Home | Impressum | Kontakt
Login

The Supremes
You Keep Me Hangin' On

Song
Jahr
1966
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
Kim Wilde
Vanilla Fudge (You Keep Me Hanging On)
Kim Wilde feat. Nena
Heaven Sent (Set Me Free)
Glee Cast
Wilson Pickett
Madness (You Keep Me Hanging On)
Rod Stewart
Phil Collins
Sinema
Anca
Funkstar Deluxe feat. Kim Wilde
The Overtones (Keep Me Hanging On)
Andrew Spencer feat. Latoya
Sandrine (Keep Me Hanging On)
Michael Bolton (You Keep Me Hanging On)
Liliane Saint-Pierre (Je verliest je tijd)
Lisa Hartman
B.E.F. feat. Bernie Nolan (You Keep Me Hanging On)
Superstars feat. The Supremes
4.86
77 Bewertungen
Weltweit
BE
Peak: 12 / Wochen: 9 (W)
Tracks
7" Single
12.10.1966
Motown M-1101 [us]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:45You Keep Me Hangin' OnMotown
M-1101
Single
7" Single
12.10.1966
2:45You Keep Me Hangin' OnTamla Motown
GO 25.447
Single
7" Single
05.12.1966
2:45You Keep Me Hangin' OnTamla Motown
TMEF 536
Single
7" EP
1966
2:57The Supremes Sing Holland, Dozier, HollandMotown
S-650
Album
LP
23.01.1967
2:45You Keep Me Hangin' On [Yesteryear Series]Motown
Y 435F
Single
7" Single
1972
The Supremes
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Love Child (Diana Ross & The Supremes)
Eintritt: 07.01.1969 | Peak: 7 | Wochen: 3
07.01.1969
7
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.86

77 BewertungenThe Supremes - You Keep Me Hangin' On
25.05.2004 00:03
Don't really love all of their stuff, but this one really knocks me out everytime. What a strange and unhealthy love affair it must have been ... # 1 in the USA by the end of 1966.
25.05.2004 00:12
...gut...
25.05.2004 00:15
'Set me free, why don't you baby ...'

Supreme song from late 1966, with bits of 'Reach out I'll be there'-beats in it. Poppy, uptempo and quite special in a funny sort of way. Charted both in the UK (# 8) and USA (# 1, their 8th).
28.05.2004 19:00
Ich bin ja eigentlich ein Fan des 60's Sounds, aber bei diesem Klassiker ziehe ich noch immer die 80er-Jahre-Version von Kim Wilde vor. Schöner Soul-Klassiker aber dennoch. Knapp keine 5.
11.07.2004 19:05
Hit 8 ! in NL.... and the first from the Album "Holland-Dozier-Holland" from 1966.... at the end of that year it peaked at the 26th place in the Dutch Chart.
11.03.2005 00:23
Typische Holland/Dozier-Produktion, die beiden haben die "Klangfarbe" eines ganzen Genres mitbestimmt.

Nebenbei: Diana Ross anhören war/ist okay - sie dabei zu sehen dagegen weniger. Warum hat man der nie gesagt, dass es voll sch....ade aussieht, wenn man den Mund beim Singen verzerrt. Echt fies.
12.06.2005 22:21
Supremes-Klassiker, welcher diverse Male gecovert wurde; unter anderem Mitte der 80er-Jahre von Kim Wilde. Wie zu lesen ist, ziehen diverse Kenner der Materie das Cover dem vorliegenden Original vor. Einverstanden ... Kim Wildes Version ist gut geraten. Das Original ist jedoch meines Erachtens, da authentisch, origineller.
12.07.2005 02:14
Ein ganz großer Motown-Klassiker, der sowohl in der Original-Version und als Cover von Kim Wilde sehr stark ist. Tolle Harmonien, großartiges Arrangement. Toll!
21.09.2005 15:56
für einmal ein Original, welches deutlich schwächer als das Kim Wilde-Cover ist
04.10.2005 15:06
Netter Song, hier gefällt mir die Coverversion von Kim Wilde allerdings wesentlich besser
04.10.2005 15:17
Auch mir gefällt die Version von Kim Wilde besser. Die Supremes (u.a. mit Diana Ross) sangen mir zu nett, zu zaghaft.
27.08.2006 19:05
Gut, aber von Kim Wilde gefällts mir noch einwenig besser..
27.09.2006 22:21
das original...
31.10.2006 10:06
4+
mir gefällt die Version von Kim Wilde etwas mehr
11.11.2006 20:45
merke: ohne diana keine kim..
14.02.2007 18:05
Von all ihren Hits in der Originalbesetzung gefällt mir dieser Song neben "Stop! In The Name Of Love" & "The Happening" am besten.
25.02.2007 00:37
gefällt mir ausgesprochen gut. da haben sie einen richtigen dauerbrenner hingelegt, der erstens noch heute zu hören ist, und zweitens wohl schon manche vorlage zur coverversion geboten hat.

17.05.2007 23:07
Solider Klassiker.
Aber hier ist für einmal das Cover besser.
Kim Wilde setzt das Stück besser um.

Wieso da Diana Ross nicht aufgeführt wird, ist mir schleierhaft.
Man hört sich doch ganz klar heraus.
31.05.2007 09:56
beautiful
01.06.2007 18:44
Süss. Aber nicht ganz so riesig wie andere ihrer Titel. Geht nicht allzu sehr ins Ohr.
01.06.2007 18:45
liegt bestimmt daran das es nicht so oft gespielt wurde
01.07.2007 10:33
Wunderschöner Song.
01.07.2007 10:34
gut!
04.08.2007 01:20
Klasse Song. Ich glaube, dass Kim Wildes Version manchen besser gefällt, liegt an der fortgeschrittenen Studiotechnik.
04.08.2007 02:11
Gut, ich bevorzuge die Version von Vanilla Fudge!
05.11.2007 18:36
wiedermal bei youtube entdeckt, nachempfehlung wiedermal. sehr gut
17.11.2007 19:28
Schön orchestral, das Original....
22.11.2007 18:09
Und eine weitere Vier für die Supremes - ich werde mit diesem auf den Namen "Motown" hörenden Sound der 60er einfach nicht so warm; als Ausnahmen fallen mir "What The World Needs Now Is Love" von Jackie De Shannon sowie das ebenfalls von den Supremes stammende "Where Did Our Love Go" ein, die es beide auf die Höchstnote schaffen.
Das Cover von Kim Wilde finde ich ebenfalls ein wenig besser und um hingegen einiges besser finde ich die bereits von Maik erwähnte, etwas langsamere, Vanilla Fudge-Version.
13.12.2007 16:06
▓ Super Golden Oldie van "The Supremes" uit november 1966 !!! Ongelooflijk dat deze plaat in Holland geen grote hit geworden is !!! Eigenlijk gewoon ondergewaardeerd !!! Ik ga daar niet in mee en blijf voor mijn 6 sterren staan !!! (NL Top 40: 7 wk / # 26) !!!
23.01.2008 18:27
Spitzen Song in Motown, genau so gut aber komplett anders das Kim Wilde Cover.
Mit Abstand am Besten gefällt mir allerdings das ruhige R&B Cover von Vera...
11.02.2008 03:04
Kim Wilde ist besser! Trotzdem 6*!
Motown-Sound vom Feinsten. Starker Song mit guten Lyrics.

Die Coverversion von Kim Wilde gefällt mir eine Spur besser, die Coverversion von diesem Mark Ronson hingegen, finde ich alles andere als gut.
Gewohnte Supremes-Ware aus der Oberklasse - auch wenn später einige Cover überraschend gut gelungen sind
...jepp, öcki...
klare 6
Schäme mich fast ein bisschen es zuzugeben, aber das
Cover der "wilden Kim" gefällt mir fast noch einen Tick
besser....

4 +
...für mich eine ihrer besten Nummern....Klasse!
sehr gute Motown-Nummer aus Mitte der 60er - 5+...
hervorragend
kannte ich bisher eigentlich nur von Vanilla Fudge - dieser Titel hat mir's jetzt nicht so angetan, trotzdem ist er gut...
geht ins Ohr...
... Baby Love ist ihnen besser gelungen ... man kann's jedoch hören, ohne Ohrenkrebs zu kriegen - dieses Staccato auf jeder Note nervt allerdings ...
GREAT!
Good song, but I prefer Kim Wilde's cover version more.
Peaked at #29 in Australia, 1966.

###This is the original and the best in my opinion###
...super...
In 1987 dacht ik dat de versie van Kim Wilde al een originele versie was, totdat ik erachter kwam dat het een cover van The Supremes was. die van Kim klinkt wat hipper, maar het origineel is toch wel 4 sterren waard!
Zalig nummer.
7 weken Top 40 #26 / 46 punten
...sehr schöner Oldie, jedoch gefällt mir das Cover von KW beinahe besser, da ihre Stimme den Song intensiver zum Ausdruck bringt...
Nice!
Un classique des Supremes...
Motown op z'n best.
minder
Prima jaren 60 klassieker van The Supremes
recht gefälliger oldie 4+
also noch einmal: gut 4+
Einer ihrer größten Hits. Sehr gut auch die Versionen von Rod Stewart und Vanilla Fudge. Knapp 5*.
3 stars
ein sehr schöner Oldie
Könnte intensiver rüberkommen. Ziehe die Vanilla Fudge-Version vor.

CDN: #3, 1966
USA: #1 (2 weeks), 1966
Pas mal.
Das Original, knapp sehr gut. Allerdings sind für mein Dafürhalten die Versionen von Kim Wilde und besonders die von Vanilla Fudge deutlich kraftvoller ausgefallen.
naja, da gefallen mir die meisten Coverversionen besser... 3.5
Einer der schönsten und erfolgreichsten Hits der Supremes. Für mich ist das Original unerreicht, ich kenne keine Coverversion die besser ist !
schön
Kenne Kim's Version länger, die Coverversion ist ok.

Super!

Ist ja auch das Original.
Nichts gegen die Supremes, aber davon gibt's wesentlich bessere Cover. Ich denke da sofort an Vanilla Fudge oder Kim Wilde.
nettes Liedchen, bevorzuge aber die Version der wilden Kim
Love it!
Da mischte sich Psychedelisches in den Motown Sound. Kein Zufall, dass eine Band wie Vanilla Fudge daher eine Coverversion aufnahm. Ein sehr erfolgreicher Titel, der es auch in zwei Coverversionen in die Top-Positionen der Charts schaffte. Das gab's nach 1960 nicht so oft.
Ich mag die Kim Wilde Version tatsächlich viel lieber.
Gutes Lied aus der MC: "Their Greatest Hits".
Ein Party-Hit der besonderen Sorte. Dazu muss man einfach tanzen. Die Kim Wilde-Version ist auch nicht schlecht.
Aber die süßen Stimmen Supremes kommen hier super: "Get up, get out of my life and let me sleep at night."
Toller Song, keine Frage, aber ich mag das von Kim Wilde viel mehr! Und zwar deshalb, weil Kim viel wütender und energischer klingt, was zu dem Text auch viel besser passt, von den Supremes klingt das viel zu nett und brav gesungen!
Ich ziehe auch das Cover von Kim Wilde vor. Aber auch die Vorlage ist grundsolide.