Home | Impressum | Kontakt
Login

Welshly Arms
Learn To Let Go

Song
Jahr
2019
Musik/Text
3.67
12 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:36The Dome Vol. 89Polystar
0600753865286
Compilation
CD
08.03.2019
3:37Ö3 Greatest Hits 84Universal
538 684 5
Compilation
CD
15.03.2019
3:36Best Of 2019 - FrühlingshitsPolystar
060075386787 (7)
Compilation
CD
29.03.2019
Welshly Arms
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Legendary
Eintritt: 23.04.2017 | Peak: 28 | Wochen: 32
23.04.2017
28
32
Sanctuary
Eintritt: 01.04.2018 | Peak: 50 | Wochen: 11
01.04.2018
50
11
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
No Place Is Home
Eintritt: 03.06.2018 | Peak: 30 | Wochen: 5
03.06.2018
30
5
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.67

12 BewertungenWelshly Arms - Learn To Let Go
Die Radiopräsenz ihres Songs "Sanctuary" war derart gigantisch, dass ich mich schwer damit tue, aufgrund erstaunlich schwacher Chartpositionen von einem wirklichen Flop zu sprechen. Und auch diese neue Single kommt wieder melodisch und geschmackvoll daher. Was ich hier ebenso wie beim Vorgänger vermisse, ist das Refrain-Kasalla, den großen Ausbruch, die Unwiderstehlichkeit. Das ist hübsch und macht sich auf jeder Playlist gut, aber bleibt es wirklich hängen? Das sehe ich nicht so ganz.

4 ⭐ dank dem catchy Refrain.
Macht sich sicher gut als der harte Song im Formatradio. Schade, nichts ist mehr übriggeblieben vom Stil des wirklich guten "Legendary", Welshly Arms reihen sich ein in die lange Reihe der US-Mainstream-Barden.
Für mich ist das auch eher WA-Durchschnitt - fliesst wohl schön voran mit hübscher Melodie und dennoch packt mich das Ganze nicht dermassen, wie es andere Titel von ihnen vermochten.
Zwar nicht "legendary", aber immer noch ein starker Rocksong.
Auch der dritte Song von Welshly Arms lässt sich gut anhören.
Finde ich überhaupt nicht gut, langweilt mich dieses Stück!
Nervige Radiomusik ohne großen Wiedererkennungswert. Aber ist noch oberhalb der Schmerzgrenze.
Das sehen die Hörer der Ö3 Gemeinde ganz anders. Platz 657 ihrer Lieblingshits.
Weder nervig noch langweilig. Im Radioprogramm nicht verkehrt.
Im Radio - auf SWR 3 - habe ich das Ganze vorhin zufällig auch gehört und war weder genervt noch großartig beglückt. Vier Sterne gehen in Ordnung; das ist passabler Pop.
Aktueller Radio Pop.