Home | Impressum | Kontakt
Login

Rah Band
Clouds Across The Moon

Song
Jahr
1985
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
Rah Band (Clouds Across The Moon (1999 Mix))
4.72
107 Bewertungen
Weltweit
FR
Peak: 28 / Wochen: 10
NL
Peak: 8 / Wochen: 11
BE
Peak: 6 / Wochen: 12 (V)
SE
Peak: 9 / Wochen: 4
Tracks
7" Single
1985
RCA PB-40025
2
Clouds Across The Moon (Solar Horizon Mix)
4:20
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
Now Dance - The 12" MixesVirgin
NOD 1
Compilation
LP
20.05.1985
4:45The Greatest Hits Of 1985Telstar
STAR 2269
Compilation
LP
11.1985
4:12Clouds Across The MoonRCA
PB-40025
Single
7" Single
1985
Solar Horizon Mix4:20Clouds Across The MoonRCA
PB-40025
Single
7" Single
1985
4:12Club Special 6Philips
816 221-1
Compilation
LP
1985
Rah Band
Discographie / Fan werden
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.72

107 BewertungenRah Band - Clouds Across The Moon
19.12.2003 18:27
Ein ganz spezieller Song, welchen man überhaupt nicht einordnen kann. Damals war NewWave/Europop angesagt und dieser Song lag völlig schräg in der Landschaft. Vermutlich gerade deswegen stach dieser Song heraus und klingt auch heute noch völlig unverbraucht und zeitlos.
04.03.2004 17:26
Das kann man wohl sagen, eine immer wieder gewünschte Perle im Radioprogramm, galaktisch schön.
30.04.2004 13:33
..weniger
22.06.2004 19:27
Gefällt mir auch. Den Song kenne ich von Radio Thollon, ein Sender am französichen Ufer des Genfersees.
03.12.2004 16:10
sehr speziell... weniger...
10.03.2005 13:15
Ich liebe es!!! Einfach wunderschöööööööööööööööööön!!!!!
05.04.2005 10:33
ein süsslicher song, der schon seit jahren in meinem gedächtnis klebt. wenn nicht jeden tag und nonstop gespielt ist er immer noch sehr gefällig. gibt's davon ein video? hoffe es ist mindestens so gut wie die vorstellungen, die man sich beim hören macht...
09.04.2005 00:51
weiß nicht wann und ob das ein großer Hit war - aber lief abends oft auf Treffpunkt Ö3 - objektiv gesehen vielleicht kitsch aber subjektiv....oft nach anstrengenden Schultagen oder ersten Liebeserfahrungen (positiv/negativ).....einfach schöööööööööööööön
15.04.2005 14:30
sensationell, unbegreiflich weshalb dieses Lied nicht in die Charts ging
13.05.2005 01:05
One of the best songs from 1985.
16.09.2005 23:24
Zwar nicht gerade "intergalactical", aber dennoch ein schöner Song. Darf auch nach zwanzig Jahren wiedermal im Radio gespielt werden. Aufgerundete 4,5 Punkte.
17.10.2005 08:15
Einfach ein GENIAL-GALAKTISCHER Klassiker der legendären 80er - KLASSE!
07.11.2005 20:10
Schöne klassiker von die "Rah Band" aus Mai 1985 !!! Stand in 11 Wochen, leider nur auf Platz # 5 in die Holländische Top 40 !!!
16.11.2005 22:58
sehr gut
28.11.2005 23:57
Knappe 6* für diesen harmonisch-runden Titel. Find die Nummer heute besser als damals.
13.12.2005 19:17
Mir hat dieser song immer gefallen, sehr gute Atmosphere und anfang Sommer 1985 (oder war es 2085) war es am platz # 5 in NL - Hitparade......
17.01.2006 17:34
Sowas ist schlicht genial - höre selten so gerne bei den Lyrics mit wie bei dem Song
10.07.2006 12:39
Mochte ich damals nicht, mag' ich noch heute nicht!
21.11.2006 12:05
süss... irgendwie ergreifend... i'll try again next year. sniff :-(
28.11.2006 22:34
Ein schönes Stück gefällt mir
28.11.2006 22:38
geht so
28.11.2006 23:58
Schöner 80'er Pop. Tut nicht weh und gefällt! Platz 6 in GB als Peak. Kam 1999 noch mal als Remix raus und schaffte damit dann #85 in D.
22.01.2007 02:09
Sehr schööön! tränenquetscher im deutschen Radio noch nie gehört in den Niederlanden auf 41 der Jahrescharts 85
10.04.2007 11:28
Genau, Tränenquetscher trifft die Sache ziemlich gut... wo wohl ihr Liebster herumschwirrt??? Alpha Centauri? Vega? Wer weiss...
11.04.2007 14:59
Un grand 6 pour ce conte cosmico-dramatique. Un must des années 80.
23.04.2007 21:32
wunderbarer song mit wenig erfreulichen Aussichten in die Zukunft.
05.05.2007 02:29
@oski: die frage kann ich dir beantworten. es ist der lieblingssong von captain future (kein scherz, fand ich tatsächlich mal so auf einer internetseite).
12.05.2007 21:51
Sensationell!
05.06.2007 09:30
wie lange hatte ich damals mit dem SDR 3 telefoniert, nachdem es bei denen lief und ich keinen an das Telephon bekam, der mir sagen konnte, wie das Stueck heisst. Ich glaube, der Pfoertner wars dann. Mann mit Geschmack (oder mit Playlist). Aber das wars dann auch schon von dieser Band.
07.06.2007 14:40
Gestern Abend lief der Song auf DRS 1 und dank DRS Website weiss ich nun wer dies war, nachdem ich Jahre zuvor entweder den Song zufälligerweise am Schluss hörte oder die Aufnahmetaste am Cassettendeck zu spät drückte oder der Titel nie angesagt wurde, beim Autofahrn der Sender rausfiel... Erinnere mich dass der Titel Mitte der 80er ein paar mal gespielt wurde - ohne Erfolg. jedoch ein guter Song aus dieser zeit .
10.06.2007 11:58
sehr speziell, super!!!
13.06.2007 17:54
Herrlich schön kitschig und einzigartig. Ich finds super :-))
03.07.2007 22:15
der song ist zwar musikalisch eher belanglos, aber er ist innovativ und berührt durch seine witzige story. komischerweise scheint er vielen im unterbewußtsein hängen geblieben zu sein, er wird häufig gewünscht oder muß identifiziert werden
28.07.2007 21:33
Gebe hier die 5 vorallem wegen dem coolen Beat. Auch das Intro ist cool. Ansonsten ist dieser Song nur eine 4 wert.
06.08.2007 13:20
Naja, geht so...
06.08.2007 13:36
...gut...
31.08.2007 23:04
enorm öder titel...hatte mir nie gefallen...
05.09.2007 14:57
"Hi, here is the Intergalactic Operator can I help you?"
"Yes. I'm trying to reach flight commander P.R. Johnson, on Mars, flight 2-4-7"

Einfach zum träumen schön!!!!!!
24.09.2007 21:45
überirdisch gut
17.11.2007 15:52
schön zeitlos...bravo

One Hit Wonder
17.12.2007 01:35
Gefiel mir immer sehr gut, lange gesucht damals.
21.12.2007 19:42
Romantischer Jazz-Pop vom Feinsten....
03.02.2008 11:04
hat wirklich Erinnerungswert
17.02.2008 22:02
Klingt ziemlich dööflich. Besonders die Synthi-Trompeten tun weh.
23.02.2008 15:18
goldig, wenn man es nicht zu oft hört
04.06.2008 11:17
Geht so.
04.06.2008 13:54
Klasse Oldie. Intergalaktischer Hit.
Excellent single paru en mi-1985.
Elektronik-Kitsch as kitsch can - isses nicht wunderbar? "I try again next year"...
...den hatte ich damals von Radio auf Kassette aufgenommen und konnte ihn lange nicht zuordnen. Ich hatte damals keine Ahnung, vom wem der war....
weniger
Einfach toll, so dass ich mir damals die Single erstehen musste! So richtig abgehoben, passt in die damalige Zeit (erinnert mich immer an die Zeit in England...).
!Sehr Gut!
Zum Einpennen, aber nicht im negativen Sinn
Hat was Spezielles :-)
Da fehlen mir seit anno 1985 die Worte, um auszudrücken zu können wie genial dieses Teil ist!
Unbedingt die 6:40-Version anhören
easy listenig electro 80er pop spacer mit gesang. schön gemacht. aber nichts gewaltiges. radio musik. gute 4plus
Gefällt mir nicht. Lahmt irgendwie so vor sich hin..
Buena.
vertretbar auf der grünen Seite..
super niedlich
Unglaublicher, hörspielartiger Tränenzieher. Wenn ich den Song höre, muss ich immer an eine liebe, leider viel zu früh verstorbene Kollegin von mir denken, die den Song auch so liebte wie ich und mich der ich schon zusammen das ein oder andere Tränchen vergossen habe, wenn der im Radio lief.
Sehr schön. Ich glaube, hier wurde die Roland TR-909 Drummachine verwendet, die nur 1984 und 1985 gebaut wurde - wer die noch hat, der kann sich freuen. Denn deren Drumsounds wurden mit dem Aufkommen von Techno derart beliebt, dass sie extrem selten sind. Eigentlich ist es sehr selten, dass in den 80ern diese Drummachine für Popmusik verwendet wurde.
traumhaft schön dieser Song
Musikalischer OHRgasmus!
Endlich mal ein wirklich ungewöhlicher Song im Review.
Damals so komisch wie heute, aber mir geht es auch so wie vielen anderen hier im Review - höre es immer wieder gerne !
Doch! Der hatte was ...
erinnert mich etwas an die PSB – angenehm anzuhörender Synth-/Space-Pop aus Mitte der 80er – 4+…
für ne 4 reicht es, mehr nicht
klare 5*
Leuke hit van Rah Band uit het jaar 1985. Hun enige hit in Vlaanderen trouwens.
Echte radioplaat. Het bleef bij deze ene hit.
leuk nummer uit 1985
ganz ok, mal was ganz anderes.
Wunderbar, dass dieses one nicht hit wonder so viele Bewertungen hat.
Recht ordentlich
Ein viel zu klebriger Song, typische Pornomusik.
Ok
ein sehr entspannter Souldiscotitel mit einem spacigen Intro - sehr gut!
leuke track
voor de 12" 1 sterretje meer
Wohl der einzige Hit von Richard Anthony Hewson - vor allem dank des Radio's - war immer ganz angenehm.
Une chouette chanson.
Gepflegte Langeweile.
Langweillig.....
klebrige Langeweile...
Ein ganz spezieller Song, der mir sofort auffiel! Intergalaktisch gut!
War schon ganz passabel, aber der Burner ist der Song jetzt auch nicht! Für mich mal wieder ein typischer 4-er Kandidat! IRL #9
ganz nett
Die Nummer war mir bisher völlig unbekannt, hat aber definitiv eine sehr eigene Ader - und das gefällt mir.

Ich musst mal diese Vinyl Single für einen Freund...also dessen Freund beschaffen...darum kenne ich den Song....jetzt doch eine 5, wenn auch eine Knappe.
een vergeten track, jammer
Lief nummertje met jaren '80-high-tech-geluiden. Te prefereren met het bijhorende clipje dat er inzake tijdsgebonden kitsch ook wat van kon.
Man hat nichts verpasst wenn man den 80er nicht kennt
Gimmick plaatje, dat af en toe de weg naar de aarde nog weet te vinden. Leuk
Immer mal wieder gern gehört
geiler Song
Äußerst knuffig. Ich nenne es mal Easy Listening Weltraum Soul. Überzeugt fast 7 Minuten auf sphärischste Weise. Galaktisch schön.
Die längst überfällige Höchstnote für das wunderschöne Meisterwerk halte ich für angebracht.
Netter und sehr harmloser Popsong.
Der begegnet einem immer und immer wieder. Zeitlos schön.
Na, das ist mal wieder ein sehr spezielles Stück 80er-Mucke, das bislang völlig an mir vorbeigegangen ist ...
Klingt für mich von der Atmosphäre her wie eine Mischung aus "Major Tom" und "Codo". Bittersüss - vor allem wenn sie am Ende, nach unfreiwilligem Abbruch des langersehnten Weltall-Gesprächs, "I'll try again next year" (!) haucht, dann wünscht man ihr, dass das ein Weihnachtsanruf war!
Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass Leute, die das damals gehört haben, noch Jahre später danach gesucht haben. Da bei mir hier keine Nostalgie mitschwingt, isses für mich aber nicht mehr als "nett".
Witzig auch, dass es dazu ein Video gibt, dass tatsächlich die Erwartungen erfüllt, die man sich beim Hören macht: in der Kulisse einer charmanten "Barbarella"-Plastik-Spacewelt auf Low-Budget-Level!
Ja, das ist noch eine wahre Trouvaille. Passt in kein Genre, ist aber unglaublich catchy und bezaubert mit der schönen, sorgenvollen Stimme von Liz, der Frau von Richard Anthony Hewson, und dem exzellent dazu passenden Synthi-Arrangement. Die Stimme von Liz erinnert mich fast etwas an Karen Anne Carpenter. Der Soundteppich hat zugleich etwas Melancholisches und trotzdem Zuversichtliches, mit schönem Refrain. Und der Schluss nach der lost connection ist wirklich schwelgerisch ironisch: "I'll try again next year".
Dieser Song führt mich zurück in meine Jugendzeit und lässt mich träumen. Es gibt bis heute kaum einen vergleichbaren Song, er ist kitschig und traurig (Text) zugleich, einfach zeitlos. Zudem sind (aus Sicht Musiker) die Harmonien für einen Pop-Song recht speziell, hatte den Song mal komplett transkribiert... ;o)
hier hat man wohl alle technischen Möglichkeiten ausgeschöpft, die damals zur Verfügung standen, um einen ultra-modernen Sound zu erzeugen.
Ist aber doch sehr schön geworden... Nette 5 Sternchen...
Ansprechendes Lied von 1985, typisch für die Zeit und gefällig. Die Machart erinnert partiell an Karel Fialka und "Hey Matthew" (1987).
Hat wirklich was spezielles und fällt aus dem Rahmen der üblichen Chartssongs der 80er Jahre.
Oha, das klingt aber ganz schön 70s-like, bzw. nach deren Disco-Mucke, Abba, Olivia Newton-John und was weiß ich. Wirklich nett.

Hätte gerne bei uns ein Hit sein dürfen ...