Home | Impressum | Kontakt
Login

Tina York
Wir lassen uns das Singen nicht verbieten

Song
Jahr
1974
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
Hape Kerkeling (Ich lasse mir das Singen nicht verbieten)
Tony Marshall
Mickie Krause / Matze Knop (Wir lassen uns das singen nicht verbieten!)
Bendik Singers
Jennifer Sturm (Wir lassen uns das Feiern nicht verbieten)
2.9
58 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 19 / Wochen: 8
Tracks
7" Single
09.1974
CBS 2746
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:35Wir lassen uns das Singen nicht verbietenCBS
2746
Single
7" Single
09.1974
K-Tel's HitparadeK-tel
TG 123
Compilation
LP
08.1975
3:3515 Top Hits Januar / Februar '75Club Top 13
63 443
Compilation
LP
1975
3:3520 aktuelle HitparadenstürmerS*R
63 068
Compilation
LP
1975
3:35Die große Star-FeteS*R
63 085
Compilation
LP
1975
Tina York
Künstlerportal
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.9

58 BewertungenTina York - Wir lassen uns das Singen nicht verbieten
01.03.2004 04:11
Die Schwester von Mary Roos ... stimmlich nicht ganz so toll, aber dennoch sehr solide! Mann, diesen Text kann man fast nicht glauben, wenn man ihn nicht leibhaftig hören würde. Typischer 70s Schlager der Marke Bierzelt! Aber ich finde ihn trotzdem urkomisch und habe jedesmal viel Spass, wenn er bei mir läuft. Urig-Kultig ... "ein bisschen Schinderassassa und bumsfallara" ... Ihr größter Hit in D: Platz 19.
01.03.2004 19:50
Ich kann's ihr nicht verbieten, aber bei mir hat sie jedenfalls Hausverbot.
01.07.2005 14:54
Nur etwas für hartgesottene Bierzelt-Junkies.
01.07.2005 16:11
War ja fast wie eine Hymne, vor allem, als es dem deutschen Schlager nicht so gut ging.
War leicht zum Mitsingen, aber gefiel mir nicht wirklich!!
05.07.2005 16:08
Wär' ich mir nicht so sicher, Tina!
13.12.2005 22:16
LarkCGN fasst die Sachlage perfekt zusammen. Ein deftiger Schlager-Saftschinken aus der oktoberfestiven Bierzeltschublade. Verbal der Tiefpunkt des Schaffens von Fred Jay ("ein bisschen Schinderassassa und bumsfallara"); jedoch perfekt in die "Schöne Maid"-, "Fahrende Musikanten"-Kategorie jener Zeit passend. Dass die kleine Schwester von Mary Roos nach diesem Jack White-Heuler Mühe hatte, im seriöseren Schlagerfach auf einen grünen Zweig zu kommen, erstanut nicht weiter.
04.01.2006 23:49
Ein Tagtraum von wir wäre es ja mal auf so ner depressiven Gothic Party reinzuplatzen mit 20 Schlagerfans, nem Typen mit ner Pauke vorneweg und dann singen wir dieses Lied, während wir ne Polonaise machen
12.04.2006 21:09
lol, bitte sag sofort bescheid wenn diese session stattfindet, jan!!!!
17.04.2006 16:27
Bei DER Polonaise würde ich auch mitmachen, das wäre der einzige Anlass, dieses Liedchen temporär zu erlauben. Aber danach bitte gleich wieder verbieten!
18.07.2006 20:49
ab nach oben, super starkes Lied. Mach wieder mehr davon!!
11.08.2006 23:49
Im direkten Vergleich mit anderen Liedern von Tina schneidet es bei mir nicht gar so gut ab! Obertrashig ist es durchaus nur befinde ich mich selten in Bierzeltlaune!
13.08.2006 00:02
zum glück!
13.08.2006 10:47
Titel ist so schlecht, dass er schon wieder trashig ist, inkl Cover der Single
31.10.2006 10:26
oweia
25.05.2007 03:53
super
29.05.2007 21:16
Putzige Schlager-Nummer, die mir aber etwas zu übertrieben fröhlich daherkommt. Da hat ihre große Schwester mehr Stil!
21.07.2007 13:29
schwach
06.08.2007 22:36
Schade eigentlich
02.12.2007 16:22
Hiiiiiiiillllllllfeeeeeeeeee

OmG Schlimm genug schon dass ich so eine art von Musik immer bei meinem Opa hören muss ... ne aber Volksmusik gibt mir gar nix
13.12.2007 18:38
Der Text ist ja gar nicht so schlecht - aber bei der Musik denkt man doch schon mal über Verbote nach... ;-)
13.12.2007 20:37
...leider, liebe Tina, leider...!!!
04.01.2008 21:23
kein wunder, dass sich den tony marshall nicht entgehen lassen konnte. von ihr finde ich ihn aber gar nicht so übel.
13.04.2008 10:19
Bierzeltarena-mässiger Schund
.....weniger
Ein Klassiker, aber irgendwie passte die Stimme der Interpretin nicht so ganz - mit echten Stimmungskanonen wie Tony Marshall oder Roberto Blanco hätte das Lied besser gewirkt!
In der Tat ein absoluter Stimmungs- und Bierzeltklassiker, und auch einer der grössten Jack White-Hits aller Zeiten - gefällt mir ganz gut, immer noch. Die Musik dieser typischer White-Komposition ist fröhlich, volkstümlich und wie gewöhnt höchst eingängig, und der Text sagt genau aus, was Schlagerfreunde mögen. Super! Aber ich muss meinem Vorredner zustimmen; Tony Marshall oder Roberto Blanco hätten das besser gemacht. Uebrigens hatte Tony Marshall dieses Stück auch mal aufgenommen: seine Version war weitaus weniger bekannt und erfolgreich, aber er hat einfach die Stimme für Stimmungshits. Was man von Tina York nicht wirklich sagen kann. Dennoch vergebe ich das hier 6 Sterne - das Lied an sich ist einfach erstklassig, und es gibt natürlich einen Kultbonus.
Komm, gib mir deine Hand, denn heute feiern wir ein Festival der Liebe. Der Tingler singt für uns alle. Und auch wir lassen uns das Singen nicht verbieten. Wir machen durch bis morgen früh, denn die Uhr geht vor, wir können noch bleiben. Schließlich sind wir fahrende Musikanten und reisen mit Schlafsack und Gitarre rund um die Welt und sprechen auch alle Sprachen dieser Welt. Doch in der Heimat ist es immer noch am Schönsten.
Bei Jack White klingt vieles gleich und all seine Interpreten und Interpretinnen können auch fast jedes Lied von ihm singen. Oder wir machen aus allen Liedern gleich eins. Egal wie's dann klingt: Wir lassen uns das Singen und Klatschen nicht verbieten.
erbärmlich
DAS war ein echter Knaller für Tina!
das Singen kann man niemandem verbieten, trotzdem sollten etliche SängerInnen davon die Finger lassen – mieser Mitklatschschlager aus den 70er – 2*...
grausam
knappe 4* sind ok
...und wie wäre es, Frollein Schwab, wenn Sie es freiwillig bleiben liessen?
Uiiii, der weibliche Tony Marshall!!
Sie war jung und brauchte das Geld?
bah, was seid Ihr (fast) alle biestig! Die arme T.Y. konnte halt nichts "Anspruchsvolles" singen und hat es gar nicht erst versucht - das ist legitim. Gewiß ist das musikalische Arrangement irgendwie grausam - aber auch nicht grausamer als vieles andere aus der Zeit, besonders wenn es von J.W. kam. Und den Text finde ich einfach prima - auch sowas muß mal gesagt werden! Deshalb lasse ich mir nicht verbieten, insgesamt eine gute 3+ zu geben.
PS @FranzPanzer (auch auf die Gefahr hin, daß ich jetzt wieder eine kritische PM bekomme ;-) : T.M. hat das auch gesungen, aber ich finde nicht, daß er das besser gemacht hat!
Zwakjes, hoor ik liever Tony Marshall.
▒ Deze coverversie uit 1974 door de nu inmiddels 58 jarige Duitse schlagerzangeres "Monika Schwab", alias "Tina York", vind ik persoonlijk helemaal nog niet zo slecht ☺!!!
...weniger...
in meiner Jugendzeit einer meiner Hass-Songs, heute ist es nicht mehr ganz so schlimm und irgendwie auch kultig - 4 Sterne halte ich für angemessen.
... ich beschränke mich jetzt auf "schwach" - will ja nicht ausfällig werden ...
... ihr abgedroschendstes Lied, nur mit entsprechendem Bierpegel zu ertragen ...
Klasse.
Bin ja immer etwas milder im Urteil wenn ich Musik aus jener Zeit bewerte. Aber das ist wirklich schlimmster Schlagertrash.
in die heutige mallorca-schlager-welt würde sie wirklich gut passen...
Mit der durch Tina York, Tony Marshall, Nina & Mike lancierten Schinderassassa-Kampagne hat Jack White dem Ruf des Schlagers einen Bärendienst erwiesen. Dem Klassiker aus der Kehle von Mary Roos' nicht unsympathischer Schwester lässt sich als Stilbegründer immerhin noch eine gewisse Originalitätsleistung anrechnen. Mehr als eine solide 3 sehe ich jedoch nicht.
Der zweite Gassenhauer von ihr und ich finde stimmlich merkt man nun, wer ihre Schwester ist: Mary Roos.
noch einigermassen erträglich diese Nummer
Im Gegensatz zu ihrer Schwester Mary Ross konnte ich mit Tina York nie was anfangen, ich fand ihre Musik immer ganz, ganz schlimm! Und gerade ihr grösster Hit hier (hätte jetzt aber eher auf einen Top 10 Hit getippt, war überrascht als ich "nur" #19 las, weil's halt so bekannt ist) ist noch mit ihr schlimmster! Ich glaube den einzigen guten Song von ihr fand ich "Ein Adler kann nicht fliegen"!
schwache Darbietung
Die Arme wird im Dschungel ja recht durchgemangelt. Na ja, diese (klingt für mich wie Volksmusik) Nummer soll ja ihr grösster Hit gewesen sein. Ich kannte den Song (gottseidank) bisher nicht. Schlimmer Rausschmeisser Song.
...mit ganz viel Dschungelcamp-Goodwill eine drei...
Ein Schlagerklassiker zum Mitklatschen.
Toller Schlager der Tina
0 Sterne.
Netter Gute-Laune-Schlager.
Mangelhaftes Lied aus dem MC-Sampler: "K-Tel´s Hitparade".