Home | Impressum | Kontakt
Login

Uriah Heep
Love Stealer

Song
Jahr
1980
Musik/Text
Produzent
Coverversion von
3.4
5 Bewertungen
Tracks
7" Single
20.06.1980
Bronze BRO96 [uk]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:25Love StealerBronze
BRO96
Single
7" Single
20.06.1980
3:25Rarities From The Bronze AgeSequel
NEX CD 184
Album
CD
1991
3:24Lady In BlackSpectrum
550 730 2
Album
CD
1994
3:28Conquest [Reissue]Essential
ESMCD 570
Album
CD
1997
3:27Conquest [Expanded Deluxe Edition]Sanctuary
SMRCD112
Album
CD
12.10.2004
Uriah Heep
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Look At Yourself
Eintritt: 19.10.1971 | Peak: 4 | Wochen: 8
19.10.1971
4
8
The Wizard
Eintritt: 21.03.1972 | Peak: 8 | Wochen: 5
21.03.1972
8
5
Lady In Black
Eintritt: 21.01.1978 | Peak: 6 | Wochen: 12
21.01.1978
6
12
Free Me
Eintritt: 01.04.1978 | Peak: 8 | Wochen: 9
01.04.1978
8
9
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Raging Silence
Eintritt: 18.06.1989 | Peak: 26 | Wochen: 1
18.06.1989
26
1
The Very Best Of Uriah Heep
Eintritt: 16.05.1993 | Peak: 33 | Wochen: 2
16.05.1993
33
2
Sea Of Light
Eintritt: 14.05.1995 | Peak: 29 | Wochen: 4
14.05.1995
29
4
Wake The Sleeper
Eintritt: 15.06.2008 | Peak: 55 | Wochen: 1
15.06.2008
55
1
Into The Wild
Eintritt: 01.05.2011 | Peak: 42 | Wochen: 2
01.05.2011
42
2
Outsider
Eintritt: 15.06.2014 | Peak: 17 | Wochen: 4
15.06.2014
17
4
Live At Koko - London 2014
Eintritt: 01.03.2015 | Peak: 86 | Wochen: 1
01.03.2015
86
1
Living The Dream
Eintritt: 23.09.2018 | Peak: 5 | Wochen: 5
23.09.2018
5
5
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Live At Koko - London 2014 [DVD]
Eintritt: 01.03.2015 | Peak: 4 | Wochen: 3
01.03.2015
4
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.4

5 BewertungenUriah Heep - Love Stealer
Recht ordentliche Coverversion des Hello Hits. Für Uriah Heep Verhältnisse ist dieses Stück allerdings viel zu banal.
Nicht minder schlechter als das Original. Für UH ging es damit in das zweite Jahrzehnt.
... kommt bei weiten nicht ans Hello-Original heran ...
... anhörbares, aber eigentlich überflüssiges Cover ...
Kein gelungenes Cover.