Home | Impressum | Kontakt
Login

Uriah Heep
Gypsy

Song
Jahr
1970
Musik/Text
Produzent
4.97
67 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 28 / Wochen: 9
Tracks
7" Single
08.1970
Mercury 73103 [us]
1
2:54
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
6:37...Very 'Eavy Very 'Umble...Vertigo
6360 006
Album
LP
19.06.1970
2:54GypsyMercury
73103
Single
7" Single
08.1970
2:54GypsyVertigo
6059 020
Single
7" Single
12.1970
6:37...Very 'Eavy Very 'Umble...Mercury
SR-61294
Album
LP
1970
2:54GypsyVertigo
6059 025
Single
7" Single
1970
Uriah Heep
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Look At Yourself
Eintritt: 19.10.1971 | Peak: 4 | Wochen: 8
19.10.1971
4
8
The Wizard
Eintritt: 21.03.1972 | Peak: 8 | Wochen: 5
21.03.1972
8
5
Lady In Black
Eintritt: 21.01.1978 | Peak: 6 | Wochen: 12
21.01.1978
6
12
Free Me
Eintritt: 01.04.1978 | Peak: 8 | Wochen: 9
01.04.1978
8
9
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Raging Silence
Eintritt: 18.06.1989 | Peak: 26 | Wochen: 1
18.06.1989
26
1
The Very Best Of Uriah Heep
Eintritt: 16.05.1993 | Peak: 33 | Wochen: 2
16.05.1993
33
2
Sea Of Light
Eintritt: 14.05.1995 | Peak: 29 | Wochen: 4
14.05.1995
29
4
Wake The Sleeper
Eintritt: 15.06.2008 | Peak: 55 | Wochen: 1
15.06.2008
55
1
Into The Wild
Eintritt: 01.05.2011 | Peak: 42 | Wochen: 2
01.05.2011
42
2
Outsider
Eintritt: 15.06.2014 | Peak: 17 | Wochen: 4
15.06.2014
17
4
Live At Koko - London 2014
Eintritt: 01.03.2015 | Peak: 86 | Wochen: 1
01.03.2015
86
1
Living The Dream
Eintritt: 23.09.2018 | Peak: 5 | Wochen: 5
23.09.2018
5
5
Choices
Eintritt: 03.10.2021 | Peak: 70 | Wochen: 1
03.10.2021
70
1
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Live At Koko - London 2014 [DVD]
Eintritt: 01.03.2015 | Peak: 4 | Wochen: 3
01.03.2015
4
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.97

67 BewertungenUriah Heep - Gypsy
03.11.2004 20:45
War damals (1970) ein absoluter Renner, gleichzustellen mit Smoke on the Water und Whole Lotta Love.
07.04.2005 15:57
Ein heftiger Rocker und gleichzeitig das Glanzlicht ihres Debütalbum "Very 'eavy, Very 'umble". Die auf knapp 3 Minuten gekürzte Singleversion gibt nicht die unglaubliche Power dieses auf Album fast 7 Minuten langen Stücks wieder.
01.07.2005 20:25
I was only seventeen
I fell in love with a gypsy queen
She told me: hold on
Her father was the leading man
Said: you’re not welcome on our land
And then as a foe, he told me to go

Hope he fought on and they're together now :-)) Good rock anthem for sure.
11.01.2006 08:57
Absoluter Höhepunkt der ersten LP und einziges Lied von dieser LP was auf nachfolgenden Konzerten gespielt wurde.
14.01.2006 14:11
Ist mir zu psychedelisch um den Song heute noch wirklich geniessen zu können.
16.01.2006 22:42
Einer der Songs von der Band, der mich in der damaligen Zeit nachdrücklich beeindruckte. Auch heute kann ich mir die Scheibe noch mit Genuss anhören. Das Riff kommt allerdings über die Minuten etwas eintönig. Ich empfehle dennoch mit Voyager2 die Langversion von 6:38 Min. Tolles Synthiesolo.
10.04.2006 09:15
Eigentlich nur etwas für Leute, die harten Rock mögen!
Die Stimme von David Byron kommt hier besonders kraftvoll zum Einsatz.
11.08.2006 19:40
Da wird kompromisslos gedüdelt am Anfang. Dann wirds träge, schwer, deftig, staubig, ... Geil!
27.08.2006 16:03
Genial...hatte das Glück sie 1971 live zu sehen...das gehörte zum Besten!
29.09.2006 15:45
Gefällt mir nicht schlecht...... die Kürze "Single" Fassung ist leider zu Kürz..... " Easy Livin' ", war 2 Jahr später erst ihrer erste erfolg in NL..... mit auf die B-seite..... ;-)
19.11.2006 06:54
das war damals der kultsong
21.11.2006 18:53
..und ist es heute noch immer! wahnsinnsrocker - ihre erste single..
21.11.2006 18:58
Super!

http://www.youtube.com/watch?v=0nSrcZ6FNBg
12.05.2007 13:18
Unaufhaltbare Nummer!
03.06.2007 12:38
Ah, wunderbar, komme grade vom "Free me"...... da tut die Nummer richtig gut ! Superhammer! Stammnummer auf den Tanzflächen der Discos mit "Progressiv - Raum".
05.07.2007 01:17
es war 1975..........im winter, und ich musst mit zu einer hochzeit, aber ich hatte glück, denn ich hatte zum einen
den schlüssel vom auto, das roadstar autoradio mit reverse, damals schon 4 boxen........unndddddddd das tape von heep..........
alles wurde gut, so auch dieser song
06.07.2007 17:10
Weil es so schweinisch originell war. 6
18.09.2007 01:52
Hmmm. irgendetwas fehlt mir an dem Song...
18.09.2007 02:08
great! minimum aufgerundet.
18.09.2007 11:01
Guter Rock
26.10.2007 00:16
Super
09.01.2008 23:44
mich hat schon immer die verdammte orgel gestört!
06.04.2008 21:02
.....mich nicht; ebenfalls ein exzellenter Klassiker
22.04.2008 22:14
Sehr gut
11.06.2008 16:45
Da lassen sie es ganz schön rocken.
Trotzdem fehlt mir da noch etwas...
...Hammersong...aus einer Zeit, als David Byron noch aussah wie Rudi Völler mit langen Haaren:-))
cool!
Ein selten geiler Meilenstein des Siebziger-Heavyrocks gleich zu Beginn des Jahrzehnts.
Ich weiss nicht, ob das für die Band spricht, dass der erste Song auf dem ersten Album gleich der stärkste ist, den sie jemals schreiben sollten...aber egal.
'Gypsy' jedenfalls ist krasser, dreckiger Stampfrock mit Gitarren- und Orgelklängen, die teilweise nicht von dieser Welt zu stammen scheinen. Gross, wirklich ganz gross!
Gehörten zu den ersten Posern, Möchtegern-Deep Purple....
hervorragend
OBERKNALLER!!!!!!!!!!
so muss Rockmusik sein !
1970 der Rockhit und der hört sich heute noch gut an - besonders die lange Albumversion.
Live sicher besser als ab Laptop, gefällt mir aber trotzdem nicht.
sehr abwechslungsreich gestalteter Rocksong aus 1970 - feine Instrumentalisierung mit Gitarre und Orgel - 5.5 (aufgerundet zur Höchstwertung, da ich verspielten Rock mag)...
wow!!! Hatte damals schon den absoluten Sound und war der Randgruppe der "Ausgeflippten" angedacht. Nun mal im Ernst: Ist doch ein absolut Super-Sound der frühen 70-er, oder?????
Tolle Orgel, schöner einfacher Riff, war ein Klassiker, super Hard Rock Sound für 1970. Tolles wenn auch etwas zu langes Orgel-Solo. Die Single ist aber zu kurz.
Genialer Rock.
... sehr schön, zur 6 fehlt aber dann doch etwas ...
Schließe mich pwill an, für 6* reicht es nicht ganz, weil ein wenig Abwechslung vom fast durchgehenden Riff gut tun würde.
...gut...
ein absoluter Klassiker!
genialer 70er Hardrock Sound.
das ist schon stark, obwohl sie noch wesentlich bessere hatten...!
Great
Ebenfalls ein Klassiker, aber die Instrumentalpassagen sind mir ein bisschen heftig.
Ça passe difficilement.
siehe pwill und die Schneegans (rhayader)
gefällt mir gut!4.25
... 'tschuldigung ... hätten mal das Keyboard weglassen sollen, das ist nervtötend ...
...schon ein klasse Arrangement, aber total begeistert war ich nie von dieser "Zigeunergeschichte"...
Uriah Heep vom Feinsten.
Gefällt mir sehr.
prima song
Die Orgel macht es zu einem starken Rocksong. Sehr experimentell und abwechslungsreich.
Ich glaube ich werde von Uriah Heep immer nur "Lady in Black" und "Free me" so richtig klasse finden, aber die Nummer hat auch was!
Schweinegeile Orgel!
Einer der ganz großen Hardrock-Klassiker. Starker, stampfender Rhythmus, nur das Rumgeorgel klingt heute etwas angestaubt.
▒ Goed zangwerk, goede muziek, uit de zomer van 1970, door de Britse rockformatie uit Londen: "Uriah Heep" (☼ 1969) !!! Ligt dicht tegen de vijf sterren aan ☺!!!
Kenne ich noch von früher, wenn vielleicht auch nur gerade so eben. So oder so ein absolut geiles Teil, vor allem die Albumversion! Volle Ladung Gänsehaut! 6+
Ein irres Stück, das in erster Linie von Ken Hensleys Orgelspiel und Mick Box' Gitarrenriffs lebt. Obendrein bewies David Byron mit seiner Wahnsinnsstimme, daß er einer der besten Rocksänger seiner Zeit war.
recht flotter Song der ganz gut daherkommt
Was wurden um 1970 für geile Riffs kreiert! Dieses gehört natürlich auch dazu, wenngleich für mich nicht so stark wie andere.
Der Riff ist erstklassig, aber diese penetrante Orgel ist etwas aus der Zeit gefallen... ich kann das heute nicht mehr entspannt hören.

Gut, aber ihr "Easy Livin'" gefällt mir noch besser.
Insgesamt gut, wirkt für mich heute jedoch etwas angestaubt.
solider Rock
Herrlich-chaotisch, interessant und zeitlos. Gute 4+
Etwas lange, am Ende etwas krude, aber sonst... 4