Home | Impressum | Kontakt
Login

Uriah Heep
Shadows Of Grief

Song
Jahr
1971
Musik/Text
Produzent
4.4
10 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
8:29Look At YourselfBronze
85 703 ILPS
Album
LP
07.10.1971
8:37Look At Yourself [Reissue]Essential
ESMCD 318
Album
CD
1996
8:39You Can't Keep A Good Band Down 1970-1976Sanctuary
152797
Album
CD
2002
8:29Look At Yourself [Expanded Deluxe Edition]Sanctuary
CMRCD671
Album
CD
25.03.2003
Live6:12Magic NightClassic Rock
CRL 1537
Album
CD
04.05.2004
Uriah Heep
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Look At Yourself
Eintritt: 19.10.1971 | Peak: 4 | Wochen: 8
19.10.1971
4
8
The Wizard
Eintritt: 21.03.1972 | Peak: 8 | Wochen: 5
21.03.1972
8
5
Lady In Black
Eintritt: 21.01.1978 | Peak: 6 | Wochen: 12
21.01.1978
6
12
Free Me
Eintritt: 01.04.1978 | Peak: 8 | Wochen: 9
01.04.1978
8
9
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Raging Silence
Eintritt: 18.06.1989 | Peak: 26 | Wochen: 1
18.06.1989
26
1
The Very Best Of Uriah Heep
Eintritt: 16.05.1993 | Peak: 33 | Wochen: 2
16.05.1993
33
2
Sea Of Light
Eintritt: 14.05.1995 | Peak: 29 | Wochen: 4
14.05.1995
29
4
Wake The Sleeper
Eintritt: 15.06.2008 | Peak: 55 | Wochen: 1
15.06.2008
55
1
Into The Wild
Eintritt: 01.05.2011 | Peak: 42 | Wochen: 2
01.05.2011
42
2
Outsider
Eintritt: 15.06.2014 | Peak: 17 | Wochen: 4
15.06.2014
17
4
Live At Koko - London 2014
Eintritt: 01.03.2015 | Peak: 86 | Wochen: 1
01.03.2015
86
1
Living The Dream
Eintritt: 23.09.2018 | Peak: 5 | Wochen: 5
23.09.2018
5
5
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.4

10 BewertungenUriah Heep - Shadows Of Grief
11.01.2006 09:41
Wieder mal ein Hensley in Höchstform.
26.09.2007 19:15
..sehr gut..
Kommt in der Mitte fast zum erliegen, bevor der Song gegen Ende wieder Fahrt aufnimmt. Nur um dann wieder zum erliegen kommen.
Für mich der schwächste Track auf 'Look At Yourself'. Zu platte Hardrockschemen, auch wenn zwischendrin die ruhige Passage für ein wenig Abwechslung sorgt. 3-4 aufgerundet.
Sensationelles Intro, tolle Melodie, Orgeldominanz und auch der Drummer haut gut rein.
Für mich Teil ihres Best-of Programms.
... typischer Heep-Sound, 4 + ...
ist nicht schlecht, aber zähle ich klar zu ihren schwächeren Titeln...

das dominante Eingangsriff gefällt mir am besten, die Vocals dagegen sind sehr schwach!
Finde ich noch ganz okay.
Great
Auch "Shadow Of Grief" setzt auf den Break nach dem Hard-Rock-Intro in eine ruhige Phase. Auch hier verfehlt das nicht seine Wirkung. Allerdings ist der Song an sich etwas schwächer als zB "Tears in my Eyes".
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.