Home | Impressum | Kontakt
Login

Roland Kaiser
Manchmal möchte ich schon mit dir

Song
Jahr
1982
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
4.07
94 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 7 / Wochen: 24
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:36In Gedanken bei DirHansa
204 950-591
Album
LP
07.1982
3:36Manchmal möchte ich schon mit dirHansa
104 555
Single
7" Single
07.1982
3:3616 Top Hits Extra [1982]Club Top 13
29 092 4
Compilation
LP
1982
3:0520 Giganten: Stars★Schlager★HitsHansa
205 061-365
Compilation
LP
1982
3:36Hit-Box [Club Edition]Hansa
46 165 7
Compilation
LP
01.1983
Roland Kaiser
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Santa Maria
Eintritt: 16.11.1980 | Peak: 5 | Wochen: 9
16.11.1980
5
9
Warum hast Du nicht nein gesagt (Roland Kaiser & Maite Kelly)
Eintritt: 29.10.2017 | Peak: 81 | Wochen: 1
29.10.2017
81
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Gefühle sind frei
Eintritt: 06.11.1983 | Peak: 10 | Wochen: 10
06.11.1983
10
10
Ich fühl mich wohl in deinem Leben
Eintritt: 23.09.1984 | Peak: 21 | Wochen: 6
23.09.1984
21
6
Die schönsten Liebeslieder der Welt
Eintritt: 14.04.1985 | Peak: 27 | Wochen: 2
14.04.1985
27
2
Affären
Eintritt: 17.06.2012 | Peak: 16 | Wochen: 9
17.06.2012
16
9
Seelenbahnen
Eintritt: 08.06.2014 | Peak: 67 | Wochen: 1
08.06.2014
67
1
Auf den Kopf gestellt
Eintritt: 21.02.2016 | Peak: 48 | Wochen: 6
21.02.2016
48
6
Best Of
Eintritt: 07.08.2016 | Peak: 70 | Wochen: 2
07.08.2016
70
2
Stromaufwärts - Kaiser singt Kaiser
Eintritt: 29.10.2017 | Peak: 29 | Wochen: 4
29.10.2017
29
4
Alles oder Dich
Eintritt: 24.03.2019 | Peak: 4 | Wochen: 16
24.03.2019
4
16
Alles Kaiser - Das Beste am Leben
Eintritt: 24.03.2019 | Peak: 20 | Wochen: 6
24.03.2019
20
6
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.07

94 BewertungenRoland Kaiser - Manchmal möchte ich schon mit dir
11.03.2004 01:52
Wiedermal irgendwie griechisch angehaucht. Griechischer Wein? Immer wieder Sonntags? Akropolis adieu? Nein, aber manchmal möchte er schon, der Roland Kaiser. Deutsche Top 10 im Oktober 1982.
11.03.2004 12:38
...weniger...
Zweideutig ist dieser Text sicher nicht .. ;-)
18.03.2004 13:22
Nicht mein Fall.
08.11.2004 15:28
gefällt mir auch...
27.12.2004 23:39
tja wer hat das nicht auch schon mal erlebt...?!
09.01.2005 11:43
Nicht der beste Song von H. Kaiser aber tolle Stimme
09.01.2005 13:17
Er sagt wenigstens die Wahrheit (und singen kann der wirklich gut).
14.05.2005 11:10
cool und lustig
14.05.2005 11:15
Mir gefällt diese lüpfig-angehauchte, mit griechischen Instrumenten eine gewisse Pseudo-Ethno-Umgehung enstehen lassende Art von Schlagern ja seit je her recht gut.
"Manchmal möchte ich schon mit Dir eine Nacht das Wort "Begehren" buchstabieren." - Kaisers Artikulation zeugt von einer gewissen Wortgewandtheit im Erobern weiblicher Geschöpfe. Mir gefällt der Titel gut, eine klare 5.
16.05.2005 09:06
sehr gut
24.05.2005 10:57
Typischer Roland Kaiser Titel, bei dem es sich, wie in den meisten seiner Lieder, eigentlich nur um das eine handelt.
28.11.2005 00:18
Wie fast alle Kaiser-Lieder aus den 80ern gefällt mir auch dieses ziemlich gut; tolle, sehr angenehme Stimme
28.11.2005 00:31
Er hatte Bessere.
28.11.2005 08:48
Starke Lyircs, schunkelnd nette Melodie...klarer guter Kaiser Klassiker - gewinnt mit den Jahre auch an Bedeutung -> 5*!
12.04.2006 16:01
Knappe sechs, sein bester Song, vor allem der südländische Touch klingt schön.
25.06.2006 00:06
Eigentlich mag ich den nicht so,
- ist trotzdem ein Ohrwurm geworden.
25.06.2006 00:08
schrecklich dieser Zweideutigschunkeler
26.07.2006 20:05
Eine 1 kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Die Stimme ist exzellent, ebenso wie das Arrangement und der Text - für einen Schlager wohlgemerkt. Die Zweideutigkeit finde ich auch sympathisch. Wo gab es das Anfang der 80er Jahre schon? 1982 # 7 in den deutschen Charts - sein letzter Top-Ten-Hit.
30.07.2006 01:14
Natürlich super! Der Roland weiss halt was die Frauen hören möchten, damit sie mit ihm ins äh Restaurant gehen.
04.02.2007 11:47
seine wirklich guten lieder findet man natürlich nicht in den top 10. schade. aber ich bewerte nicht, mit 6* das der song besser dasteht - so wie andere - sondern was er verdient. und mehr als 4* sind hier nicht angebracht..
17.03.2007 21:08
Ganz nett
17.03.2007 22:18
weniger
18.03.2007 10:59
Gut gesungen, gutes Arrangement, gute Produktion. Der zweideutige Text gefällt mir auch. Kaiser ist eben unter den Schlagerinterpreten was besonderes.
01.05.2007 22:47
5+
02.05.2007 02:10
Finde ich auch textlich sehr gut. Die Melodie gefällt mir.
29.05.2007 23:56
sehr gut
10.07.2007 15:09
Musikalisch find ich's wirklich gut, textlich naja
10.07.2007 15:54
klingt ziemlich peinlich
19.07.2007 23:17
Melodie und Text sind von der Sorte, die man nicht mehr vergisst. Der Text, eindeutig zweideutig und damit fast typisch für einen Roland-Kaiser-Schlager, ist nicht im geringsten schlüpfrig, sondern fasst nur das in schöne Reime, was jedem schon einmal vorgeschwebt hat.
24.09.2007 16:58
Würde schon gerne , aber nicht so
09.10.2007 18:41
Wieder so ein anzüglicher Text... Meiner Meinung nach sein bestes Lied (das ich kenne).
09.10.2007 22:52
gut
16.11.2007 22:26
blödsinniges lied
29.11.2007 17:36
Das Team Heider / Kaiser / Hammerschmidt hat damals wirklich ein paar gute Stücke zustande gebracht. Neben "Dich zu lieben" (das mit persönlich noch etwas besser gefällt) gehört auch dieses dazu. Die Melodie bleibt im Ohr.
29.11.2007 17:38
schwach
18.12.2007 17:55
Haha, ein herrlich versauter Titel... nein, eine ganz nette Nummer.
21.01.2008 08:36
******
07.02.2008 19:43
Mag ich nicht
Bin noch kein Opa.
Werde die Bewertung in 50 Jahren vielleicht ändern.
09.02.2008 14:55
überraschend gut
19.04.2008 16:50
Ein gutes Lied.
19.04.2008 17:12
Stimmungs- und Schenkelklopfer - ZDF-Hitparadenmässig
01.07.2008 08:54
Konnte ich damals nicht ausstehen. Gefällt mir heute sehr gut.
Schlager-Klassiker aus der guten alten HITPARADE mit Dieter Thomas Heck - noch heute aber hat er schwer an den SIEBEN FÄSSER WEIN zu tragen - gute Besserung!
ganz ok
Roland Kaiser war schon immer die Billigausgabe von Howie Carpendale. Das Lied wäre gar nicht mal soo schlecht, aber der dumme Refrain machts zu nichte. 2+
boah nervig und eindeutig!
Diesen Song kann und will ich nicht ernst nehmen, aber das ist doch ein richtig guter alter Schlager.
Diesen Kaiser-Song mochte ich nie sonderlich, er hatte bessere.
...einer der besten Songs des 'frühen' Roland Kaiser...
ich bin ein Fan dieses Titels---manchmal möchte ich gerne mit dir diesen unerlaubten Weg zu Ende gehen, wie bereits erwähnt vorallam auch textlich ein Meisterwerk, fast schon lyrisch wird das Begehren auf die Freundin/Frau/Mann eines Kollegen beschrieben und das ganze in einem griechisch angehauchten sommerlichen Flair mit starker Stimme interpretiert
Jetzt übertreibt mal nicht.
Doch, eigentlich schon ein versauter Titel. Naja, nun nicht so wie Santa Maria.
Vancouver: Naja, in anderen Kulturen wird man dafür gesteinigt! Egal, in jedem Punkt Nicht-Zustimmung...
Nö...Hier gefällt mir noch das Akkordeon. Die Melodie ist weniger meins. Und auch sein Gesangsstil...klingt so steif. 2.5
Boooaaaahhh - ist das SCHLECHT. Warum machen die Ammis ihr Waterboarding, nach 10 Minuten von diesem musikalischen Schrott, gepaart mit plumpen textlichen Zweideutigkeiten, wird jeder, egal wer, alles gestehen, egal was.
Als dieses Lied ganz neu war, gefiel es mir tatsächlich, was ich heute kein bisschen mehr nachvollziehen kann. Unangenehm, besonders der Schunkelrhythmus. Kommt mit E-Bonus noch auf knapp 3*.
gelungen.
Auch die 80er-Jahre hatten peinliche Musik im Repertoire, was dieses Machwerk eindrucksvoll zeigt. Billige Schunkelmusik ohne Qualität.
▒ Leuke en prima schlager van de nu 57 jarige Duitse populaire schlagerzanger "Roland Keiler", alias "Ronald Kaiser" uit juli 1982 !!! Helemaal niets mis mee ☺!!!
akzeptable nostalgische Schlagernummer aus 1982 - 3.5 (aufgerundet auf knappe 4*)...
gefällt mir ganz gut
gefällt mir sehr gut
Gefällt mir...da muss ich fast noch ein "!" dahinter machen.
Porno-Text für CDU/CSU-Wähler (Teil 1)....:)

3 +
... etwas besserer Schlager ... wobei ich die Coverversion von Frank Zander (im Rammstein-Stil) aber eindeutig vorziehe ...
1982, okay
feiner Titel
stimme hier bandito zu: auch wenn es ein weiterer banaler Schlager ist, hier ist er wenigstens ehrlich und spricht das aus, was andere nur zu denken wagen - ein stimmig vertonter Song mit einer gefälligen Melodie und einem ehrlichen, leidenschaftlichen, durchaus nachvollziehbaren, da realistischen Text - 4+

Bleibt die Frage, ob ein Ausrutscher moralisch weniger verwerflich ist, wenn beide es wollen? Man bedenke die Vorausschau Herrn Kaisers: Du verlierst den Mann, ich verlier' den Freund...!
Hm - und noch eins ist seltsam: Passiert uns der Ausrutscher, erwarten wir Verständnis, es ist ja schließlich heutzutage fast an der Tagesordnung und irgendwie schon gesellschaftsfähig, aber gehören wir zu der gehörnten Partei, ist sowas das Allerletzte und ein Grund, die Beziehung sofort zu beenden - verkehrte Welt, irgendwie...
Der Roli und seine Schunkelnummern mit leicht versautem Text, Teil 1.
Dieses leicht Veruchte, an der Schwelle zur Sünde, kombiniert mit einer guten Melodie, einem griechischen Arrangement und Kaisers Stimme. Kaum ein Schlager-Fan konnte sich dem entziehen. Und dann mit einer schönen Frau beim Slow-Fox und der Hoffnung auf mehr....
Was die Metaphern anlangt kommt der Text ziemlich kitschig rüber ("...im Spiegel deiner sehnsuchtsvollen Augen seh ich den Abendhimmel untergehen"), aber das zugrunde liegende Dilemma macht den Text halbwegs erträglich.
Leicht griechisch instrumentiert, verbreitet der Song Urlaubsflair.

#7 der deutschen Single-Charts vom 22. November 1982.

sehr guter Roland Kaiser Schlager
mittelprächtiger schlager 3+
"B E G E H R E N"... "das Wort 'begehren' buchstabieren"... ein schöner, sacht meditarraner Gitarrenschlag mit viel pricklender Erotik - wird dieser Tage auch schon 30 Jahre alt. Kohl wurde Kanzler - Roland wurde Kaiser!!!
4+++ (fast!!!!!) eine 5!
Befriedigendes Lied aus dem Album: "In Gedanken Bei Dir". Also das muß man dem Roland Kaiser lassen, keiner versteht es so gut, die größten Schweinereien so gut im Schlagergewand verpackt an den Zuhörer zu bringen. Im Grunde genommen geht es doch in den meisten seiner Texte nur um eines. Auf der B-Seite aus dem gleichen Album der Titel: "Und Doch Fühle Ich Angst In Mir". Desweiteren ist der Song: "Manchmal Möchte Ich Schon Mit Dir" auf dem MC-Sampler: "Schlager Der Liebe" vorhanden.
So ein unverschämter Ohrwurm.

06.07.15: Der 1.Review war wohl aus der Erinnerung von damals, über 30 Jahre her. So toll finde ich es nicht mehr, wenn ich jetzt so höre.
... "AASFRESSER": ... diese anderen, mittelalterlichen Kulturen können mir gestohlen bleiben, ... da hör ich mir lieber das schöne Lied des Kaisers an ...
Gefällt mir schon immer.Tolle Interpretation.Es gibt auch eine Coverversion von Dieter Dornig,die nicht schlecht ist aber dann auch wieder nicht an das Original kommt.
schlager Klassiker - für mich kaiser´s bester!
In der Anwendung von griechischen Volkstumsusanzen ist bekanntlich Vorsicht geboten. Vorliegend gilt es umfänglichen Sirtaki-Groove zu bewältigen; zu viel, wie ich meine. Trotz erheblichem Bekanntheitskoeffizienten und powerballadeskem Ohrwurmpotenzial für mich nicht mehr als eine Drei.
Ich kann hier mal wieder für einen Schlager beruhigt eine 4 vergeben, denn die Melodie ist richtig gut.
Das ist eigentlich einer meiner absoluten Favoriten von ihm! Von `80-`82 war er am besten finde ich, da hatte er paar sehr starke Singles!
Ein weiteres Highlight von Kaiser.
...klingt irgendwie sehr gemütlich, so 'schunkelig'...+3.5
Die frivolen Schlagertexte.... Könnte man sich immer wegschmeißen wie eindeutig zweideutig die damals oft waren. Natürlich eine toller Hit von ihm.
Der Kaiser hats echt drauf, gute 4 Punkte
Fröhliches, doch dennoch dramatisch aufgebautes Urlaubslied! Wer den Humor von Roland Kaisers dezent-schlüpfrigen Texten zu schätzen weiß, der ist hier richtig.
hatte ich schlechter in erinnerung.

****
Gefällt mir nicht.
Einer seiner großen Hits geht in Ordnung.
Einer seiner größten und meistzitierten Hits. Explizit doppeldeutig in Sachen "Ringelpiez mit Anfassen", aber von der weniger zotigen Sorte, wie es der Titel vielleicht vermuten lässt.
säuisch
Mittelmäßiger Schlager.
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.