Home | Impressum | Kontakt
Login

Taylor Swift feat. Lana Del Rey
Snow On The Beach

Song
Jahr
2022
Musik/Text
Produzent
4.5
26 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
30.10.2022 (Rang 16)
Zuletzt
20.11.2022 (Rang 93)
Peak
16 (1 Woche)
Anzahl Wochen
4
8523 (202 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 16 / Wochen: 4
DE
Peak: 74 / Wochen: 1
AT
Peak: 12 / Wochen: 3
FR
Peak: 69 / Wochen: 1
NL
Peak: 25 / Wochen: 3
BE
Peak: 50 / Wochen: 1 (V)
SE
Peak: 16 / Wochen: 4
NO
Peak: 16 / Wochen: 2
DK
Peak: 24 / Wochen: 1
IT
Peak: 59 / Wochen: 1
ES
Peak: 35 / Wochen: 2
PT
Peak: 9 / Wochen: 4
AU
Peak: 3 / Wochen: 4
NZ
Peak: 4 / Wochen: 4
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:16Midnights [Moon Stone Blue Edition]Republic
2445790098
Album
CD
21.10.2022
Taylor Swift
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Love Story
Eintritt: 03.05.2009 | Peak: 50 | Wochen: 18
03.05.2009
50
18
You Belong With Me
Eintritt: 04.10.2009 | Peak: 58 | Wochen: 7
04.10.2009
58
7
Mine
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 46 | Wochen: 2
14.11.2010
46
2
We Are Never Ever Getting Back Together
Eintritt: 23.09.2012 | Peak: 21 | Wochen: 21
23.09.2012
21
21
I Knew You Were Trouble
Eintritt: 06.01.2013 | Peak: 8 | Wochen: 25
06.01.2013
8
25
Shake It Off
Eintritt: 24.08.2014 | Peak: 7 | Wochen: 35
24.08.2014
7
35
Blank Space
Eintritt: 23.11.2014 | Peak: 12 | Wochen: 24
23.11.2014
12
24
Bad Blood (Taylor Swift feat. Kendrick Lamar)
Eintritt: 24.05.2015 | Peak: 28 | Wochen: 12
24.05.2015
28
12
I Don't Wanna Live Forever (Fifty Shades Darker) (Zayn & Taylor Swift)
Eintritt: 18.12.2016 | Peak: 2 | Wochen: 30
18.12.2016
2
30
Look What You Made Me Do
Eintritt: 03.09.2017 | Peak: 6 | Wochen: 13
03.09.2017
6
13
...Ready For It?
Eintritt: 10.09.2017 | Peak: 41 | Wochen: 5
10.09.2017
41
5
Gorgeous
Eintritt: 29.10.2017 | Peak: 46 | Wochen: 1
29.10.2017
46
1
Call It What You Want
Eintritt: 12.11.2017 | Peak: 96 | Wochen: 1
12.11.2017
96
1
Delicate
Eintritt: 25.03.2018 | Peak: 88 | Wochen: 3
25.03.2018
88
3
Me! (Taylor Swift feat. Brendon Urie of Panic! At The Disco)
Eintritt: 05.05.2019 | Peak: 12 | Wochen: 10
05.05.2019
12
10
You Need To Calm Down
Eintritt: 23.06.2019 | Peak: 22 | Wochen: 13
23.06.2019
22
13
Lover
Eintritt: 25.08.2019 | Peak: 52 | Wochen: 5
25.08.2019
52
5
The Man
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 80 | Wochen: 1
01.09.2019
80
1
Christmas Tree Farm
Eintritt: 29.12.2019 | Peak: 99 | Wochen: 1
29.12.2019
99
1
Exile (Taylor Swift feat. Bon Iver)
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 48 | Wochen: 2
02.08.2020
48
2
Cardigan
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 51 | Wochen: 2
02.08.2020
51
2
The 1
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 92 | Wochen: 1
02.08.2020
92
1
Willow
Eintritt: 20.12.2020 | Peak: 21 | Wochen: 8
20.12.2020
21
8
Champagne Problems
Eintritt: 20.12.2020 | Peak: 92 | Wochen: 1
20.12.2020
92
1
Wildest Dreams
Eintritt: 26.09.2021 | Peak: 53 | Wochen: 3
26.09.2021
53
3
All Too Well
Eintritt: 21.11.2021 | Peak: 19 | Wochen: 3
21.11.2021
19
3
The Joker And The Queen (Ed Sheeran feat. Taylor Swift)
Eintritt: 20.02.2022 | Peak: 19 | Wochen: 3
20.02.2022
19
3
Don't Blame Me
Eintritt: 05.06.2022 | Peak: 88 | Wochen: 2
05.06.2022
88
2
Anti-Hero
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 6 | Wochen: 6
30.10.2022
6
6
Snow On The Beach (Taylor Swift feat. Lana Del Rey)
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 16 | Wochen: 4
30.10.2022
16
4
Lavender Haze
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 18 | Wochen: 4
30.10.2022
18
4
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Fearless
Eintritt: 22.03.2009 | Peak: 3 | Wochen: 13
22.03.2009
3
13
Speak Now
Eintritt: 07.11.2010 | Peak: 17 | Wochen: 7
07.11.2010
17
7
Red
Eintritt: 04.11.2012 | Peak: 7 | Wochen: 32
04.11.2012
7
32
1989
Eintritt: 02.11.2014 | Peak: 3 | Wochen: 57
02.11.2014
3
57
Reputation
Eintritt: 19.11.2017 | Peak: 1 | Wochen: 11
19.11.2017
1
11
Lover
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 2 | Wochen: 16
01.09.2019
2
16
Folklore
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 1 | Wochen: 23
02.08.2020
1
23
Evermore
Eintritt: 20.12.2020 | Peak: 4 | Wochen: 16
20.12.2020
4
16
Midnights
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 1 | Wochen: 6
30.10.2022
1
6
Lana Del Rey
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Video Games
Eintritt: 30.10.2011 | Peak: 2 | Wochen: 30
30.10.2011
2
30
Blue Jeans
Eintritt: 30.10.2011 | Peak: 39 | Wochen: 16
30.10.2011
39
16
Born To Die
Eintritt: 12.02.2012 | Peak: 13 | Wochen: 12
12.02.2012
13
12
Summertime Sadness
Eintritt: 22.07.2012 | Peak: 3 | Wochen: 55
22.07.2012
3
55
Blue Velvet
Eintritt: 07.10.2012 | Peak: 42 | Wochen: 1
07.10.2012
42
1
Ride
Eintritt: 28.10.2012 | Peak: 20 | Wochen: 7
28.10.2012
20
7
Dark Paradise
Eintritt: 17.03.2013 | Peak: 48 | Wochen: 1
17.03.2013
48
1
Young And Beautiful
Eintritt: 02.06.2013 | Peak: 31 | Wochen: 3
02.06.2013
31
3
West Coast
Eintritt: 08.06.2014 | Peak: 13 | Wochen: 13
08.06.2014
13
13
Brooklyn Baby
Eintritt: 15.06.2014 | Peak: 16 | Wochen: 2
15.06.2014
16
2
Shades Of Cool
Eintritt: 15.06.2014 | Peak: 43 | Wochen: 1
15.06.2014
43
1
High By The Beach
Eintritt: 16.08.2015 | Peak: 58 | Wochen: 3
16.08.2015
58
3
Love
Eintritt: 26.02.2017 | Peak: 27 | Wochen: 5
26.02.2017
27
5
Lust For Life (Lana Del Rey feat. The Weeknd)
Eintritt: 30.04.2017 | Peak: 48 | Wochen: 3
30.04.2017
48
3
Mariners Apartment Complex
Eintritt: 23.09.2018 | Peak: 89 | Wochen: 1
23.09.2018
89
1
Doin' Time
Eintritt: 26.05.2019 | Peak: 70 | Wochen: 2
26.05.2019
70
2
Don't Call Me Angel (Ariana Grande, Miley Cyrus & Lana Del Rey)
Eintritt: 22.09.2019 | Peak: 4 | Wochen: 6
22.09.2019
4
6
Let Me Love You Like A Woman
Eintritt: 25.10.2020 | Peak: 85 | Wochen: 1
25.10.2020
85
1
Chemtrails Over The Country Club
Eintritt: 24.01.2021 | Peak: 94 | Wochen: 1
24.01.2021
94
1
Snow On The Beach (Taylor Swift feat. Lana Del Rey)
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 16 | Wochen: 4
30.10.2022
16
4
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Born To Die
Eintritt: 12.02.2012 | Peak: 1 | Wochen: 109
12.02.2012
1
109
Ultraviolence
Eintritt: 22.06.2014 | Peak: 2 | Wochen: 21
22.06.2014
2
21
Honeymoon
Eintritt: 27.09.2015 | Peak: 3 | Wochen: 12
27.09.2015
3
12
Lust For Life
Eintritt: 30.07.2017 | Peak: 2 | Wochen: 10
30.07.2017
2
10
Norman Fucking Rockwell!
Eintritt: 08.09.2019 | Peak: 1 | Wochen: 16
08.09.2019
1
16
Violet Bent Backwards Over The Grass
Eintritt: 11.10.2020 | Peak: 82 | Wochen: 1
11.10.2020
82
1
Chemtrails Over The Country Club
Eintritt: 28.03.2021 | Peak: 1 | Wochen: 10
28.03.2021
1
10
Blue Banisters
Eintritt: 31.10.2021 | Peak: 6 | Wochen: 5
31.10.2021
6
5
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.5

26 BewertungenTaylor Swift feat. Lana Del Rey - Snow On The Beach
Ein wundervolles Duett
Altijd leuk als dit soort samenwerkingen de verwachtingen weten in te lossen. Deze klinkt absoluut wel vrij straf.
Joli mais pas à la hauteur de l'univers des deux artistes...
Ich LIEBE es! Taylor und Lana zusammen sind PERFEKT!
.
Die Geigen werden gezupft und Taylor träumt vor sich hin, hängt ihren Gedanken nach - little weird - die sie auf eigenwillig betonte Art verlauten lässt. Aber wo ist Lana? Hat sich wohl im Schnee verirrt. Von diesem Duett habe ich mir mehr versprochen.
Zwei aus der obersten Liga. Mit dem Sound auf ihrem neuen Album hat sich Taylor ja durchaus an Lana angenähert - so gesehen macht dieses Duett sicher Sinn. Es bleibt aber noch etwas Luft nach oben.
Obschon Lana hier etwas zu kurz kommt, so hat sich Snow On The Beach über die Tage zu einem meiner Favoriten auf dem Album gemausert und es freut mich zu sehen, dass der Song aktuell auch gut bei den Streamingportalen ankommt und daher einer der hochplatzierten Songs in den Charts sein dürfte. -6*
Ich war auch erst enttäuscht darüber, dass Lana hier nur wenig zu hören ist.
Mit mehrmaligem Hören entwickelt sich "Snow On The Beach" aber zu einer
wunderschönen, ungemein angenehmen schwebenden Nummer, die schon auch
ein wenig Lanas Note trägt. Gute 5.
Solides Duett.
Lana is a welcome addition but she can't do enough to distract from the unfortunately limp instrumentation. 3.25
LDR should have had more on this.
Der Song ist ganz solide, trotzdem möchte ich übermorgen am Strand lieber Sonne antreffen...
"... weird, but f***ing beautiful".
Ja, da hat sie wohl den richtigen Song gemacht, dass sich dieses erfahrene Natur-Gefühl so wunderbar in einen gleichermaßen gefühlsreichen Song übersetzen konnte.
Gelungen!
"This song is definitely growing on me" war mein erster Gedanke! Ich bin auch der Meinung, dass Lana etwas zu kurz kommt. Teilweise ist es echt schwer herauszuhören, wer denn jetzt genau singt. Schön für Lana darf sie das einzige feature auf dem record breaking Album sein. An einem kühlen Herbstabend unwiederstehlich!

Edit: Wie erwartet, er gefällt mir immer besser. Mittlerweile schon so gut, dass ich die Höchstnote zücken muss. Für mich eines der Album-Highlights. Trotzdem habe auch ich mir irgendwie noch mehr versprochen aus dieser Kollaboration.
Geht klar.
4 Sterne für Augenaufschlag feat. Zuckerschnute.
Schönes Duett
Für mich das Highlight des Albums. Vielleicht etwas zu sanft aber trotzdem schön& gelungen
Taylor Swift und Lana del Rey harmonieren hier so gut, dass ich zumindest an einigen Stellen Mühe habe, zu erkennen, wer eigentlich gerade singt - ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich die bestmögliche Interpretation eines Duetts ist. Von dieser Frage einmal abgesehen ein sehr entspannt, ja fast schon betont lässig vorgetragener Track, bei dem ich gespannt bin, ob er sich auch bei mir "entwickeln" wird.

Erstmal eine gute 4.
4-5
Ein netter Song, in welchem Taylor Swift auch noch die Niche von Lana Del Rey abdeckt und diese zur kommerziellen Sicherheit gleich auch noch mit ins Boot genommen hat. Das Resultat ist nett, aber kommt nicht an die besten Songs jeder der Interpretinnen ran - und von einem Duett ist hier in der Tat wenig zu hören. Gute 4.
...ausgezeichnet...
lana tut dem song gut
Sehr fade, aber solide. *3
So was von langweilig (Stimmen, Melodie, Refrain…). Der Song könnte auch halb so lange sein und wäre öde. Knappe 3.