Home | Impressum | Kontakt
Login

Taylor Swift
I Knew You Were Trouble

Song
Jahr
2012
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
Michelle Chamuel
De Smurfen (Krokodil)
Ronja Harsch (Aua!)
Les Schtroumpfs (Méfier-vous les Schtroumpfs)
4.13
159 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
06.01.2013 (Rang 47)
Zuletzt
30.06.2013 (Rang 72)
Peak
8 (1 Woche)
Anzahl Wochen
25
1236 (1826 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 8 / Wochen: 25
DE
Peak: 9 / Wochen: 26
AT
Peak: 6 / Wochen: 25
FR
Peak: 14 / Wochen: 38
NL
Peak: 27 / Wochen: 18
BE
Peak: 10 / Wochen: 18 (V)
Peak: 32 / Wochen: 13 (W)
SE
Peak: 37 / Wochen: 7
DK
Peak: 3 / Wochen: 19
ES
Peak: 17 / Wochen: 16
PT
Peak: 85 / Wochen: 2
AU
Peak: 3 / Wochen: 26
NZ
Peak: 3 / Wochen: 26
Tracks
Promo – Digital
26.11.2012
Big Machine 00602537215744 (UMG) / EAN 0602537215744
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:39RedBig Machine
06025 3717305
Album
CD
22.10.2012
3:39Red [Deluxe Edition]Big Machine
06025 3717314
Album
CD
22.10.2012
3:40I Knew You Were Trouble [Promo]Big Machine
00602537215744
Single
Digital
26.11.2012
3:38vtmKzoom Hits 2013 Vol.1ARS
5342380
Compilation
CD
22.03.2013
3:37Now That's What I Call Music! 84Virgin
CDNOW84 / 9342192
Compilation
CD
25.03.2013
Taylor Swift
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Love Story
Eintritt: 03.05.2009 | Peak: 50 | Wochen: 18
03.05.2009
50
18
You Belong With Me
Eintritt: 04.10.2009 | Peak: 58 | Wochen: 7
04.10.2009
58
7
Mine
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 46 | Wochen: 2
14.11.2010
46
2
We Are Never Ever Getting Back Together
Eintritt: 23.09.2012 | Peak: 21 | Wochen: 21
23.09.2012
21
21
I Knew You Were Trouble
Eintritt: 06.01.2013 | Peak: 8 | Wochen: 25
06.01.2013
8
25
Shake It Off
Eintritt: 24.08.2014 | Peak: 7 | Wochen: 35
24.08.2014
7
35
Blank Space
Eintritt: 23.11.2014 | Peak: 12 | Wochen: 26
23.11.2014
12
26
Bad Blood (Taylor Swift feat. Kendrick Lamar)
Eintritt: 24.05.2015 | Peak: 28 | Wochen: 12
24.05.2015
28
12
I Don't Wanna Live Forever (Fifty Shades Darker) (Zayn & Taylor Swift)
Eintritt: 18.12.2016 | Peak: 2 | Wochen: 30
18.12.2016
2
30
Look What You Made Me Do
Eintritt: 03.09.2017 | Peak: 6 | Wochen: 13
03.09.2017
6
13
...Ready For It?
Eintritt: 10.09.2017 | Peak: 41 | Wochen: 5
10.09.2017
41
5
Gorgeous
Eintritt: 29.10.2017 | Peak: 46 | Wochen: 1
29.10.2017
46
1
Call It What You Want
Eintritt: 12.11.2017 | Peak: 96 | Wochen: 1
12.11.2017
96
1
Delicate
Eintritt: 25.03.2018 | Peak: 88 | Wochen: 3
25.03.2018
88
3
Me! (Taylor Swift feat. Brendon Urie of Panic! At The Disco)
Eintritt: 05.05.2019 | Peak: 12 | Wochen: 10
05.05.2019
12
10
You Need To Calm Down
Eintritt: 23.06.2019 | Peak: 22 | Wochen: 13
23.06.2019
22
13
Lover
Eintritt: 25.08.2019 | Peak: 52 | Wochen: 5
25.08.2019
52
5
The Man
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 80 | Wochen: 1
01.09.2019
80
1
Christmas Tree Farm
Eintritt: 29.12.2019 | Peak: 93 | Wochen: 2
29.12.2019
93
2
Exile (Taylor Swift feat. Bon Iver)
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 48 | Wochen: 2
02.08.2020
48
2
Cardigan
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 51 | Wochen: 2
02.08.2020
51
2
The 1
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 92 | Wochen: 1
02.08.2020
92
1
Willow
Eintritt: 20.12.2020 | Peak: 21 | Wochen: 8
20.12.2020
21
8
Champagne Problems
Eintritt: 20.12.2020 | Peak: 92 | Wochen: 1
20.12.2020
92
1
Wildest Dreams
Eintritt: 26.09.2021 | Peak: 53 | Wochen: 3
26.09.2021
53
3
All Too Well
Eintritt: 21.11.2021 | Peak: 19 | Wochen: 3
21.11.2021
19
3
The Joker And The Queen (Ed Sheeran feat. Taylor Swift)
Eintritt: 20.02.2022 | Peak: 19 | Wochen: 3
20.02.2022
19
3
Don't Blame Me
Eintritt: 05.06.2022 | Peak: 88 | Wochen: 2
05.06.2022
88
2
Anti-Hero
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 6 | Wochen: 47
30.10.2022
6
47
Snow On The Beach (Taylor Swift feat. Lana Del Rey)
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 16 | Wochen: 4
30.10.2022
16
4
Lavender Haze
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 18 | Wochen: 4
30.10.2022
18
4
Cruel Summer
Eintritt: 02.07.2023 | Peak: 10 | Wochen: 48
02.07.2023
10
48
Style
Eintritt: 05.11.2023 | Peak: 19 | Wochen: 1
05.11.2023
19
1
Is It Over Now? (Taylor's Version)
Eintritt: 12.11.2023 | Peak: 37 | Wochen: 4
12.11.2023
37
4
You're Losing Me
Eintritt: 10.12.2023 | Peak: 82 | Wochen: 1
10.12.2023
82
1
Fortnight (Taylor Swift feat. Post Malone)
Eintritt: 28.04.2024 | Peak: 3 | Wochen: 8
28.04.2024
3
8
The Tortured Poets Department
Eintritt: 28.04.2024 | Peak: 10 | Wochen: 1
28.04.2024
10
1
So Long, London
Eintritt: 28.04.2024 | Peak: 11 | Wochen: 1
28.04.2024
11
1
I Can Do It With A Broken Heart
Eintritt: 05.05.2024 | Peak: 30 | Wochen: 3
05.05.2024
30
3
Down Bad
Eintritt: 05.05.2024 | Peak: 43 | Wochen: 1
05.05.2024
43
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Fearless
Eintritt: 22.03.2009 | Peak: 3 | Wochen: 13
22.03.2009
3
13
Speak Now
Eintritt: 07.11.2010 | Peak: 1 | Wochen: 29
07.11.2010
1
29
Red
Eintritt: 04.11.2012 | Peak: 7 | Wochen: 32
04.11.2012
7
32
1989
Eintritt: 02.11.2014 | Peak: 1 | Wochen: 129
02.11.2014
1
129
Reputation
Eintritt: 19.11.2017 | Peak: 1 | Wochen: 75
19.11.2017
1
75
Lover
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 2 | Wochen: 80
01.09.2019
2
80
Folklore
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 1 | Wochen: 58
02.08.2020
1
58
Evermore
Eintritt: 20.12.2020 | Peak: 4 | Wochen: 16
20.12.2020
4
16
Midnights
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 1 | Wochen: 84
30.10.2022
1
84
The Tortured Poets Department
Eintritt: 28.04.2024 | Peak: 1 | Wochen: 8
28.04.2024
1
8
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.13

159 BewertungenTaylor Swift - I Knew You Were Trouble
Taylor Swift using dubstep is very very weird! Otherwise this is pretty catchy.
Very interesting track, it's deffinately very cool too! nice to see her trying new things
Lol wut? Swiftstep? Taylorstep? Countrystep? I hope she doesn't head in this direction permanently. It's a good song though.

Edit: The more I listen to this, the more I like it. Very catchy and cool.

Edit: Yeah, it's actually not too bad still.
Taylor Swift benutzt Dubstep? Hölle friert zu. Aber das klingt nett. 4*
Plutôt accrocheur.
Miss Boring macht sich also etwas interessanter - gut so - der Part Dubstep läßt sie einmal nicht so als langweilige Country-Schnepfe durchgehn ... weiter so ...
uberzeugt mich im moment sehr gut!!

nach "We Are Never Getting Back Together" das stark war ging sie mit "Red" Begin Again" in die langeweile tiefe ^^

doch jetzt kommt sie wieder in die interessante und starke note rauf!!

5*
Great pop song.
Je ne trouve pas ça plus mal qu'elle ne perdure pas dans le country cliché qui commençait à me monter au nez. Titre léger qui tire son originalité du rythme dubstep. Pas inintéressant.
I could make a joke about how I can't wait for this to be the 2nd ever #1 debut on the Billboard Country chart, but fortunately the Billboard directors aren't completely insane. However I now have a theory that Taylor Swift is going to bring about a scary new future for the state of music which becomes distracting when trying to rate her material now.

But enough of my rant, what about the song itself?!

Yep, it sure ain't country. Fortunately, it's not annoying either. This 'direction change' feels a bit unnatural though, I'm not sure what she's trying to prove with it, if anything? Sonically I don't have an issue with it though, and it's a little catchy. I just find it weird.
It's a bit annoying still, but not all that bad. A real bandwagon of a song though.
I like it.
Geht gut ins Ohr, gefällt mir!
Der Dubstep bringt immerhin etwas Abwechslung in dieses langweilige Popstück…Vielleicht möchte sie ja einmal mit Skrillex zusammenarbeiten – 3*...

#23 in UK, in den USA sollte es für eine weitere Top-Platzierung reichen…
Hammer! Freau mich schon auf das Album 'RED'.
Für Smudy ist grad offensichtlich Eiszeit, was ein gutes Stichwort für diesen Song ist. Der lässt mich nämlich gewohnt kalt.
grossartig! noch besser wie der vorgänger!! finde es nicht schlimm, dass sie ihrem countryp-pop etwas untreu wurde! sehr gut gemachter popsong mit einer sensationellen melodie. auch die dubstep-elemente sind witzig und passend! ...jedoch etwas komisch bei taylor swift... egal, super song!!!!!
Erstes Mal hören: 'hmmmm tönt ok, wohl 4*'
Zweites Mal hören: 'Oh, tönt sehr gut, 5*'
und nach dem dritten Hören gebe ich nun bereits die Höchstnote. Stellt eines der Highlights von "Red" dar. Taylor und Dubstep - bitte mehr davon!

6*
Wow. Taylor schafft es einen Song zu machen, bei dem ich nicht vor Langeweile einschlafen muss. :)
Mir gefällt "I Knew You Were Trouble" sehr, hauptsächlich oder besser gesagt nur wegen dem Dubstep Part wo sie "Trouble, trouble, trouble" singt. Mir ist trotzdem schleierhaft, wieso sie in den USA solche Erfolge feiert.

5*
▒ Dat niets betekende en zeggende constante gestotter en gegil van de 22 jarige Amerikaanse actrice, muzikante en countryzangeres "Taylor Alison Swift" op deze voorloper van haar nieuwe album "Red", vind ik erg tegenvallen !!! Net géén 3 sterren zelfs ☺!!!
Sehr Gut
I quite like it. Different stuff but if released properly this could do well.
I knew I liked this on first listen, whereas many of her other songs take many listens, and lots I never like. Already my favourite song of hers to date... Amazing!
The best thing Swift has ever put her name to. I probably don't mind it as the version I heard didn't really sound like her, her voice sounded a bit deeper than usual.
Gut (4+)
buono
Toch wel een aardig plaatje hoor van deze Swift. En ik val niet eens binnen de doelgroep..
Weer zo'n vervelend en irritant plaatje van Taylor Swift! Nee, ik geloof niet dat ik ooit fan van d'r ga worden. Het is net of ik naar de oude Avril Lavigne aan het luisteren ben.
A bit weird but okay.
One of the best singles she has ever released, I don't particularly care about her 'departure in sound', because this is hot. The production is absolutely fantastic, it's catchy and has bang.
hey I don't mind this, go Taylor more interesting sounds from the woman fast becoming the biggest in the music world.
Mit solchen eingängigen Pop-Songs sollte Taylor Swift der Sprung in unsere Charts problemlos gelingen. Immerhin gibt es auf dem Album auch einige Tracks, die den Titel Country-Pop noch verdienen. 4+
Geht in Ordnung. Und ist nur Platz 3 in USA.
Seriously. Her vocals in this are cringe worthy. Never liked any of this whenches crap.
Miss Swift erinnert mich dezent an Leann Rimes - so von der Entwicklung.
Erst machte sie hübsche Country-Songs und wechselte dann verstärkt zu Pop. War auch bei Shania Twain ähnlich oder Faith Hill beispielsweise.

Auch bei der Swift gelang dies bislang ganz angenehm gut. Die Vorgänger-Single (mit dem langen Titel) entwickelte sich zum Pop-Ohrwurm.

"I Knew You Were Trouble." weist eine ähnliche Qualität auf. Fein verarbeiteter, unspannender Pop aus dem sogenannten Bilderbuch. 4* gebe ich gerne dafür ab, mehr aber nicht.
...yes, yes - Trouble - so überzeugt mich Taylor nicht -...
A very nice surprise of hers, laughs in the face of complaints of her music being monochromatic

also, incorporates dubstep yet is actually LISTENABLE! Good lord
Toll!
Surprise, surprise. It's another break-up song from Taylor Swift but it isn't country anymore. It's catchy despite some of the lyrics.
Surprise YET ANOTHER break up song by Taylor.
Its actually really good (especially the line "I knew you were trouble when you walked innnnnnnnnnn") BUT DID SHE REALLY NEED TO INCORPORATE DUBSTEP???? I DON'T THINK SO!
Der erste Song von Taylor Swift, der mir gefällt - dass ich das noch erleben darf!
Das ist dann doch eher langweilig.
Nicht so schlecht, wie ich erst erwartet hatte!
Frau Swift gewinnt immer mehr an Seichtheit, leider.
Huch, was ist das denn? Muss ich plötzlich noch anfangen, Taylor-Swift-Platten zu kaufen? Ich finde diesen Song zu meinem eigenen Erstaunen richtig gut! Vor allem das "Troblll, Troblll, Troblll..." nimmt mir dem Ärmel rein.
Haar eigen stijl laat Taylor Swift niet horen met dit nummer, maar dit is wel zo verschrikkelijk catchy waardoor dat eigenlijk niet echt meer uitmaakt. Zorgeloze popmuziek door een van de populairste zangeressen van dit moment!
Gut, viel besser als "We Are Never..."
hmmm...
Fantastisch nummer, dit! Die dubstep- en rock-invloeden zijn duidelijk merkbaar en Taylor laat horen dat ze wel degelijk van haar normale stijl afwijkt en experimenteert met dingen die onbekend voor haar zijn. Bovendien is dit übercatchy. Hit!
Für den Schweizer Markt hätt sie extra noch "Tröööblll" einsingen sollen :-p

4 minus.
This is really catchy and memorable. UK#2 and Ireland#4.
...knappe vier...
The same stuff from Taylor Swift, it just keeps on getting boring and repetitive.I prefer the goat version .
Probably the best song from Taylor yet. Nice pop.
The pop beat is quite catchy I must say, but the lyrics are just awful though.
überraschend gut, aufgerundete 5
Best een goed nummer van Taylor Swift
Ist halt der übliche Teenie-Pop.
Ganz schelchte Nummer. Ich fand sie noch nie so mega, aber mit diesem neuem Sound mit Max Martin find ich sie noch mühsamer.
What? Two good Taylor Swift singles in a row? The world must be coming to an end after all.
Taylor Swift goes Dubstep

Naja geht so...
Riktigt dålig låt. Svag tvåa.
Solider Teenie-Pop aus der Werkstatt des Allzweck-Produzenten Max Martin
Bad
Nach Schema F, sprich übel.
auch radios brauchen musik ...


eine 5***** für den Remix von Corsmic Dawn, den ich soeben gefunden habe....
überraschend gut, sehr gut sogar!
I didn't like it at first but I ended up growing to like it. This is one of her best although I think it could've done without the inclusion of dubstep.
Von den 3 Singles die sie hier auf den Markt schmeißt die beste.Leider versucht sie es nicht mit einer rein selbstgeschriebenen.
I don't know if this dubstep sound works for Taylor. It's okay at best.
Peaked at #1 on my chart but looking back she has done much better and this probably doesn't deserve to be her most successful solo single on my chart.
Sie gefiel mir früher besser...
5
Traurige Entwicklung, die Taylor Swift aktuell nimmt.

Diese Nummer ist vor allem eins: Schrecklich produziert!
Ich finde das Lied toll.
Eigentlich ein sehr gutes Liedchen, weder langweilig, noch nervig. 5+
Not bad.
So richtig toll ist das alles nicht.
Nichts Weltbewegendes, kann man sich aber mal antun. Der Dubstep-Part ist immerhin nicht zu aufdringlich. 4*=.
Gute Nummer mit einer wirklich genialen Hookline - schwerer Ohrwurm! 5+
Geht mir diese Quakstimme vielleicht auf den Geist, brrr...
gut produziert, so gefällt sie mir schon besser
Geht nur durch des ständigen Gedudels im Radio in die Top 10
Eine eher durchschnittliche Nummer, sie hatte schon Bessere. Knappe vier
Bin wohl einer der wenigen, der Taylor Swift früher deutlich besser fand. Ihr Country-Pop war richtig angenehm, aber so klingt sie wie eine x-beliebige Pop-Göre. Eingängig, aber auch durchschnittlich.
Toller Song. Und bisher beste Performance die ich jemals gesehen habe (American Music Awards).
Es geht ...

Sehr gute 3*
vom fließband...wenig überragend...
Ich finde, das ist ein Hinhörer, der gleich gut ins Ohr geht und sogar mitreißt. Ich mag ihre Stimme, die Aussage des Textes kann ich gut nachvollziehen. Und wer meint, dass sie wie Avril Lavigne klingt..., dann wäre es einer der besten Songs von ihr. So muss meiner Meinung nach gute Popmusik sein.
Durchweg gelungen.

Peak in den deutschen Single-Charts: #9 am 22. April 2013.
Einer meiner Lieblingssongs der letzten Monate! Bleibt gut im Ohr und hat ganz leichte Dubstep Elemente.
Sogar ganz knappe 5* von mir. Gefällt mir doch sehr gut. Hat natürlich mit Country so gar nix mehr zu tun...
Der Top-Artist der heurigen Billboard Awards. Gleich 8 Preise heimste sie ein.
Gute Nummer.
Edit:Gefällt mir jetzt besser
Prima single van "Taylor Swift", die er begin 2013 een grote hit mee scoorde in Vlaanderen!! Maar persoonlijk overtreft dit de single "Love Story" niet!! Daarbij is 4 sterren best niet slecht!!
Cool nummer!
Für mich der beste Song aus den Jahrescharts 2013. Mädchenhaft unschuldig und doch luderhaft - so wie sie es ja auch bei den Brit Awards bewiesen hat - genauso wirkt Taylor Swift hier. Toller Songaufbau, toller Sound.
1 star
eher überdurchschnittlich
Eigentlich super gut!
Buena.
Hated it when I 1st heard it but it slowly grew on me over time and then thanks to the hilarious goat version I now like it. Her 2nd best ever behind You Belong With Me and only the 2nd track I actually like from her.
Dank dem Dubstep Teil eine 5!
Proof that Max Martin can do no wrong. This is great.
i can't believe she has finally released a good song, she should try out this style of music, it would probably work for her (or not).
Bin total darauf abgefahren als der in den Charts war! *~* Ich liebe Taylor! :)
Mädchen-Musik mit hippen Dubstepsounds. Naaaaja. Ihre Stimme ist einfach tooooodlangweilig.
Ich weiss nicht was die Amis seit Jahren an der Frau gut finden! Ich hab jetzt schon einige Lieder von ihr gehört, und mich haut garnichts von der um! Das ist auch nicht mehr als ne 3!
Abgerundete 4. Ganz nett.
Un tube super.
Perfect
Als Country-Pop-Sängerin gefällt sie mir besser. Gute 3.
2 now.
Ich warte sehnsüchtigst auf den Tag, an dem Taylor Swift endlich zur Einsicht gerät und einen Song mit dem Titel "Maybe I'm The Problem" rausbringt.
eine etwas dünne Stimme, ansonsten ganz ok
Hennes bästa.
Ordentlich Dubstep-nummer :)
Ik blijft dit een leuke track vinden
4 stars
...gut...
Nach 3 Jahren immer noch ein einzigartiges Meisterwerk!
gute 4*

CDN: #2, 2012
USA: #2, 2012
Ganz annehmbar, aber nichts Spezielles. Eben einfach Mittelmaß!
I really remembering this being bigger than it actually was or was that just that goat parody that gave it more exposure?
Anyway this really doesn't look any good in her back catalogue but I really can't hate on it as I never really cared for it's averageness.

P=44
fine
Sehr Gut
Schöner Song! Das Lied ist auch so schön catchy und ich höre das Lied auch nach fast 4 Jahren noch immer gerne! Einer meiner Lieblingssongs von Taylor Swift! Das Video gefällt mir auch echt gut.
matig
Für einen Max Martin-Titel hätte ich mehr erwartet. Aber dann setzt er sich doch fest.

22.07.23: Dazu haben heute junge Mädels, die von Vivien mittlerweile betreut werden, getanzt.
Spectacular song with dubstep touch. One of her best ever. 6*
Bitch-Musik, aber gehört zu einen ihrer besseren.

Na ja... eine knappe 4.
Ein Grosserfolg, aber dennoch eher einer der schwächeren Songs auf "Red".
Awesome song. Love the dubstep atmosphere
How huge was this song! And those Goat videos that went with the 'Oh, Oh' bits haha
typischer taylor-song, so einen gibts nicht mehr auf dem Album 'reputation'
Toller Song.
Guter Song
meine Begeisterung hält sich in Grenzen
gut
Ganz nett aber mehr auch nicht.
Ganz okay, aber mehr auch nicht!
In meiner Musikschule haben wir mal eine rockige Version von diesem Lied gespielt, das war dann deutlich cooler!
aaaaaaaaaaaaaaaah aaaaaaaaaaaaaah no no and no
Eine ihrer besseren Nummern.
Top
Guter Popsong von Taylor Swift, vorallem der Refrain. 4
Das Lied ging mir schon nach dem zweiten oder dritten Mal hören gehörig auf den Zeiger.
Auf penetrante Weise wohl ansprechend 4-
Extrem schöner Popsong und definitiv der beste aus 2012 und einer der besten aller Zeiten! *6
geht gerade noch so, ziemlich eingängig.
Catchy, aber auf Dauer mühsam und etwas nervig. Knappe 4
Kann ich mir gut anhören. Kann aber dabei mitgehen was bereits meine Vorgänger geschrieben haben. auf Dauer wird's eher nervig
Nice one!
Dit nummer is erg succesvol, erg gaaf.
Vooral misschien bekend door versies van geiten de laatste tijd. Was op zich ook niet direct het sterkste van Taylor, maar anderzijds ook niet het zwakste.
wie fast alles von taylor swift- ganz okay.
Dubstep saves it, her best.
Aardige pop track van deze Amerikaanse country zangeres (van oorsprong tenminste). Maar Europa was hierover verdeeld: Een groot succes in Midden Europa maar slechts een middenmoot notering in bv NL.
A perfectly competent pop song. Very good indeed.
Nettes Pop-Teil!