Home | Impressum | Kontakt
Login

Udo Lindenberg & Apache 207
Komet

Song
Jahr
2023
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
3.41
76 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
29.01.2023 (Rang 7)
Zuletzt
21.07.2024 (Rang 71)
Peak
2 (6 Wochen)
Anzahl Wochen
76
41 (5740 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 2 / Wochen: 76
DE
Peak: 1 / Wochen: 77
AT
Peak: 1 / Wochen: 76
Tracks
Digital
19.01.2023
Warner - (Warner)
1
2:47
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:47KometWarner
-
Single
Digital
19.01.2023
2:47KometWarner
5054197-5021-1-8
Single
CD-Single
25.01.2023
Instrumental2:47KometWarner
5054197-5021-1-8
Single
CD-Single
25.01.2023
2:47GartenstadtFour
19658813622
Album
CD
09.06.2023
2:47Bravo Hits 122Warner
5054197-6779-5-3
Compilation
CD
28.07.2023
Udo Lindenberg
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Wenn du durchhängst
Eintritt: 13.04.2008 | Peak: 41 | Wochen: 5
13.04.2008
41
5
Cello (MTV Unplugged) (Udo Lindenberg feat. Clueso)
Eintritt: 20.11.2011 | Peak: 53 | Wochen: 1
20.11.2011
53
1
Komet (Udo Lindenberg & Apache 207)
Eintritt: 29.01.2023 | Peak: 2 | Wochen: 76
29.01.2023
2
76
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Götterhämmerung (Udo Lindenberg + Panikorchester)
Eintritt: 26.02.1984 | Peak: 10 | Wochen: 9
26.02.1984
10
9
Sündenknall
Eintritt: 05.05.1985 | Peak: 22 | Wochen: 3
05.05.1985
22
3
Ich will dich haben
Eintritt: 24.03.1991 | Peak: 23 | Wochen: 10
24.03.1991
23
10
Stark wie zwei
Eintritt: 13.04.2008 | Peak: 6 | Wochen: 16
13.04.2008
6
16
MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic
Eintritt: 02.10.2011 | Peak: 6 | Wochen: 17
02.10.2011
6
17
Ich mach mein Ding - Die Show (Udo Lindenberg & das Panikorchester)
Eintritt: 14.04.2013 | Peak: 48 | Wochen: 2
14.04.2013
48
2
Stärker als die Zeit
Eintritt: 08.05.2016 | Peak: 2 | Wochen: 18
08.05.2016
2
18
MTV Unplugged 2 - Live vom Atlantik
Eintritt: 23.12.2018 | Peak: 22 | Wochen: 5
23.12.2018
22
5
75 Jahre Panik
Eintritt: 16.05.2021 | Peak: 56 | Wochen: 1
16.05.2021
56
1
Udopium - Das Beste
Eintritt: 23.05.2021 | Peak: 2 | Wochen: 14
23.05.2021
2
14
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic [DVD]
Eintritt: 30.10.2011 | Peak: 2 | Wochen: 3
30.10.2011
2
3
Ich mach mein Ding - Die Show [DVD] (Udo Lindenberg & das Panikorchester)
Eintritt: 14.04.2013 | Peak: 4 | Wochen: 3
14.04.2013
4
3
Stärker als die Zeit - Live [DVD]
Eintritt: 11.12.2016 | Peak: 4 | Wochen: 4
11.12.2016
4
4
MTV Unplugged 2 - Live vom Atlantik [DVD]
Eintritt: 23.12.2018 | Peak: 1 | Wochen: 13
23.12.2018
1
13
Apache 207
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Roller
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 4 | Wochen: 75
01.09.2019
4
75
200 km/h
Eintritt: 29.09.2019 | Peak: 11 | Wochen: 22
29.09.2019
11
22
2002 (Sido feat. Apache 207)
Eintritt: 06.10.2019 | Peak: 5 | Wochen: 17
06.10.2019
5
17
Wieso tust Du dir das an?
Eintritt: 27.10.2019 | Peak: 4 | Wochen: 13
27.10.2019
4
13
Matrix
Eintritt: 01.03.2020 | Peak: 14 | Wochen: 4
01.03.2020
14
4
Fame
Eintritt: 17.05.2020 | Peak: 1 | Wochen: 13
17.05.2020
1
13
Boot
Eintritt: 14.06.2020 | Peak: 4 | Wochen: 7
14.06.2020
4
7
Bläulich
Eintritt: 12.07.2020 | Peak: 3 | Wochen: 22
12.07.2020
3
22
Unterwegs
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 6 | Wochen: 5
02.08.2020
6
5
Sie ruft
Eintritt: 09.08.2020 | Peak: 7 | Wochen: 5
09.08.2020
7
5
Angst
Eintritt: 10.01.2021 | Peak: 2 | Wochen: 8
10.01.2021
2
8
Madonna (Bausa feat. Apache 207)
Eintritt: 28.02.2021 | Peak: 8 | Wochen: 12
28.02.2021
8
12
2sad2disco (Kapitel I)
Eintritt: 12.09.2021 | Peak: 18 | Wochen: 2
12.09.2021
18
2
Vodka - 2sad2disco (Kapitel II)
Eintritt: 10.10.2021 | Peak: 13 | Wochen: 4
10.10.2021
13
4
Lamborghini Doors
Eintritt: 10.10.2021 | Peak: 61 | Wochen: 1
10.10.2021
61
1
Kapitel III Thunfisch & Weinbrand (2sad2disco)
Eintritt: 14.11.2021 | Peak: 21 | Wochen: 1
14.11.2021
21
1
Kapitel IV Sport (2sad2disco)
Eintritt: 05.12.2021 | Peak: 26 | Wochen: 2
05.12.2021
26
2
Der Teufel weint
Eintritt: 12.12.2021 | Peak: 60 | Wochen: 1
12.12.2021
60
1
Fühlst du das auch
Eintritt: 16.10.2022 | Peak: 8 | Wochen: 5
16.10.2022
8
5
Nie mehr gehen
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 71 | Wochen: 2
30.10.2022
71
2
Komet (Udo Lindenberg & Apache 207)
Eintritt: 29.01.2023 | Peak: 2 | Wochen: 76
29.01.2023
2
76
Breaking Your Heart
Eintritt: 09.04.2023 | Peak: 9 | Wochen: 11
09.04.2023
9
11
Neunzig
Eintritt: 07.05.2023 | Peak: 11 | Wochen: 4
07.05.2023
11
4
Wenn das so bleibt
Eintritt: 28.05.2023 | Peak: 7 | Wochen: 8
28.05.2023
7
8
Was weißt du schon
Eintritt: 18.06.2023 | Peak: 23 | Wochen: 2
18.06.2023
23
2
Loser
Eintritt: 10.03.2024 | Peak: 14 | Wochen: 2
10.03.2024
14
2
Wunder (Ayliva x Apache 207)
Eintritt: 05.05.2024 | Peak: 2 | Wochen: 12
05.05.2024
2
12
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Platte
Eintritt: 03.11.2019 | Peak: 11 | Wochen: 65
03.11.2019
11
65
Treppenhaus
Eintritt: 09.08.2020 | Peak: 1 | Wochen: 29
09.08.2020
1
29
2sad2disco
Eintritt: 16.10.2022 | Peak: 60 | Wochen: 1
16.10.2022
60
1
Gartenstadt
Eintritt: 18.06.2023 | Peak: 2 | Wochen: 28
18.06.2023
2
28
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.41

76 BewertungenUdo Lindenberg & Apache 207 - Komet
Ohne dass ich deren Musik besonders gut kenne, kann ich sagen, dass die wohl gut zusammenpassen.
Wie diese überraschende Kollabo zeigt, von der sicher beide profitieren.
Eine weitere Gemeinsamkeit: Zwei "echte" Typen sind das, Udo mit angewachsener Hut/Haar-Kombi und seinem Schmollmund, der inzwischen ein Eigenleben zu führen scheint, und das Indianer-Riesenbaby Apache. Die Sonnenbrillen könnten sie sich teilen.
tatsächlich eine überraschende kollaboration. gerade, weil der gute apache ansonsten ganz genre-untypisch äusserst selten mit anderen künstlern zusammenarbeitet und trotzdem hit an hit reiht. nach einer kleineren ruhepause meldet er sich also mit udo zurück und das ganze klingt richtig nett. könnte bewertungstechnisch noch wachsen.

Edit 2023: ich muss da mittlerweile aufrunden. Richtig eingängiger titel, super kollabo.
Ui....was für ein Duett! Ich bin begeistert von diesem Song der auf mich sehr, sehr besinnlich wirkt und mich berührt - Klasse! - vielleicht kann ich den Urteilsspruch gegen das Ende hin irgendwann auch noch mögen, jetzt verhindert er die volle Sternenpracht.
Udo auf der Höhe der Zeit.
Das ist eine ebenso überraschende wie schöne Kollaboration, da Udo auf seine alten Tage nochmal richtig angesagte musikalische Gesellschaft erfährt und Apache wohl auch aus Respekt seinem Gesangspartner gegenüber hier auf Style-Getue und Vulgarismen verzichtet, die er ohnehin nicht nötig hätte. Der daraus entstandene Song ist ordentlich, die Beiden ergänzen sich gut, der Refrain hätte etwas aufregender sein können. Alles in allem voll in Ordnung.

Edit (6.12.23): Ich denke, manchmal können Songs auch einfach dadurch größer werden, weil sie zum Hit werden - und das ist in meiner Gunst so ein Paradebeispiel dafür. Diesen Song verbinde ich so sehr wie kaum einen anderen mit dem Jahr 2023, ich freue mich ungemein, dass Udo auf seine alten Tage dann doch endlich seinen Nummer-1-Hit geschafft hat - und zwar keinen dieser wertlosen 1-Wochen-und-dann-Tschüss-Pseudo-Hits, sondern einen echten.
Musikalisch möchte ich aus heutiger Perspektive erwähnen, wie schön ich den Einstieg in den Song und den Übergang von Udo zum Apachen finde. Wenn ich in der richtigen Stimmung bin, bekomme ich da schon manchmal eine kleine Gänsehaut.

Hoch von 4 auf eine knappe 5.
Da haben sich zwei gefunden....passt hervorragend.

Der Song selbst würde als Akustiknummer besser funktionieren.
Mir ist im Sound zu viel Bombast...vor allem im Refrain.

5* gehen aufgrund der Melodie aber auf jedne fall klar.
Starkes Duett wenn auch in ungewöhnlicher Konstellation.
Udo kann mit jedem und beide werden profitieren.
Noch bin ich nicht richtig überzeugt.

20.12.23: Im Podcast "Dr. Pops Tonstudio" wurde dieser Song auch vorgestellt. Herrliche Parodie, unbedingt anhören, geht nur rund 3-4 Minuten.
https://open.spotify.com/episode/0LqJxW7WnJEKhqyLTaqqKb?
Wirklich ein sehr seltsames Duett. Aber es passt - da bin ich der selben Meinung wie alle bisherigen Bewerter. Sehr gut!
Okay.... dann bin ich halt der erste, dem dieses Werk überhaupt nicht gefällt.
2-3. für mich passen die beiden gar nicht zusammen
Ähnlich eigenwillig wie die legendäre Zusammenarbeit von Karel Gott und Bushido im Jahr 2008 - aber nicht schlecht und auf seine Art überzeugend, wobei Udo hier eindeutig hervorsticht. Musikalisch schwankt das Ganze zwischen Retro-Pop und der aktuellen Zeit; es ist passabel.
es dauert ja erstmal eine weile bis es überhaupt richtig los geht... dann ist mal kurz ganz cool, wird dann wieder lahm... der song hat seine momente, überzeugt mich aber als ganzes nicht.
Interessante Zusammenarbeit, die mich nach einiger Anlaufzeit doch auch irgendwie beeindruckt hat. Musikalisch ist das eigentlich nichts Grosses, aber die Situation stimmt absolut. Auch das Video kann für einmal auf ganzer Linie überzeugen.
Naja, nach dem ersten Mal hören bin ich von diesem Song nicht überzeugt. Vielleicht ändere ich meine Meinung noch.
Ne
Mein 80ger-Buzzer hat grad vibriert. Berührt mich irgendwie.
gut
Ein tolles Duett.
Stark! Ich liebe Udo...
Erstaunlich gut funktionierender Song.
Der Apache zieht auch hier den Song runter - aber ohne ihn wäre das nie ein Hit geworden. Was wiederum andererseits so schlimm auch nicht gewesen wäre. Die ruhigen ersten Sekunden versprechen mehr, als der restliche Song mit dem billigen Beat schlussendlich halten kann. Nett, knappe 4.
Toll!
Naja, ganz sicher nicht der schlechteste Song. Crosspromotion eben! Apache holt ein paar Fans von Udo Lindenberg rüber und umgekehrt.
Was ist an dem Apache-Knaben denn so sympathisch? Folgt man dem Video...
Dass er für Tiere bremst? Dass er keine Knete hat? Und mit dem Geschädigten bloß anstoßen will? Dass er ja eigentlich nur dem Besitzer des Wagens einen noch viel stylischeren Außenspiegel schenken wollte? Dass einer sein Leben leben will wie ein Komet, der glühend am Nachthimmel untergeht?
Einzig sympathisch, dass er dem Typen, der der Frau K.O.-Tropfen einflößen will, das Handwerk legt, weniger dass er ihn dafür krankenhausreif schlägt.
Ein Gangster mit Herz und kleinen Fehlern und Ausrastern. Ja, das mag alles beabsichtigt ironisch gemeint sein, überzeugt mich aber nicht.
Musikalisch geht das in Ordnung, bringt mich aber auch nicht zum Schwärmen.

Gutes Duett der zwei! Hätte es
von Apache 207 nicht gedacht!
perfekte Kombi um Müll zu erschaffen, naja heutzutage wird sowas gefeiert keine Ahnung was mit der Jugend so kaputt ist
Die passen beide musikalisch überhaupt nicht zusammen . Glücklicherweise wurde ich im Radio mit dem Titel bisher verschont .
Sehr armselig, daß sich Udo auf diesen niveauniederen "Auto-Tune-Brei" für die anspruchslose Klientel herablässt. Hat er das wirklich nötig?
Daumen runter von mir
Bitte nicht!
Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an. Scheint bei ihm auch noch mit 76 zu funktionieren. Respekt Udo, nochmal neu erfunden. Geiler Song.
Also, ich finde die Kombination an sich spannend, aber natürlich Udo alleine so viiiiel besser. Knappe 3.
Der Mann mit dem Hut macht sich recht gut (oh haua XXX schlechter Reim)
Aber im Ernst. Schöner Song, der für mich aber darunter leidet, das Udo dank
Melodyne nun technisch vernuschelt. Das hat unser Udo doch nicht nötig
und ent-charkterisiert ihn hier leider.
überraschend gelungen
Zweifellos ein guter Song. Allerdings trübt der Part von Apache den Eindruck tatsächlich etwas, weshalb ich mich nicht zu 5* durchringen kann. Dennoch klar auf der guten Seite.
langweilig
interessante Kombination, die überraschenderweise echt gut passt. Natürlich wurde hier das Rad nicht neu erfunden, es ist aber ein Song, der nicht weh tut und Udo zu einem würdigen Chart-Comeback verhilft.
Mir gefallen die von Udo gesungenen Parts natürlich besser. Trotzdem hat auch der Stammesbruder von Winnetou seine guten Momente. Aber wenn er rappt, das stört einfach, was aber zum Glück nur kurz mal vorkommt. Knapp 4*.

Edit 14.6.2023: Inzwischen nervt das Lied nur noch. Ich gehe auf 2 runter.
Geht an mir vorbei
beide haben Solo bessere Lieder rausgebracht
...sehr gut...
Ach, Du lieber Augustin, ach, Quatsch, Du guter, alter Autotune: Verbrechen von Udo Unkenntlich zusammen mit Kastrophalstimme XY-Ungelöst Kennzeichen 207. Darf man dank Mr. Peinlich sogar hassen - voll die Legitimation, eben das Gewohnheitsrecht.

Über Headphones, Headsets, Kopf kaputt aber gar nicht mal so lustig, unfortunatley, sondern subjektiv gut. Und dann hat das Ding auch noch eine Aussage, welche auch immer.

Ja, tut mir leid, what should I do!? Zwischen 4* und 5* - das ist so.

Aber versprochen, wenn es wieder im Radio läuft, wird man es wieder scheiße finden. Schizophrenic on!
Hat Udo auf seine alten Tage doch noch einen Duett-Partner gefunden, der der schlechtere Sänger ist. Ansonsten: Durchschnittssound, der mich nicht berührt.
Den goldbehangenen Müllhalden-Rapper kenne ich nicht und möchte ihn bzw. sein "musikalisches Schaffen" auch nicht näher kennenlernen. Udo Lindenberg ist mir dagegen umso mehr ein Begriff, u.a. als dauerbesoffene, unverständliche Worte lallende Witzfigur und schleimiger Opportunist, der Deutschlands Obrigkeit gefallen will. Auch musikalisch ist Lindenberg schon vor Jahrzehnten abgestiegen und zwar in die Niederungen der seichten Schlagerpop-Mucke, nachdem er etwa bis 1982 durchaus zurecht als bester deutschsprachiger Rockmusiker galt. Seither hat er nicht einen einzigen brauchbaren Song mehr hingekriegt. Solch einen geistigen und musikalischen Abstieg hat man selten bei einem einstmals renommierten Künstler miterleben müssen. Das Ergebnis der Zusammenarbeit dieser beiden untalentierten Existenzen konnte sich dann auch nicht anders anhören, wie es sich nun eben anhört. FURCHTBAR. Udo Lindenzwerg hat auch noch den letzten Rest seiner Selbstachtung verloren.
Udo Lindenberg ist über alle Zweifel erhaben und hat sich längst seinen Stand in der deutschen Musiklandschaft verdient.
Diesen Apache 0815 kannte ich bisher nicht und, wie ich feststellen muss, habe ich auch nichts verpasst.
Dieses dämliche Autotune-Geträller geht fürchterlich auf den Sack und dazu noch dieses "isch, isch, isch". Das nervt fürchterlich. Eine absolut unverdiente deutsche Nummer 1. Aber das konnte Deutschland ja schon immer gut - man erinnere sich an "Schni Schna Schnappi"...
Kein guter Song, aber nach Dauerbeschallung kann man dem Titel zumindest ein "ordentlich" bescheinigen.
Ziemlich mies, aber bezeichnend, dass es sich so lange auf der 1 hält. Ist nur das Resultat einer seit vielen Jahren stattfindenden Entwicklung.
eine "kometenhafte" Nummer 1 für Lindenberg ㋛ irgendwie erinnert mich der Song dann doch an Maffay "Und wenn ich geh, dann geht..." ist zwar eine andere Melodie, aber vermutlich durch den alten Schlager inspiriert.
Fürchterlich. Ich weiß nicht, was schlimmer ist, der Beat, der Text oder Autotune auf Rechtsanschlag. Nichts für mich.
Udos Songs in diesem Stil mag ich ja noch, aber Apache 207 ist mir unbekannt. Insbesondere diesen Titel finde ich auch schnell sattgehört.
Ganz nette Nummer. Udo gewohnt souverän, wieder mit einer altersweisen Nummer die er dann bitte nicht mehr wiederholt. Den Verkaufserfolg kann sich aber eigentlich keiner erklären, oder?
Mein Gott ist das schrecklich! Wer nach den ersten gesungenen Zeilen meint das die Stimme von Udo Lindenberg inzwischen schlimm ist, sollte warten bis APACHE 207 einstimmt.... GRAUSAM!
Hier verstehe ich ausnahmsweise den Hype hinter dem grossen Erfolg, allen voran in DE ist Komet das, was Flowers sonst überall war: Der grösste Hit des ersten halben Jahres 2023 - und klarer Anwärter für den erfolgreichsten Song des Jahres. Ein Duo, dass unerwartet, aber überraschend stark aufgeht. Gute 5+*
Langweilig.
2----
Ui, ich kenne mal wieder eine #1 aus Deutschland anno '23. Dank Udo ist das eine 4.
Das Lied ist ganz okay:
Udo's Parts sind eine glatte 3.
Apache hätte ohne Autotune auch eine 3 erhalten, so aber nur eine 2.
Aufgerundete 3 für dieses Lied.
Es ist schon traurig, dass Udo mit weit besseren Songs zumindest in seinem Heimatland weniger Erfolg hatte als mit diesem Ohrwurm, der aber sicher nicht sein Meisterstück ist. Trotzdem ein fast ein kometenhafter Abgang, wenn es denn so geplant ist, und die Kooperation Alt&Jung finde ich generell immer wieder eine gute Idee und hier ist sie gelungen. Knappe 5-.
Einer der wenigen Udo Lindenbergs Songs, die ich gerne höre.
Unglaublich... in D steht der Song zum 17. Mal an der Spitze der Single-Charts und löst damit den Matthias-Reim-Hit «Verdammt – ich lieb' dich» mit 16 Wochen auf Platz eins ab. Reim's Lied stand 1990 16 Wochen lang auf dem ersten Platz...
Boah eeeh is dat lied voller emotiooonen!!
Anstatt komet wohl eher ein voll gefülltes robidog säckli! Hahaahaha
Wüüürg
Man will es kaum glauben: „DESPACITO" ABGELÖST: „KOMET" JETZT GRÖSSTER NUMMER-1-HIT ALLER ZEITEN
Lindenberg schlägt Latin, Deutschpop besiegt „Despacito"! Der erfolgreichste Nummer-1-Hit der Offiziellen Deutschen Single-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, heißt ab sofort „Komet". Die gemeinsame Nummer von Udo Lindenberg & Apache 207 führt die Top 100 zum mittlerweile 18. Mal an – und damit häufiger als jeder andere Song in der Geschichte der Hitliste. Den bisherigen Bestwert hatten Boney M. („Rivers Of Babylon") und Luis Fonsi feat. Daddy Yankee („Despacito") gehalten, die jeweils 17 Wochen lang oben standen. Dies nur für die Statistik.
Den Song selbst finde ich wohlwollend bewertet mit 3 Sternen. Hier steckt wohl ein Bonus für die lange Chartplatzierung drin. Er dudelt so vor sich hin, hat für mich aber keinen so hohen Wiedererkennungswert.
Mittlerweile 20 Wochen Nr.1 in Deutschland, stimmlich sicher kein Knaller, aber die Crew um Apache muss irgendwas etwas richtig gut machen, nach Roller der zweite absolute Dauerbrenner in den Charts.
Fande ich anfangs nicht so dolle, muss aber heute zugeben das der Song wirklich nicht schlecht ist.
Ungewöhnliches Duett, der Song ist nicht schlecht aber für mehr reicht es dann auch wieder nicht. 3-4
Hab den Song einige Male im Radio gehört, eigentlich wirklich nicht schlecht. Packt mich dennoch nicht ausserordentlich, knappe 4.
Da sich dieser Song seit nunmehr 28 Wochen hartnäckig in den Top 4 der österreichischen Charts hält, musste ich ihn also doch einmal anhören. Da wurde mir bewusst, dass ich den Refrain von irgendwoher eh schon gekannt habe. Sehr passables Duett, dessen immensen Erfolg ich zumindest im Ansatz nachvollziehen kann.
20 Wochen an der Spitze. Hätte früher wo LPs und CDs verkauft wurden eine wesentlich größere Bedeutung.
Hätte nie gedacht diesen Apache Macker mal im Radio zu hören. Das kann man sich anhören. Finde aber dass Apache lieber rappen sollte. Klingt dann besser.
Abgesehen vom schrecklichen Gesang, sehr wahrscheinlich verstehen viele Jugendlichen Fans auch nicht das die Sache mit dem Komet Quatsch ist. So nach dem Motto - ja warum soll er nicht zweimal einschlagen ?
Bodenlos
An sich ist das Lied ganz gut, doch irgendwann hat man genug davon.
Voll okay
Finde ich schon cool und geht auch ins Ohr
udo machts noch halbwegs erträglich
Das ist nun also der erfolgreichste Song in Deutschland aller Zeiten. na bravo!
erinnert mich an so anbiedernde Nummern wie Astronaut.
Gruselig, mit Lindenberg sowieso
Udo Lindenberg mag zwar echt einer der grandiosesten Sängern der deutschen Musikgeschichte sein, keine Frage. Er kann singen, er kann Gefühle bewegen und mag auch sehr sympathisch sein. Das gleiche gilt für Apache. Jedoch besitzen beide Interpreten Stimmen, die mir persönlich eher Unbehagen bereiten als ein Wohlgenuss des Liedes. Zumal der Akzent von Apache aus der Unterschicht, deren Gegenden man nachts eher meidet, sein Übriges tut. Es gibt aber wahrlich schlechtere Lieder.
Ganz gut!