Home | Impressum | Kontakt
Login

Sofia Carson
Come Back Home

Song
Jahr
2022
3.46
13 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
07.08.2022 (Rang 85)
Zuletzt
11.09.2022 (Rang 79)
Peak
28 (1 Woche)
Anzahl Wochen
6
7653 (293 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 28 / Wochen: 6
DE
Peak: 76 / Wochen: 3
AT
Peak: 45 / Wochen: 3
FR
Peak: 63 / Wochen: 7
PT
Peak: 98 / Wochen: 5
Tracks
Digital
12.07.2022
Hollywood 22UMGIM67976 (UMG)
1
Come Back Home [From "Purple Hearts"]
2:56
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:56Come Back HomeHollywood
22UMGIM67976
Single
Digital
12.07.2022
2:56Purple HeartsHollywood
-
Album
Digital
29.07.2022
Stripped2:41Purple HeartsHollywood
-
Album
Digital
29.07.2022
Sofia Carson
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Different World (Alan Walker, K-391, Sofia Carson feat. Corsak)
Eintritt: 09.12.2018 | Peak: 73 | Wochen: 1
09.12.2018
73
1
Come Back Home
Eintritt: 07.08.2022 | Peak: 28 | Wochen: 6
07.08.2022
28
6
I Hate The Way
Eintritt: 14.08.2022 | Peak: 67 | Wochen: 2
14.08.2022
67
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Purple Hearts (Soundtrack / Sofia Carson)
Eintritt: 07.08.2022 | Peak: 12 | Wochen: 7
07.08.2022
12
7
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.46

13 BewertungenSofia Carson - Come Back Home
Sehnsüchtige vier.
Sofia Carson ist zunächst über Disney-Formate als Schauspielerin bekannt geworden, versucht sich aber wie so viele Disney-Stars auch schon seit einigen Jahren als Sängerin. An mir ist ihr musikalisches Schaffen bislang weitgehend vorbeigegangen, bei diesem Song würde es mich aber nicht wundern, wenn er größere kommerzielle Wellen auch in Europa schlagen könnte. Schöne, emotional gesungene Ballade, die stilistisch ein wenig zwischen Olivia Rodrigo und Tate McRae steht. Wird aktuell in dem Netflix-Format "Purple Hearts" genutzt.

Gute 4.
buono
"Give me your hope, you come back home."
Dafür gehen Soldaten nur zu 50% in den Krieg. Die anderen 50% Hoffnung werden von der Realität besetzt, dass dort wo wirkliche Kriegsgefechte stattfinden, auch der Tod das "home" ist, wo Soldaten ankommen können.
Umso ergreifender ist daher die Ballade. Es ist eben zweifelhaft, dass es ein Happy End gibt. Insbesondere, weil selbst wenn sie, die Soldaten, nach Hause kommen, es eine riesengroße Zahl von ihnen gibt, die erlebten Kriegstraumata nicht verkraften und sich dann suizidieren. Eine erschreckende Zahl: Jeden Tag bringt sich in den USA noch ein Veteran um, der damals im Irak-Krieg war.
Ich wünsche allen Soldatenfrauen viel Glück und später Empathie mit ihren Männern.
Endlich zur Ballade selbst: Die Ballade selbst ist musikalisch recht konventionell. Es ist die Interpretation von Sofia Carson, die mich anspricht. Ihretwegen runde ich zum 5. Stern auf.
Kommt durch "Purple Hearts" jetzt hoch.
Okay
mit gesang hat dieses gesäusel aber auch nicht grade viel zu tun
...gut...
Über das Thema der Serie soll jetzt hier nicht auch noch diskutiert werden - es bleibt festzustellen, dass sowohl die Ballade, als speziell die stimmliche Interpretation derselben überraschend zahnlos, ja piepsig geraten sind. Die 4 ist insofern nur aufgerundet.
Langweilig und somit völlig überflüssig.

Von dem Gesang kann hier keine Rede sein.
Armut
Weniger mein fall.
Sofia Carson spricht ein heikles Thema an (finde ich) - ihre gesangliche Interpretation ist für mich befremdlich.