Home | Impressum | Kontakt
Login

Stereoact feat. Lena Marie Engel
Im Wagen vor mir

Song
Jahr
2022
Musik/Text
Produzent
Original
1.75
8 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:02#Schlager 2Electrola
060244584365
Album
CD
05.08.2022
3:02#Schlager 2Electrola
-
Album
Digital
05.08.2022
Stereoact
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Die immer lacht (Stereoact feat. Kerstin Ott)
Eintritt: 28.02.2016 | Peak: 17 | Wochen: 46
28.02.2016
17
46
Nummer Eins (Stereoact feat. Chris Cronauer)
Eintritt: 15.01.2017 | Peak: 89 | Wochen: 2
15.01.2017
89
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
#Schlager
Eintritt: 21.03.2021 | Peak: 24 | Wochen: 2
21.03.2021
24
2
#Schlager 2
Eintritt: 14.08.2022 | Peak: 33 | Wochen: 1
14.08.2022
33
1
Lena-Marie Engel
Discographie / Fan werden
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
1.75

8 BewertungenStereoact feat. Lena Marie Engel - Im Wagen vor mir
Was ist das den bitteschön?!
Das muss man erst mal sacken lassen .
Gesanglich ist die Dame ganz gut.
Aber dass jetzt der Typ von Stereoact selber auch singt , wirkt sich absolut negativ auf diesen Song aus .
Die Stimme kommt einfach gekünstelt und unangenehm rüber .
Davon mal abgesehen kann dieser Typ überhaupt nicht singen .
Eine Schande diesen eigentlich tollen Klassiker so kaputt zu singen !
Auch Arrangement bzw. Produktion in typisch langweiligen Stereoact Muster!

Das Original halten einige schon für zweifelhaft, dieses Remake ist in jeder Hinsicht den Mäusen gepfiffen.
Sehr bitter.
Absolut gruselige unnötige neue Version.
Von mir kommen 4 Sterne. Den Löwenanteil steuert Lena-Marie Engel bei
Was soll das!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Schlecht!!!!!!!!!!!!!!
Die Unholde des deutschen Schlagers taugen auch hier maximal als Kuriosum; von gut gemachter oder gut präsentierter Musik ist doch dieser Mulefuz Lichtjahre entfernt. Immerhin: Als Berieselung auf Partys, wo man sowieso zu beschäftigt ist für echten Musikgenuss, mag das tauglich sein; unsere Freunde Karl-Heinz und Verena sind bestimmt dankbar. Es wäre für mich am Rande nicht uninteressant, wie der große Hans Blum (94 Jahre) dazu steht.
Ich mag das Original schon nicht sonderlich, aber das ist besonders übel und unnötig. Creepy...