Home | Impressum | Kontakt
Login

UFO
(Come Away) Melinda

Song
Jahr
1970
Musik/Text
Produzent
Coverversion von
4.83
18 Bewertungen
Tracks
7" Single
27.08.1970
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:49(Come Away) MelindaBeacon
BEA-165
Single
7" Single
27.08.1970
4:49(Come Away) MelindaDecca
DL 25 434
Single
7" Single
09.1970
4:49BoogieDecca
DL 24 434
Single
7" Single
07.10.1970
4:49UFO 1Beacon
BEAS 12
Album
LP
10.1970
4:49Beacon Brings It To You Volume 2Beacon
SBEAB 13
Compilation
LP
1970
UFO
Künstlerportal
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
A Conspiracy Of Stars
Eintritt: 01.03.2015 | Peak: 72 | Wochen: 1
01.03.2015
72
1
Strangers In The Night
Eintritt: 21.02.2021 | Peak: 98 | Wochen: 1
21.02.2021
98
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.83

18 BewertungenUFO - (Come Away) Melinda
02.09.2005 08:49
Fast zeitgleich mit Uriah Heep nahmen UFO dieses Stück 1970 auf. Während es bei Uriah Heep sanft und melancholisch klingt, packten UFO Hardrockelemente in das Lied und schufen eine der ersten Hardrockballaden.
26.01.2006 14:08
Sehr gute Vier.
15.06.2006 20:49
4
10.10.2007 01:03
ruhiger Song, sehr basslastig, phenomenal gesungen. Bemerkenswert ist der Übergang zum zweiten Teil des Songs.
03.11.2007 19:26
Geniale Rockballade aus dem Jahr 1970
Hammer Song
Knapp hinter Uriah Heep.
Hervorragende Debütsingle der Hardrockband, die hier mal ganz zart sind.
Ganz klar die beste Version.
... okay ...
Knapp an der 5 vorbei.
mässige Rocknummer, kann mich gesanglich nicht überzeugen, 3*…
Ist nicht ihre Debütsingle, die hieß 'Shake It About'.
Längst nicht so ausdrucksstark wie von Uriah Heep. Aber geht trotzdem in Ordnung. 4+
Great
Tja, so sind die Geschmäcker halt verschieden. Ich kann mit der Version von Uriah Heep nichts anfangen, ganz im Gegensatz zu der von UFO.
Die Version von UFO ist im Gegensatz zu Uriah Heep sehr düster und angsteinflößend. Die STEREO-Effekte, welche ein bedrohliches Flattern um den Kopf simulieren, verstärken diesen Eindruck noch. Spitzenklasse.
Sehr gute, leicht psychedelisch getränkte Rockballade. Allerdings finde ich die im gleichen Jahr entstandene, wesentlich zartere Version von Uriah Heep besser.
Geht mir wie vielen hier, auch ich ziehe die sanftere Version von UH vor - Gitarre ist natürlich auch hier klasse. 4+
Monkeyman hats gut umschrieben. Und gut, daß es beide Versionen gibt 6+