Home | Impressum | Kontakt
Login

Roy Black
Du bist da

Song
Jahr
1968
Musik/Text
Produzent
Soundtracks
4
13 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:02Wunderbar ist die WeltPolydor
53 049
Single
7" Single
05.1968
3:02Bleib bei mirPolydor
60 136
Single
7" EP
1968
3:02Die grosse & aktuelle Starparade '68/3Polydor
249 259
Compilation
LP
1968
3:02Goldene Polydor-Schlager [Club-Sonderauflage]Polydor
92 803
Compilation
LP
1970
3:03Die Singles 1964 - 1968Bear Family
15 816 AH
Album
CD
1994
Roy Black
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Dein schönstes Geschenk
Eintritt: 03.02.1970 | Peak: 3 | Wochen: 9
03.02.1970
3
9
Schön ist es auf der Welt zu sein (Roy Black & Anita)
Eintritt: 26.10.1971 | Peak: 5 | Wochen: 13
26.10.1971
5
13
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Rosenzeit
Eintritt: 17.11.1991 | Peak: 15 | Wochen: 7
17.11.1991
15
7
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4

13 BewertungenRoy Black - Du bist da
05.02.2005 00:12
so shon
04.05.2005 23:21
...weniger...
15.04.2007 22:02
Diese harmonische Schlager-Schnulze aus dem Film "Immer Ärger mit den Paukern" gefällt mir sehr gut und ich zähle sie zu den gelungensten Frühwerken der Schlagerlegende. Die Liebeserklärung zu Handen der in diesem Film erstmals an seiner Seite erscheinenden Uschi Glas bietet Roy die willkommene instrumentale Basis, um seine unverwechselbare Stimme schaumschlägerisch einzusetzen. Für mich eine glasklare 5; gut!
etwas fad...
weniger..
... 3 + ...
ich gebe mal eine schwache 4
Der war dank dem Spielfilm, in dem das Lied präsentiert wurde, ein kleiner Hit.
Ein sehr schönes Lied.
Für einen Schlager mit Baujahr 1968 eine passable Angelegenheit. Nette Harmonien sowie ein einschmeichelndes Orchesterarrangement ergeben einen flotten Klangmix. Auch verbal - im Gegensatz zu anderen Textbeispielen Liliberts für Rov Black - passabel. Die filmische Umsetzung (Roy Black schmachtet, auf dem Fenstersims sitzend, nette, Bücher auf dem Kopf jonglierende Mädels an) dokumentiert den in Sachen intergeschlechtlicher Korrektheit noch ausbaufähigen Stand jener Epoche.
Und viele Musikliebhaber sind fort, wenn dieser Sound erklingt.
Zum Film passte dieser Song wirklich gut, jedoch ist halt auch der Film "Immer Ärger mit den Paukern" sehr durchschnittlich.
Der bairische Schwabe war selten peinlich und kam immer ganz sympathisch rüber, was auch an sich banale und etwas gar schmalzige Nummern wie diese von 1968 erträglich macht. Singen konnte er sowieso.
Typisch sentimental Schnulze, wie wir es vom Roy gewöhnt sind.
Für Liebhaber moderner Schlagermusik wahrscheinlich zum davon laufen, ansonsten, eigentlich ganz gut gelungene Ballade. Er hatte deutlich schwächere Nummern in den 60er Jahren.