Home | Impressum | Kontakt
Login

Southstar
Miss You

Song
Jahr
2022
Musik/Text
Produzent
3.57
28 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
11.09.2022 (Rang 97)
Zuletzt
19.02.2023 (Rang 100)
Peak
11 (1 Woche)
Anzahl Wochen
21
3471 (1002 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 11 / Wochen: 21
DE
Peak: 6 / Wochen: 37
AT
Peak: 6 / Wochen: 26
FR
Peak: 130 / Wochen: 3
NL
Peak: 30 / Wochen: 6
SE
Peak: 53 / Wochen: 1
FI
Peak: 20 / Wochen: 1
NO
Peak: 28 / Wochen: 1
PT
Peak: 98 / Wochen: 3
NZ
Peak: 39 / Wochen: 1
Tracks
Digital
09.05.2022
Southstar 4064832984811 / EAN 4064832984811
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:26Miss YouSouthstar
4064832984811
Single
Digital
09.05.2022
3:26Miss You [Explicit]B1
196589363671
Single
Digital
30.07.2022
3:24Bravo Hits 119Nitron
19658738552
Compilation
CD
30.09.2022
Sped Up Version2:52Miss YouB1
196589582201
Single
Digital
12.10.2022
3:23Bravo - The Hits 2022Polystar
060075397389
Compilation
CD
11.11.2022
Southstar
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Miss You
Eintritt: 11.09.2022 | Peak: 11 | Wochen: 21
11.09.2022
11
21
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.57

28 BewertungenSouthstar - Miss You
Klingt etwas belanglos.
schon eher austauschbar
Ist für meinen Geschmack deutlich besser als Vieles, was sich derzeit so in den Charts tummelt. Klingt teilweise etwas sphärisch und hat einen schöne Melodie.
Kein schlechter Sound, der für meine Begriffe aber noch etwas saftiger hätte ausfallen dürfen. Die Vocals finde ich leider ziemlich unscheinbar und dünn, also insgesamt keine wirklich runde Geschichte. Aber natürlich gibt es aktuell in den Charts weitaus schlechtere Musik.

Gute 3.
Hat Schmackes. Bessere Mainstream Musik. Piano Loop bringt gewisse Nostalgie. Der Gesang geht allerdings im lauten Sound unter. 4* mit Tendenz nach oben.
Schlecht abgemischt. Der Gesang geht im Sound völlig unter.
wie ein dance song längst vergangener tage.
nun von robin schulz erfolgreich aufgenommen.
Schon der zweite Song in die heutigen Charts mit fette und vor allem schnelle Beats à la 1995. Bin überrascht. Leider sind sonst die Sounds nicht so fett wie damals, aber eine gelungene Abwechslung ist es auf jedem Fall.
nice
Solider Clubtrack
Solche Musik mochte ich schon in den 1990ern nicht, und daran hat sich bis heute nichts geändert.
Kein wirklich origineller Track, der hier aber überraschend gut wegkommt. Kann man hören , löst aber keine grosse Begeisterung aus. Für einmal streng auf eine 3 abgerundet.
Gefällig.

Kein außergewöhnlicher aber tanzbarer Sound. --> Ist diese Woche NEU #62 in UK.
Irgendwie ganz nett.

Edit 2022: gefällt mir mittlerweile doch richtig gut. Bleibt nur die frage offen, ob southstar oder robin schulz hier unglaublich dreist geklaut hat. Das original heisst übrigens „jerk“ und ist von oliver tree. Wobei es relativ offensichtlich ist, da southstar den song monate zuvor veröffentlicht hat. Southstar beschuldigt schulz, dieser hat sich bis heute nie dazu geäussert.
!
Ach nee, abgestandene Dance-Musik, die mich wahrlich nicht antörnt.
Voraussetzungen für was halbwegs Interessantes kann ich sehr wohl ausmachen. Aber das durfte vermutlich nicht umgesetzt werden, weil der Song sollte charten und endlos bei Mr. Peinlich dudeln.
Klingt wirklich austauschbar und irgendwie nichtssagend, den Song hat man eigentlich gleich wieder vergessen!
3+. Uptempo und ne bollernde Bassline - zum Zappeln ist das schon mal grundsätzlich okay, bzw es wäre okay, denn leider hat man auch diesem Dancetrack hier über weite Phasen den Wumms komplett rausgenommen.
Schade das der Gesang kacke ist. Ansonsten gut.
Très bon mix, la version originale avant le (bad) buzz de Robin Schulz.
Ist überhaupt nicht meins. Melodisch immer das selbe, so gut wie keine Abwechslung und der Gesang klingt auch nicht hochwertig und wird von der Melodie total in den Rückhalt gedrückt.
Da muss ich bandito zustimmen. Ich finde es auch schade, dass diese Unsitte bei Dancetracks seit den 10ern so verbreitet ist. Anderenfalls wären das locker 4* gewesen, so jedoch gibt’s Malus.
Typischer 90er Ravepop-Sound.
nix für mi
Banger