Home | Impressum | Kontakt
Login

The Beatles
Tomorrow Never Knows

Song
Jahr
1966
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
4.57
65 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:56RevolverParlophone
PCS 7009
Album
LP
05.08.1966
3:00RevolverCapitol
T 2576
Album
LP
08.08.1966
DjangoMerica
4076
Single
7" EP
1967
Mark 1, Take 13:14Anthology 2Apple
8344482
Album
CD
15.03.1996
Mark 1, Take 13:14Anthology 2Apple
8344481
Album
LP
18.03.1996
The Beatles
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hello, Good Bye
Eintritt: 02.01.1968 | Peak: 2 | Wochen: 6
02.01.1968
2
6
Magical Mystery Tour
Eintritt: 02.01.1968 | Peak: 6 | Wochen: 1
02.01.1968
6
1
Lady Madonna
Eintritt: 19.03.1968 | Peak: 1 | Wochen: 13
19.03.1968
1
13
Hey Jude
Eintritt: 03.09.1968 | Peak: 1 | Wochen: 17
03.09.1968
1
17
Ob-La-Di, Ob-La-Da
Eintritt: 28.01.1969 | Peak: 1 | Wochen: 12
28.01.1969
1
12
Get Back (The Beatles with Billy Preston)
Eintritt: 22.04.1969 | Peak: 1 | Wochen: 11
22.04.1969
1
11
The Ballad Of John And Yoko
Eintritt: 03.06.1969 | Peak: 1 | Wochen: 11
03.06.1969
1
11
Come Together
Eintritt: 21.10.1969 | Peak: 2 | Wochen: 11
21.10.1969
2
11
Let It Be
Eintritt: 03.03.1970 | Peak: 1 | Wochen: 17
03.03.1970
1
17
The Long And Winding Road
Eintritt: 23.06.1970 | Peak: 8 | Wochen: 3
23.06.1970
8
3
Free As A Bird
Eintritt: 07.01.1996 | Peak: 25 | Wochen: 8
07.01.1996
25
8
Real Love
Eintritt: 31.03.1996 | Peak: 26 | Wochen: 6
31.03.1996
26
6
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
1967-1970
Eintritt: 03.10.1993 | Peak: 3 | Wochen: 22
03.10.1993
3
22
1962-1966
Eintritt: 03.10.1993 | Peak: 4 | Wochen: 20
03.10.1993
4
20
Live At The BBC
Eintritt: 11.12.1994 | Peak: 4 | Wochen: 13
11.12.1994
4
13
Anthology I
Eintritt: 03.12.1995 | Peak: 2 | Wochen: 10
03.12.1995
2
10
Anthology 2
Eintritt: 31.03.1996 | Peak: 4 | Wochen: 5
31.03.1996
4
5
Anthology III
Eintritt: 10.11.1996 | Peak: 23 | Wochen: 5
10.11.1996
23
5
Yellow Submarine Songtrack
Eintritt: 26.09.1999 | Peak: 23 | Wochen: 5
26.09.1999
23
5
1
Eintritt: 26.11.2000 | Peak: 1 | Wochen: 67
26.11.2000
1
67
Anthology [DVD]
Eintritt: 13.04.2003 | Peak: 83 | Wochen: 2
13.04.2003
83
2
Let It Be... Naked
Eintritt: 30.11.2003 | Peak: 21 | Wochen: 5
30.11.2003
21
5
Love
Eintritt: 03.12.2006 | Peak: 3 | Wochen: 14
03.12.2006
3
14
Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 2 | Wochen: 19
20.09.2009
2
19
Abbey Road
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 3 | Wochen: 28
20.09.2009
3
28
Let It Be
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 3 | Wochen: 10
20.09.2009
3
10
Revolver
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 4 | Wochen: 10
20.09.2009
4
10
The Beatles [White Album]
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 6 | Wochen: 16
20.09.2009
6
16
Past Masters
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 47 | Wochen: 3
20.09.2009
47
3
Rubber Soul
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 51 | Wochen: 3
20.09.2009
51
3
The Beatles In Stereo
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 52 | Wochen: 8
20.09.2009
52
8
Help!
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 53 | Wochen: 3
20.09.2009
53
3
A Hard Day's Night
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 60 | Wochen: 3
20.09.2009
60
3
Magical Mystery Tour
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 64 | Wochen: 3
20.09.2009
64
3
Beatles For Sale
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 65 | Wochen: 3
20.09.2009
65
3
With The Beatles
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 73 | Wochen: 2
20.09.2009
73
2
Please Please Me
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 74 | Wochen: 2
20.09.2009
74
2
Yellow Submarine (Soundtrack / The Beatles)
Eintritt: 27.09.2009 | Peak: 69 | Wochen: 1
27.09.2009
69
1
1962-1966 / 1967-1970
Eintritt: 31.10.2010 | Peak: 89 | Wochen: 1
31.10.2010
89
1
On Air - Live At The BBC Volume 2
Eintritt: 24.11.2013 | Peak: 19 | Wochen: 4
24.11.2013
19
4
The U.S. Albums
Eintritt: 26.01.2014 | Peak: 99 | Wochen: 1
26.01.2014
99
1
Live At The Hollywood Bowl
Eintritt: 18.09.2016 | Peak: 14 | Wochen: 4
18.09.2016
14
4
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Yellow Submarine [DVD]
Eintritt: 17.06.2012 | Peak: 1 | Wochen: 17
17.06.2012
1
17
Magical Mystery Tour [DVD]
Eintritt: 21.10.2012 | Peak: 1 | Wochen: 6
21.10.2012
1
6
Help! [DVD]
Eintritt: 07.07.2013 | Peak: 4 | Wochen: 2
07.07.2013
4
2
1 [DVD]
Eintritt: 15.11.2015 | Peak: 1 | Wochen: 18
15.11.2015
1
18
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.57

65 BewertungenThe Beatles - Tomorrow Never Knows
19.04.2004 13:51
Ein Meisterwerk!!!
Aus dem Hammeralbum "Revolver" von 1966, dem LSD Album der Beatles. Diese Lennon Komposition basiert - wie in der indischen Musik - auf nur einem Akkord, zudem wurde zum ersten mal in der Musikgeschichte Mit "Loops" gearbeitet, damals noch von Hand gemacht! Der unsinnige Titel ist ein Versprecher von Ringo Starr.
22.11.2004 21:07
Zu diesem Song habe ich einen lustigen Link:
beatlemania.ca/xtra/tomorrow.swf

diese Animation passt genau zum Song!!!!

dafür gebe ich eine 6
27.11.2004 00:21
...gut...
da kannte ich Phil Collins' Version zuerst
05.05.2005 19:48
Als Liebhaber psychedelischer und auch indischer Klänge ist dieses Stück für mich natürlich einer der Höhepunkte im Schaffen der Band..
08.05.2005 19:54
Grossartig, vllt. der erste Loop der Musikgeschichte?
08.05.2005 20:19
Eher historisch-sentimentale 5 Sterne, nichts was hier öfters laufen würde :-)
09.05.2005 21:43
kein song fürs radio...
10.05.2005 16:15
Ist mir persönlich zu schräg geraten. Da gefallen mir die eingängigeren Songs besser. Knappe 4. Psychedelisch.
31.08.2005 21:46
Für mich der beste Song vom Revolver Album!! Super!
03.12.2005 14:19
Total atmosphärisch
10.01.2006 00:50
Revelation! One of the greatest songs of Fab Four EVER! I dream about single "Got To Get You Into My Life" / "Tomorrow Never Knows", but no country released such couple. Great Pity!:(
08.03.2006 14:39
schräg aber gut
30.11.2006 17:34
eine Revolution in der Musikgeschichte
13.01.2007 16:43
5+. Bonus spendiert, weil die Fab4 hier experimentell etwas Neues schufen. Mutig, strange, gut.
18.01.2007 02:58
Zu geiel! Klingt selbst heute noch voll hip irgendwie!? Der letzte und beste Song auf Revolver.
09.03.2007 19:35
Hat auch auf "Love" ein Denkmal bekommen..warum eigentlich? Extrem mühsam.
29.04.2007 00:39
Klasse! Ein Meisterwerk!
02.05.2007 23:38
sagt mir nicht so zu
30.05.2007 04:50
Danke, pillermaik. 6.
11.09.2007 10:54
Haltet euch fest ! Das mag ein Psychedelic-Klassiker sein,
aber dieses "Meisterwerk" ist für mich nichts weiter als ein LSD-Drogenexperiment von John Lennon. Über Geschmack lässt sich bekannterweise streiten !
21.09.2007 17:51
Loops hin, Loops her, eines der schlechtesten Beatles-Lieder. Ich kann auch nicht begreifen, dass einige Beurteiler positiv empfinden, wenn ein Lied oder eine Platte unter LSD-Einfluss gemacht wurde....
21.12.2007 10:20
phuuu...wie waren die denn drauf als sie das aufgenommen haben...grauenhaft
23.01.2008 23:11
1966 (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)
15.05.2008 00:35
boahh, das ist das geilste lied von beatles bis jetzt was ich so kenne. eigenartig, top, ganz anderes. perfect
Ein geniales LSD Experiment
Das Lied ist einfach nur genial!
Von den Chemical Brothers zu dem nicht minder sensationellen "Setting Sun" verarbeitet. Lennon auf seinem Indien-Trip, in Anbetracht dieser gigantischen, treibenden, wegweisenden LSD-Irrsinnigkeit mit Zither, Groove und Möwen mag man ihm das kaum verdenken.
Unglaublich gut
Ist halt von Revolver (klare 6)
Da haben die Chemical Brothers, Prodigy & Co ihren Breakbeat her 6+
Da passt auch nicht viel zusammen.

Edit: Stark unterdurchschnittlich, sorry.
zwar schon etwas experimentell, aber durchaus hörenswert...
Ein frühes Meisterwerk des Psychedelic Rock. Der erste Song, den die Beatles für das 'Revolver'-Album aufnahmen.
Bei Phil Collins schrieb ich "Nicht mein Ding" - dito
Interessant schon, aber schön nicht unbedingt....wie schon
bei "Love You To": War jetzt nie ein grosser Fan ihrer
indisch geprägten Songs!
naja, das geht schon sehr in Richtung Revolution No. 9, nichts für meine zarten Ohren
Hier muss man genau hinhören, um die Genialität, die sich dahinter verbirgt, ausfindig zu machen. Zum täglichen Gebrauch allerdings nicht geeignet.
... nö, da hört meine "Beatles-Liebe" dann auch auf ...
... ist schon irgendwie genial ... aber vor der Höchstwertung schrecke ich (noch) zurück ...
Psychedelischer Track ! gefällt mir !
Wirr und erbärmlich. Und das soll eines der für die Musikgeschichte wichtigsten Lieder sein? Um Gottes willen.
▒ Zwakke, rommelige en op een gegeven moment vervelende plaat uit de zomer van 1966 door "The Beatles" !!! Het gitaar- en drumwerk redt de tweede ster ☺!!!
Super.
Für normale Hörgewohnheiten gewöhnungsbedürftig, aber großes experimentelles Kino für Kreative.
Das ist völlig zusammenhanglos. Da hilft auch häufigeres Hören nicht weiter. Höre ja viele krumme Sachen, aber das muss noch nicht wirklich sein
tja, so unterschiedlich kann man bewerten - für mich war da Lennon auf LSD - zwar "interessant" aber kein Hörgenuss
Freaky plaat van The Beatles maar het blijft een topsong
Great
Ein musikalischer Trip. Schräg, verrückt, eigen, total geil. Einer meiner Lieblinge von ihnen, je nach Stimmung sogar der Beste.
Weit ihrer Zeit voraus.
:-)
Natürlich ist das innovativ. Und natürlich ist das vor allem technologisch ein Meisterwerk der Musikschule. Aber es ist trotzdem kein überragender Song.
Hinterlässt den Hörer des Albums "Revolver" in einer merkwürdigen Stimmung. Beim Zahnstein entfernen klingt's ähnlich :-)
The closing track of "Revolver" was an aural shock to many people who heard it for the first time. You got out of the jolly Motown-ish foot tapping number "Got To Get You Into My Life" and then the harsh, strident sound of a backwards sitar fades in this track with a hypnotic bass and drum riff and whining electrical screams sounding like a load of seagulls. Lennon's vocals are multi-tracked reading from The Tibetan Book of the Dead, and half-way through the song distorted to oblivion as he sang through an organ's Leslie speaker.

Exotic and beautiful song, this was their first foray into avant-garde rock which they tried again a couple of years later with "Revolution No.9" and "Only A Northern Song".

4+
Schräg und psychedelisch. Naja, im Vergleich mit einigen anderen Songs auf Revolver schneidet dieser hier ganz gut ab.
Habe mich mehr an die großartige Fassung von Carla Azar gewöhnt. Gibt mehr her.

Dafür, dass es interessant und bereichernd für die Musikszene ist gibt es 4*. Würde ich mir nicht so oft geben wollen.
het gebeurt niet vaak dat ik een plaat halverwege afzet als ik het ga beoordelen, maar in dit geval dus wel, de plaat is rommelig, chaotisch, veel te druk, kortom onvoldoende, voor de moeite een 2
Tja, da hatten sie offenbar schon sehr früh sehr nachhaltige Erfahrungen mit psychedelischen Drogen gemacht. Musikalisch hochinteressant. Gleichzeitig kein Song, den ich allzu oft hören möchte...
Ein sehr gewöhnungsbedürftiger Track - wie es Psychedelic Rock eben häufig an sich hat. Natürlich alles andere als uninteressant, daher 4 *.
Die "psychedelischen" Beatles gefallen mir besonders gut, denn bei denen gibt es so manches Bonbon zu entdecken. "Tomorrow Never Knows" ist ein besonders schmackhaftes Zuckerstück.
Das ist eines der abgefahrensten Lieder, dass ich kenne und deswegen volle Punktezahl.
nur was für eingefleischte Beatles Fans
Like it
Ist mir doch etwas zu strange.