Home | Impressum | Kontakt
Login

Van Halen
Ain't Talkin' 'Bout Love

Song
Jahr
1978
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
Apollo Four Forty (Ain't Talkin' 'Bout Dub)
4.94
69 Bewertungen
Tracks
7" Single
06.1978
Warner Bros. P-288W [jp]
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:47Van HalenWarner Bros.
BSK 3075
Album
LP
10.02.1978
3:47Ain't Talkin' 'Bout LoveWarner Bros.
P-288W
Single
7" Single
06.1978
6:23Live USAImtrat
IMT 900.022
Album
CD
1990
Live4:37Live: Right Here, Right NowWarner Bros.
9362-45198-2
Album
CD
23.02.1993
3:47Best Of - Volume 1Warner Bros.
9362-46474-2
Album
CD
18.10.1996
Van Halen
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Jump
Eintritt: 18.03.1984 | Peak: 4 | Wochen: 14
18.03.1984
4
14
Jump (Live)
Eintritt: 28.02.1993 | Peak: 36 | Wochen: 1
28.02.1993
36
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
1984
Eintritt: 05.02.1984 | Peak: 7 | Wochen: 20
05.02.1984
7
20
5150
Eintritt: 06.04.1986 | Peak: 16 | Wochen: 8
06.04.1986
16
8
OU 812
Eintritt: 12.06.1988 | Peak: 9 | Wochen: 8
12.06.1988
9
8
For Unlawful Carnal Knowledge
Eintritt: 30.06.1991 | Peak: 11 | Wochen: 13
30.06.1991
11
13
Live: Right Here, Right Now
Eintritt: 07.03.1993 | Peak: 18 | Wochen: 10
07.03.1993
18
10
Balance
Eintritt: 29.01.1995 | Peak: 6 | Wochen: 19
29.01.1995
6
19
Best Of - Volume 1
Eintritt: 03.11.1996 | Peak: 26 | Wochen: 6
03.11.1996
26
6
Van Halen III
Eintritt: 29.03.1998 | Peak: 38 | Wochen: 3
29.03.1998
38
3
The Best Of Both Worlds
Eintritt: 01.08.2004 | Peak: 55 | Wochen: 4
01.08.2004
55
4
A Different Kind Of Truth
Eintritt: 19.02.2012 | Peak: 6 | Wochen: 6
19.02.2012
6
6
Live - Tokyo Dome In Concert
Eintritt: 05.04.2015 | Peak: 59 | Wochen: 1
05.04.2015
59
1
The Very Best Of Van Halen
Eintritt: 11.10.2020 | Peak: 68 | Wochen: 1
11.10.2020
68
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.94

69 BewertungenVan Halen - Ain't Talkin' 'Bout Love
13.08.2004 11:12
Die sechs gibt es hier vorallem für das Gitarrenriff.
11.03.2005 00:16
Erst 1 Review für diesen Knaller??!! Glaub ich ja nicht. Super Teil!
25.08.2005 21:54
Van Halen at its best!!!!!!!!
Sammy Hagar bringts einfach (im gegensatz zu David Lee Roth).
Reicht aber nicht an "5150" heran, der hier übrigens garnicht gelistet ist.
28.08.2005 17:09
super - knapp an der 6 vorbei
28.08.2005 21:02
Tolle Gitarre, ansonsten guter Durchschnitt der Kalifornier.
04.09.2005 11:25
Ja ja, die Gitarre im Hintergrund, aber ansonsten Durchschnitt.
07.09.2005 13:32
brillianter Song
28.10.2005 14:56
SEHR GUT
13.01.2006 21:40
Gute Vier.
01.04.2006 13:27
Das Gitarrenriff ist wirklich knackig, das erkannten ja auch Apollo 440... deren Song war mir tatsächlich eher bekannt als dieses hier. Mir gefällt der Song aber auch vom Stil her. Aufgerundete 5.
18.04.2006 19:17
Sehr gut.
01.05.2006 14:15
Das Gitarrenriff ist der nackte Wahnsinn, der Rest solide Standardkost von Van Halen.
20.03.2007 21:01
Mit besseren Refrain wären es 6*
29.05.2007 19:04
what a classic!
05.06.2007 19:51
Hier verhält es sich ähnlich wie bei Led Zeppelin´s "Kashmir": ein grossartiger Song mit einem fantastischen Riff, der irgendwann mal gecovert wurde und der covernde Interpret Millionen machte - allein durch das ständige Auftreten als Hintergrundmusik in Fernsehshows...
21.06.2007 20:58
Excellente chanson de Van Halen.
05.07.2007 13:25
mega rock-klassiker!
12.10.2007 16:03
Klassisch gut.
27.11.2007 01:34
Ein guter Song. Vier sollten reichen..
12.01.2008 10:56
aus der Frühzeit von Van Halen. Nicht zu vergleichen mit den Sachen, die Jahre später kamen. Knappe 6*
22.01.2008 00:20
Yeahaaaaa!
25.01.2008 22:27
▓ Lekkere 5 sterren Rockplaat van "Van Halen" uit 1978 van hun gelijknamige LP !!!
26.01.2008 14:43
Wie immer grandios gespielt, wenig überragend gesungen, melodisch auch lala. Der Anfang ist toll.
04.02.2008 19:42
Klasse Rocker, ideal zum Headbangen
22.03.2008 00:01
...gute Nummer...
11.05.2008 16:42
Gut
02.06.2008 22:20
Sackstarkes Stück, nicht nur wegen des Gitarrenriffs, aber natürlich auch deswegen...
Geniales Gitarrenriff, das ich nie vergessen werde. Das macht den Song gleich zu'ner Höchstleistung.
Glanzvolles aus ihrer Debüt-LP
Gut, aber nicht überragend.......
Das Riff kannte ich auch erst von Apollo und mußte mich erst an das Original gewöhnen, aber dann... :-))
Tolle Van Halen Nummer.
Classic!
Ja der Anfang wird immer wieder gerne für Einspielungen diverser Art in Funk und Fernsehen benutzt - der Rest kann da nicht ganz mithalten - Eddie konnte wirklich gut spielen - und steckte damals noch nicht so tief im Meth-Sumpf.
Super hardrock klassieker van Van Halen
Uitstekend.
Was für ein Intro (s. Apollo 440)?
Klasse Nummer.
aufgerundete 4.5 für dieses stimmige Rockteil – auch mir ist das Intro vom Apollo 440-Stück her bekannt…
...sehr gut...
Bagger.
I've been to the edge... Hey hey hey!!! Classic riff here
Great
Je déteste.
Shame on me... Aber von Van Halen kenne ich sowenig...
Wie kann man hier nur 1 * geben?
Ziemlich starker Song. Kannte das Intro zuerst von Apollo 440. Knappe 5.
...das Gitarrenriff ist der Hammer, der Rest des Songs verhindert die sechs...
Die Gitarre ragt heraus, ansonsten eher Durchschnittssong.
Mein Bruder mag das, ich sehe es neutral.
L'extase.
nix für mich!
Absoluter Klassiker, die erste Minute reicht schon...
Sehr gutes Lied. Damals haben wir noch unsere Tonträger gegenseitig auf Cassetten überspielt. War eine tolle Zeit.
ordentliche Rocknummer, aber auch nicht mehr

Dieser Rock-Track kann sich doch hören lassen.
Heerlijk nummer
Ziemlich stark, das das nirgends in den Charts landen konnte verstehe ich so garnicht!
Ein Wahnsinnsriff, das ich lange nicht mehr gehört hatte! Es stimmt aber, dass der Rest des Songs da nicht ganz mithalten kann.
Das rockt mehr oder weniger.
Eine coole Rocknummer die man gut hören kann
Geil!
Great track.
cool
Underbar!
nicht so ganz meine Musik, aber passt schon...
(Sie gefielen mir in den 80ern besser)
Ich bin mit dem Thema Van Halen durch.

Aus meiner Sicht bedienten sie bloß die AOR-Anhänger und das auf die furztrockensten Weise, wie man sich das nur vorstellen kann. Da hilft es auch nicht, den Umstand mit exquisiten Riffs beschönigen und verschleiern zu wollen.

Die Aufnahmen vor ihren offiziellen VÖs scheinen auch nicht interessant genug, so daß ich mich damit beschäftigen würde wollen, aber sie schienen zu der Zeit zumindest noch das richtige Zeug geliefert zu haben.
Beste Nummer des Debüt-Albums.
Geiles riff.