Home | Impressum | Kontakt
Login

STS
Fürstenfeld

Song
Jahr
1983
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
4.83
132 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
04.11.1984 (Rang 28)
Zuletzt
23.12.1984 (Rang 29)
Peak
14 (1 Woche)
Anzahl Wochen
7
5515 (565 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 14 / Wochen: 7
DE
Peak: 25 / Wochen: 13
AT
Peak: 1 / Wochen: 14
Tracks
7" Single
1984
Amadeo 881 083-7 [at] / EAN 0042288108375
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
5:27Überdosis G'fühlAmadeo
821 796-1
Album
LP
11.05.1984
3:53FürstenfeldAmadeo
881 083-7
Single
7" Single
1984
3:53Hithaus - Star-Treff - Top-aktuelle deutsche Schlager [1984]Polystar
819 189-1
Compilation
LP
1984
3:53HitwirbelSonocord
28 582-5
Compilation
LP
1984
3:53Kleines Liederbuch [Club-Edition]Polydor
42 019 0
Compilation
LP
1986
STS
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Fürstenfeld
Eintritt: 04.11.1984 | Peak: 14 | Wochen: 7
04.11.1984
14
7
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.83

132 BewertungenSTS - Fürstenfeld
07.09.2003 22:36
finde ich genial!
07.09.2003 22:38
...ich nicht so ...
13.10.2003 10:21
Austro-Pop at its best, meiner Meinung nach. Bei uns würde man zu dem Song über die Partnerstadt von Zug "Gassenhauer" sagen. Ein Song, der auch heute noch extrem "fägt". Der einzige richtige Hit von STS, auch wenn sie 20 Jahre lang immer wieder gute Musik machten. Trotz Blasmusikinstrumenten und Deutschem (pardon: Oesterreichischem) Gesang weit vom (seichten) Schlager weg. Schön!
13.10.2003 14:53
Ein Klassiker!
13.10.2003 16:10
Naja, geht so
30.12.2003 21:44
super!
06.03.2004 15:25
Warum sind sie nicht mehr bekannt bei uns?!
06.04.2004 00:40
Knapp 4 Punkte für dieses Liedchen der Marke "Knoff-hoff"! Heute nur noch zum fussnägelschneiden spannend..!
12.04.2004 00:39
... brauch koa große Wölt ... nicht schlecht.
05.10.2004 23:58
Jjiiiiihhaaa!!!!!
06.10.2004
oh ja, toll!!
19.02.2005 13:51
Schwacher Anfang.
Aber der Rest ist ganz stark!!!

21.02.2005 10:18
...und die wiener waren damals bitter böse...haben sich erst später mit der kritik an der großstadt abgefunden - heute ist alles verjährt und "fürstenfeld" ist eine austropop-hymne geworden
21.02.2005 10:21
Richtig schönes Sehnsucht-Heimat-Schunkellied
23.03.2005 16:02
der absolute mega-ober-knüller! schade, kann man nicht 7 punkte vergeben. ernsthaft.
11.04.2005 16:59
gut! vor allem der aufbau und die steigerung. und das ganze auch noch ohne gimmicks!
11.04.2005 19:09

Größter Wies'n Hit aller Zeiten. 'nuff said.
19.04.2005 22:32
sehr gut
19.04.2005 22:35
jo!
31.05.2005 13:19
damit fings an
nur durch verkäufe damals auf #17 der ö3-hitparade eingestiegen...
05.08.2005 14:58
Ich wü nit wiada hoam, denn i kumm net aus füastenfeld ... ich glaube mir fehlt der Zugang zu dieser Kultur...
04.11.2005 19:14
super!
10.11.2005 02:10
Einer der Wies'nhits des letzten Jahrzehnts. Vor allen Dingen genial ist das kurze aber tolle Tubasolo.
10.11.2005 08:13
mir gefällt's
09.01.2006 17:55
Oktoberfest-Hit!! Ohrwurm und Kult. Absolut das Beste was aus dem kleinen Land Österreich veröffentlicht wurde. STS!!
#1 in den bayerischen Singlecharts
09.01.2006 20:00
ok
13.02.2006 22:26
Einfach Genial der Partybrecher
13.02.2006 22:27
geht so
18.03.2006 15:08
Sehr gut
25.03.2006 10:37
Eine chter Austropop Klassiker
29.04.2006 20:55
Dösi-Klassiker. Ganz nett - nicht mehr und nicht weniger.
Ok 5 sind's dann doch. Party!
25.06.2006 15:20
Klassiker

ein lied, das 1982 der oststeirische musiker josef jandrisits komponiert hatte und das den titel „With a Little Help“ trug. der von schiffkowitz getextete song wurde mit dem einverständnis von josef jjandrisits neu arrangiert und mit einem deutschen text versehen. das lied, das nun den titel „Fürstenfeld“ trug, zielte auf den leidenschaftlichen heimkehrer und heimatmenschen günter timischl ab und war anfänglich als parodie gedacht...
19.07.2006 11:42
super! seit meiner Wien reise einfach toll!!
20.08.2006 10:57
Toller Stimmungs-Heber!
12.10.2006 22:29
bringt jede Party zum Erliegen
12.10.2006 22:29
Schade, daß dieses tolle Lied als Bierzelt-Schunkelsong mißbraucht wird, denn da steckt so viel mehr, auch an Emotionen, dahinter.
11.11.2006 14:45
Uebi: Vielleicht bei euch der einzige Hit, in Österreich sind sie Megastars!

pillermaik & sanremo, ihr seits Häusln! Miraculi dito.

Ein Riesenklassiker ist das geworden! Die Nummer bedeutete das Ende ihrer Erfolglosigkeit seit 1978.
Seitdem sind sie nicht mehr wegzudenken aus der österreichischen Szene..
Es war die beste Austronummer 1984 (meine #4 des Jahres) und schaffte es auch in D (#25) und der Ch (#14) zu Hitehren..

Absoluter Kult und für mich unter den Top-5 ihrer besten Songs. Selbst heute noch immer ein Partyhit.
30.11.2006 00:08
hör ich nicht nur zur wiesn gern.
04.01.2007 12:44
Den finde ich gut!!!Lüpfiger Song,mal etwas anderes!
01.05.2007 23:03
total überbewertet, dass es - wie hier beschrieben - zum Bierzelthit aufgestiegen ist, spricht eine deutliche Sprache, "do konnst ja Ongst krian, wirklich woar!"
09.05.2007 12:58
Da muss natürlich die Höchtnote her.
Sowas wie die inoffizielle Landeshymne der Steiermark.
09.05.2007 13:01
Find ich sogar eines der schlechtesten von STS...
09.05.2007 13:43
gar nicht so schlecht. hab ich schon an einer musikbox gedrückt. damals.
11.05.2007 22:30
schon lange nicht mehr gehört. Gefällt mir immer noch gut.
28.05.2007 18:25
Der Anfang wirkt abwirkend... aber der Rest .. einfach genial
12.06.2007 02:03
Unvergessliche Erinnerungen an einen Reiterurlaub in Österreich 1984 in Stegersbach/Burgenland werden wach!!! Bestimmt kein musikalischer Höhepunkt, aber wieder einer der Songs aus dieser Zeit, der mir nie wieder aus dem Kopf gehen wird. Leider viel zu oft als Bierfestschlager verunglimpft!
21.06.2007 14:23
genialer ursteierischer klassiker
21.06.2007 14:34
Na, das nenn ich jetzt mal Kult!
27.07.2007 18:55
Schunkelklassiker der auf keinem Österreicherfest fehlen darf. Kult!
02.08.2007 10:00
Wenn das keine 6* ist...
31.08.2007 02:33
Fraglos sehr gut und etwas "Besonderes" , auch wenn die Melodie während der Strophen nach dem x. Mal hören ein wenig eintönig dudelt bis endlich der weitere Aufbau einsetzt. Ist aber auch ohne Nostalgiebonus eine volle Empfehlung wert.
20.10.2007 19:20
Sie haben bessere.
09.11.2007 21:20
der bekannteste aber auch schlechteste STS-Song
21.11.2007 10:29
Mit dem A-capella-Intro der fünfeinhalbminütigen Version überzeugt dieser Klassiker des österreichischen Pop-Schaffens noch ganz besonders. Die stimmliche Harmonie des charismatischen STS-Gespanns kommt darin hervorragend zur Geltung. Zum Inhalt des Werks will ich keine weiteren Worte verlieren, da Philo bereits darauf eingetreten ist. Ich kann mit meiner 6 nur einen weiteren Beitrag leisten, dass das Werk zumindest bei der Hitparade.ch-Gemeinde nicht in Vergessenheit gerät. Hervorragend!
21.11.2007 11:06
"Einfach nur schön und gut"
16.12.2007 13:06
Gut
10.01.2008 21:02
Klasse!
15.01.2008 22:30
Find ich ganz ok, Klassiker
26.01.2008 16:11
gut
03.04.2008 22:50
Zu Recht auf "Fetenhits - Aprés Ski". Schöner Foxtrott
06.05.2008 14:39
Hoff es gibt kan Österreicher der des Lied net kennt! STS = großer Anteil am Wort "Austropop"
19.06.2008 10:50
Hat mir am Anfang nicht gefallen. Aber später fand ich die Nummer richtig gut.
sehr gut
Meine Tendenz, Schattenwerke publizistisch ausführlich zu würdigen, jedoch die eigentlichen Publikumsknaller derselben Acts zu vernachlässigen, wird mir auch bei STS bewusst. „Fürstenfeld“: Ein zu Unrecht in der Fetenmix- / Oktoberfesthits-Ecke schubladisierter Song, welcher in glänzender Selbstironie („i spiel mir die Finger wund und sing sogar „Da kummt die Sunn‘“) die Provinzgebundenheit der Combo thematisiert. Eine lockende Karriere im anonymen Wien wird persiflierend abgelehnt („in der Kärntnerstrassn, da singt aner „Blowing in the Wind“). Somit erscheit es nur folgerichtig, dass nicht die Münchner Olympiahalle sondern die Tegernseer Open Air-Arena als Veranstaltungsstätte für den jüngsten STS-Bayern-Auftritt gewählt wurde.
In Ordnung.
Kindheitserinnerung. Deutschsprachiger Country mit weltklasse Mitsingrefrain. 4.5+
kann ich ja heut noch auswendig. Austropop (ich glaube, auch diesen Begriff gab es erst später) war bei uns damals sehr beliebt!
gefaellt mir
super
Letzte Woche wurde das auf ner Weihnachtsfeier gespielt. Hat zwar nichts mit Weihnachten zu tun, ist aber trotzdem schrecklich in meinen Augen bzw. Ohren. ;)
Hehe... ist nicht schlecht... Und ich wohne ja auch in der Nähe von Fürstenfeld... IN DER NÄHE... Aber ich finde nur das Freibad spannend... Sonst ist hier nichts Besonderes... (5)
...nervende kacke!...mehr nicht...
Damals war das zwar eher nicht mein Sound, doch dieses Lied gefiel mir schon immer recht gut. Ein echter Feger. Kommt mit E-Bonus auf klare 5*.
Selten sowas schlechtes gehört...unterbietet sämtliche Billboard-US-RnB-Nerver der letzten Monate...SCHRECKLICH!
ich find das lied ist ein meisterwerk!
Der erste Hit von STS. Das darf auch heute bei keinem Lagerfeuer fehlen. Ein super Ösi-Klassiker!!
STS - die können richtig gut Musik machen. Auch Fürstenfeld gefiel mir anfangs - allerdings hab ich den Song inzwischen gefühlte 1 Mio. mal gehört und die Euphorie hat stark nachgelassen. Da gibt es wirklich bessere Titel der Gruppe.

In Bierzelten und gleichgesinnten Zechgenossen aber immer noch ein Klatsch, Gröl und Gaudisong der im Zustand des etwas erhöhten Alkoholpegels immer noch für Stimmung sorgt. Für gute 4 Punkte reichts damit allemal.

Wer kennt eigentlich die Antwort aus Wien? Eine Gruppe mit Namen "Franzi geht in Wienerwald" vermutlich in Anlehnung an "Frankie goes to Hollywood" hat einen erfrischend provokativen und flotten Antwortsong geschrieben der aber kaum beachtet wurde. ...schade schade - der macht wirklich Spass.


.... in Wien da kummt die Sun scho lang
... auch ohne STS-Gesang.... und andre steirer Töne.

... Wien ist bestimmt nicht der Nabel der Welt,
aber das Ende der Welt ist .... Fürstenfeld. *lach*
Ganz gut, wie immer gute laune songs von STS.
Einfach zum Gernhaben.
Mag ich auch.
Sympathischer Kultsong aus meinen Jugendjahren, hat aber
auch schon ganz schön Staub angesetzt......
Wohl der bekannteste Titel von STS. Gern gehört auf jeder Party im deutschsprachigen Raum, besonders in der Steiermark. In Wien dürfte man allerdings weniger begeistert sein. Hihi.
Buena.
Och, war doch ganz nett.
ausgezeichnet
Absolute Spitze!
super
unterhaltsame Austropop-Party-Nummer aus 1984 – der mit knapp 6000 Seelen grosse Ort unterhält mit der Stadt Zug eine Städtepartnerschaft – 4+…
Fehlt mir der Zugang zu, aber Respekt für den großen Erfolg, den sie in Österreich damit hatten.
hab's grad zum ersten mal gehört (muss wohl damals an mir vorbei gegangen sein): super Ohrenschmaus
top
sehr gut, dieser Austropop!
Eigentlich nicht unbedingt typisch für ihren sonstigen Musikstil. Aber sehr gut gemacht mit ironischem / humorvollem Text. 5+
Noch in Ordnung, knappe 4*.
...eigentlich hätten STS auch in der Schweiz mit mehr als nur diesem Song in den Charts platziert sein müssen...
früher konnte ich damit überhaupt nichts anfangen, aber inzwischen hat sich der schmissige Song schön eingeprägt...!

... gut .. 4+ ...
Unterhaltsam, aber auch recht nervig! *3(-)
irgendwie seltsam^^
Mit dem Titel wollten STS nicht in Dieter Thomas Heck’s Hitparade auftreten – ihrer Meinung nach steht der Song nicht für ihre typische Musik – peinlich, peinlich – was würden Schweizer dazu sagen: Bünzli-Musik!
Ein Song, den ich immer schon schön fand, lange bevor ich wusste, dass er von STS gesungen wird.
Hatte ich tatsächlich noch nicht bewertet.
Mein Bruder hatte die Single, weswegen ich den Titel oft gehört habe.
Den können fast alle auswendig mitsingen, oder?
Deswegen ist dies ja auch ein Bierzelttitel.

Der Song ist einer der 20 Songs im Buch "Die Geschichte des Austropop" von Rudi Dolezal.
gut
Assez bonne chanson allemande.
Herrlich schmissig. Gehört in der Tat fälschlicherweise in die Feten-Hits- und Oktoberfest-Ecke, ist dabei aber als 80ies-Austria-Hymne ein eigener Kult-Song, der mit den Blasmusik-Tuba-Elementen nicht schräg, sondern äusserst cool daher kommt. Einfach sympathisch und kaum abgenutzt.
Absolut Kult!!
... genial, genial und nochmals genial! ...
schöner Gute-Laune-Song
Irgendwie gut aber irgendwie auch leicht nervig, kann mich nicht durchringen eine 5 zu geben! Aber sicher ein ganz guter Song!
Gefällt mir sehr!
Lustig, Klassiker.
Wunderbar, dass Werner Reinke bzw. Hagen Wittig diesen Song damals als Neuvorschlag Österreich im dritten Hörfunkprogramm des Hessischen Rundfunks vorstellte, und das Ding ein Riesenhit dort wurde.
Wirklich tolle Austropop-Nummer, die leider aber auch vergessen lässt, wie viele tolle Songs es von STS gibt.
wunderbares Lied!
AT-Klassiker erster Güte!
Gefällt mir nicht.

Ist zwar nicht so mein Stil, aber eine knappe 4 gebe ich für diesen Song.
Sehr schöner Ösi-Uptempo-Song. Wurde auch in D zum Hit.
Absoluter Kult-Song.
Ein Klassiker aus Österreich.
Ein Kracher, der auf keiner Party fehlen darf. Was auch der Grund ist, warum das Lied etwas totgedudelt ist.
Was für eine Stimmungskanone!
War ganz nett damals. Muss ich heute aber nicht mehr haben.
Das ist ein herausragender Popsong aus Österreich!
Hmm. Ich bin ja zu 1/4 Ösi. Deshalb verstehe ich auch den Humor und Text und gebe von Herzen gerne die volle Punktzahl.
Ich schätze und Ehre Dieter Thomas Heck, aber weil STS damals nicht in die Hitparade gingen und wie er die Band daraufhin "abkanzelte" fand ich total daneben.
Der Song kommt erst nach ca. 1,30 in Schwung...aber dann wird's mega cool.
Ich bin ja nun zum einen ein Piefke und zum zweiten eine bekennende Großstadtpflanze. Das heißt, ich verstehe eh nur die Hälfte und kann die thematisierte Stadtflucht und Sehnsucht nach dem Kaff emotional nur eher schwer bis gar nicht nachvollziehen. Und dennoch ist der Ohrwurmcharakter dieses Liedes, nicht zuletzt aufgrund seiner süffigen Harmonien, dermaßen unabweisbar, dass ich es seit dem ersten Hören (1983, da ich im Sendegebiet des bereits weiter oben erwähnten hr3 lebe, wo die Nummer zeitgleich mit Österreich ein Hit war) von Herzen liebe und aus voller Brust phonetisch mitsinge.
ganz geiler klassiker, mag ich extrem. stimmung garantiert!
Mir erschließt sich der Humor nicht ganz, trotzdem gute 4 Punkte.
hier gebe ich gerne 5*
Ein Megasong der auch heute noch super rüberkommt - Zurecht einer der größten Austro-Klassiker und Hits
ertklassig