends up being a bit bland and also too long. It had potential to be much better. "Kashmir" is definitely better.

Das war 1998 zwar ein Riesen Hit, aber mir gefiel er nie sonderlich gut.
Das Kashmir-Riff wird hier zeitgemäß eingesetzt, mit Streichern veredelt und sogar original gespielt und nicht gesampelt, oder?

DUCS 14/1998

22.06.22: Dieser Song wurde auch im Podcast "Die größten Hits und ihre Geschichte" von SWR3 vorgestellt.
„Come With Me“ wurde mit dem gewaltigen „Kashmir“-Riff von Jimmy Page, dem fetten Orchester-Sound und den provokanten Raps von Puff Daddy zu einem der größten Soundtrack-Hits der 90er Jahre.

https://open.spotify.com/episode/6OuApWWNBMqja2dyCZdcqQ?
Das kann mit Led Zeppelin mithalten.
Ein unfassbar toller Videoclip mit einem interessanten Led Zeppelin Sample.
durchaus gelungen
ich war nie der ganz große Fan davon - aber einer meiner Brüder hats gerne gehört und sich die Maxi gekauft, und so begann ich es irgendwann auch zu mögen
Gefällt mir nicht.
Weniger mein Fall!
Geweldige plaat blijft dit toch!
Die akzeptable Durchschnittswertung hat mich nun schon ein wenig positiv überrascht. Dachte mir, da es wieder ein Cover ist, dass sich wieder viele darüber erdreisten. Vielleicht liegt es auch daran, dass Jimmy Page mit von der Partie ist. Für mich gilt: Ein Kracher. Natürlich das Riff, der harte Beat und Puff Daddy's gerappschreie finde ich stark aufgebaut. Man merkt richtig, wie er am Schluss selbst in Rage kommt. Grundsolide *****
bad
Das Original finde ich weltklasse, dieses Cover aus dem "Godzilla"-Soundtrack gefällt mir aber auch recht gut. Jimmy Page spielte das Riff ein, er hatte wohl etwas Kleingeld benötigt. Gute vier Sterne.
Wahnsinn, wie lange ich das nicht mehr gehört habe. Gefiel mir immer genauso gut wie das Original von Led Zeppelin.
gut
Het meeste werk van Puff Daddy kan wat mij betreft direkt de kliko in maar deze samenwerking met enkele oud-leden van Led Zeppelin redt de single en maakt dit een aardige rock single.
Peinlich
Atypische plaat van Puff Daddy die ik vooral als Rapper ken, deze soundtrack van Godzilla wist me wel bekoren
Heerlijk plaatje
ziemlich furchtbarer krach! puff daddy war nie mein fall, aber das ist nochmal besonders misslungen.