Home | Impressum | Kontakt
Login

Tom Jones
Black Betty

Song
Jahr
2002
Musik/Text
Produzent
3.33
52 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
13.04.2003 (Rang 23)
Zuletzt
29.06.2003 (Rang 97)
Peak
14 (1 Woche)
Anzahl Wochen
12
5359 (621 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 14 / Wochen: 12
DE
Peak: 49 / Wochen: 6
IT
Peak: 5 / Wochen: 15
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:10Mr. JonesV2
1021078
Album
CD
02.11.2002
3:11Un maxx' de tubes vol. 3Sony
512 948 2
Compilation
CD
04.08.2003
3:14Top 100USM
531 540-2
Album
CD
01.05.2009
Tom Jones
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Delilah
Eintritt: 02.04.1968 | Peak: 1 | Wochen: 19
02.04.1968
1
19
Help Yourself
Eintritt: 30.07.1968 | Peak: 3 | Wochen: 13
30.07.1968
3
13
A Minute Of Your Time
Eintritt: 14.01.1969 | Peak: 9 | Wochen: 1
14.01.1969
9
1
Kiss (The Art Of Noise feat. Tom Jones)
Eintritt: 27.11.1988 | Peak: 11 | Wochen: 10
27.11.1988
11
10
Burning Down The House (Tom Jones and The Cardigans)
Eintritt: 03.10.1999 | Peak: 31 | Wochen: 16
03.10.1999
31
16
Sex Bomb (Tom Jones and Mousse T.)
Eintritt: 23.01.2000 | Peak: 1 | Wochen: 32
23.01.2000
1
32
Mama Told Me Not To Come (Tom Jones & Stereophonics)
Eintritt: 28.05.2000 | Peak: 51 | Wochen: 11
28.05.2000
51
11
You Need Love Like I Do (Tom Jones & Heather Small)
Eintritt: 03.12.2000 | Peak: 56 | Wochen: 8
03.12.2000
56
8
Tom Jones International
Eintritt: 17.11.2002 | Peak: 30 | Wochen: 18
17.11.2002
30
18
Black Betty
Eintritt: 13.04.2003 | Peak: 14 | Wochen: 12
13.04.2003
14
12
She's A Lady (Tom Jones vs. Funkstar Deluxe feat. DJ The Wave)
Eintritt: 26.12.2004 | Peak: 96 | Wochen: 1
26.12.2004
96
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Reload
Eintritt: 10.10.1999 | Peak: 5 | Wochen: 39
10.10.1999
5
39
Best Of The Tiger
Eintritt: 04.06.2000 | Peak: 49 | Wochen: 5
04.06.2000
49
5
Mr. Jones
Eintritt: 17.11.2002 | Peak: 62 | Wochen: 6
17.11.2002
62
6
Greatest Hits
Eintritt: 13.04.2003 | Peak: 96 | Wochen: 3
13.04.2003
96
3
24 Hours
Eintritt: 07.12.2008 | Peak: 94 | Wochen: 1
07.12.2008
94
1
Praise & Blame
Eintritt: 08.08.2010 | Peak: 51 | Wochen: 4
08.08.2010
51
4
Surrounded By Time
Eintritt: 02.05.2021 | Peak: 14 | Wochen: 3
02.05.2021
14
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.33

52 BewertungenTom Jones - Black Betty
27.09.2003 11:05
Schlechter Song
Einfacher Text
27.09.2003 11:40
...ok...
07.10.2003 19:25
gut
23.11.2003 16:48
dito
25.11.2003 09:09
schlechte version
13.12.2003 20:24
NICHT SCHLECHT
17.12.2003 13:00
Du kannst es besser Thomy!
13.03.2004 20:36
nein
26.03.2004 19:09
Aber hallo, so schlecht ist der Song nun bei weitem nicht, man muss ihn bloss einige Male hören. Er gefiel mir anfänglich auch nicht besonders, aber inzwischen finde ich ihn zumindest genügend.
26.03.2004 19:58
der remix ist gut
26.03.2004 21:41
naja
26.04.2004 20:23
Geht
26.04.2004 20:57
Also der Song ist wirklich sehr gut, das weiß jeder Bluesfan ... und Tom Jones' Vortrag fällt auch nicht ab.
26.04.2004 21:12
Bewertet lieber die Version von Ram Jam!!! Das hier ist einfach zu glatt und langweilig.
31.05.2004 17:38
nicht so gut.
15.10.2004 23:47
katastrophal
23.10.2004 00:55
gut
23.10.2004 01:31
das find ich noch okay
18.02.2006 22:15
"She's from Birmingham, bambalam
Way down in Alabama, bambalam"

Ich mag die Version viel lieber als die von Ram Jam, da poppiger, vor allem die Remixversion.
Dass Wyclef Jean hier am Werk war, hört man stark raus.
Im selben Jahr der Brit Award für sein Lebenswerk.
Nimmt der eigentlich auch Botox? Meine das zu erkennen.
21.02.2006 08:53
kotz, vergewaltigung an einem kultsong
01.08.2006 10:39
Nette Version von Black Betty. Allerdings gibts besseres von Tom Jones.
24.10.2006 14:01
i.o.
02.12.2006 23:48
Nein Tommy kanns definitiv nicht!

Mag die Version von Spiderbait viel besser!
07.01.2007 15:34
grauenhaft
03.02.2007 13:15
weniger..
05.06.2007 11:53
Naja ... die Rythm-Gittarre-Melodie ist woanders geklaut (siehe auch Blacknuss - Last Night A Dj Saved My life
Das Hauptthema ist noch älter (siehe Ram Jam) - also alles in allem etwas hier und etwas dort geklaut. Nicht besonders Originell.
07.01.2008 19:16
Also den covernden Jones der Neuzeit finde ich fast katastrophal. Gefällt mir gar nicht. Wo ist der echte Tiger nur geblieben...
07.02.2008 15:07
So schlecht ist der Song nun auch nicht.
24.03.2008 14:54
Einzige Version des Leadbelly-Klassikers, die es bei uns in die Charts geschafft hat. Tom Jones verleiht dem staubigen Blues einen sackgeilen funky Einschlag. Da kann man nicht still sitzen. Einfach super!
04.07.2008 15:40
Der alte Knochen gibt diesem Ram Jam-Klassiker zwar Zucker - und auf der Bühne in Las Vegas mag das auch prima sein - an das Original kommt er aber bei weitem nicht heran
Original ist aber nicht von Ram Jam. Gute Aufnahme.
schwach
Egal von wem, alle Versionen sind Top! Groovt.
Sehr oberer Durchschnitt!

Indeep lässt grüssen!
Finde ich super gecovert, speziell die House-Version von Cutfather & Joe ist gelungen mit einem gesampleten "Last Night A DJ Save My Life".
Das Lied hau ich rein, wenn ich's mal wieder eiliger habe...
dieser bekannte Song hier in einer discomässigen Version – mässig, er kann es besser – 3*...

stand zusammen mit I Who Have Nothing im März 2003 auf #50 in UK...
de laatste uitgebrachte single van Tom Jones in Nederland, uit 2003. Overbodige cover van Ram Jam maar ik kom toch nog wel aan 3 sterren!!
▒ Leuke, grapige cover van de inmiddels 71 jarige vrouwenverslinder en zanger "Thomas Jones Woodward" uit november 2002, o.a. ook terug te vinden op zijn album "Mr. Jones" !!! Haalde eind mei 2003 ook de Nederlandse hitlijsten !!! (NL Tip 30: 5 wk / # 15)☺!!!
Nichts Gutes für meine Ohren.
eher dürftig...
Akzeptabel Funky-Pop Nummer... 3+
Also der Klassiker passt nicht zu ihm.
...simpel gestrickt aber okay...

Der Song kann einen sehr schnell nerven...
Sehr anstrengend

Wird aber sicher reichen um ein Altersheim zu betören
Neeee, die Version gefällt mir nicht, ich mag Tom und er hat einige tolle Songs, aber dieses Cover klingt echt nicht gut!
Finde den Song ganz okay - hat aber sicher hohes Nervpotential
Eher ereignislose Neuauflage.
Okay, aber RAM JAM rocken das Teil einfach.
Er hat die genau richtige Stimme für diese dämliche Zeilen, dessen Existenzberechtigung aber ohne den Rock von Ram Jam eher auf Messers Schneide steht. Knapp 3*.
Best aardige cover