Home | Impressum | Kontakt
Login

Wincent Weiss
An Wunder

Song
Jahr
2018
Musik/Text
Produzent
3.8
51 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
22.04.2018 (Rang 36)
Zuletzt
09.09.2018 (Rang 91)
Peak
7 (2 Wochen)
Anzahl Wochen
18
3317 (1040 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 7 / Wochen: 18
DE
Peak: 12 / Wochen: 19
AT
Peak: 22 / Wochen: 4
Tracks
Digital
12.04.2018
Vertigo / Capitol - (UMG)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:20An WunderVertigo / Capitol
-
Single
Digital
12.04.2018
3:20Bravo Hits 101Polystar
060075382736 (9)
Compilation
CD
27.04.2018
3:21Best Of 2018 - SommerhitsPolystar
060075383262 (2)
Compilation
CD
18.05.2018
3:22An WunderVertigo
0602567711636
Single
CD-Maxi
25.05.2018
Akustik Version3:32An WunderVertigo
0602567711636
Single
CD-Maxi
25.05.2018
Wincent Weiss
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Musik sein
Eintritt: 16.10.2016 | Peak: 10 | Wochen: 22
16.10.2016
10
22
Feuerwerk
Eintritt: 19.03.2017 | Peak: 28 | Wochen: 18
19.03.2017
28
18
An Wunder
Eintritt: 22.04.2018 | Peak: 7 | Wochen: 18
22.04.2018
7
18
Hier mit dir
Eintritt: 11.11.2018 | Peak: 45 | Wochen: 6
11.11.2018
45
6
Kaum erwarten
Eintritt: 31.03.2019 | Peak: 87 | Wochen: 1
31.03.2019
87
1
Einmal im Leben
Eintritt: 29.09.2019 | Peak: 37 | Wochen: 1
29.09.2019
37
1
Wer wenn nicht wir
Eintritt: 31.01.2021 | Peak: 51 | Wochen: 16
31.01.2021
51
16
Morgen
Eintritt: 30.01.2022 | Peak: 87 | Wochen: 1
30.01.2022
87
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Irgendwas gegen die Stille
Eintritt: 23.04.2017 | Peak: 4 | Wochen: 44
23.04.2017
4
44
Irgendwie anders
Eintritt: 07.04.2019 | Peak: 2 | Wochen: 25
07.04.2019
2
25
Vielleicht irgendwann
Eintritt: 16.05.2021 | Peak: 2 | Wochen: 10
16.05.2021
2
10
Irgendwo ankommen
Eintritt: 07.05.2023 | Peak: 2 | Wochen: 3
07.05.2023
2
3
Wincents weisse Weihnachten
Eintritt: 10.12.2023 | Peak: 14 | Wochen: 3
10.12.2023
14
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.8

51 BewertungenWincent Weiss - An Wunder
Ich bin ein bisschen begeistert. Einprägsame Hook, die nicht beliebig klingt. Man hat sich hier am Erfolgsrezept von "Feuerwerk" orientiert, in dem man ungewöhnlich viele Töne auf eine Silbe packt.

Könnte die erfolgreichste Single vom frisch gebackenen Echo Gewinner werden. Das Video tut sein Übriges dazu. Der Kerl ist einfach ne Augenweide. Und dann noch sympathisch wie musikalisch.
Ich finds super und bin selber überrascht.
Aufgrund der Tatsache das WW mit diesem Stück wieder die nächsten Monate die Playlisten im Radio verstopfen wird, kann ich keine vier mehr vergeben.
Wincent Weiss verkörpert für mich persönlich tatsächlich das Elend des deutschen Industrie-Pops noch viel besser als Max Giesinger, Philipp Poisel oder Mark Forster, weil seine Songs meines Erachtens wirklich so überhaupt nichts Cooles, Geistreiches oder Eigenes haben, sondern Plastik-Singsang in Reinkultur darstellen. Ich muss aber auch sagen, dass der Song zumindest ganz catchy produziert ist und die Phrasen hier vielleicht nicht ganz soooo abgedrosch... wobei, doch, eigentlich schon. Egal, es ging mir grad beim Hören kaum auf den Wecker, das zählt.

Knappe 3.
Chartsfohlen hat den Durchblick. Lasst ihn uns feiern!
Mehr als drei Sterne sind nicht drin. Der Refrain geht noch einigermaßen. Der Rest ist ziemlich seicht.
@Chartsfohlen

Was mich leider an diesen ganzen Max Giesingers, Wincent Weiss, Mark Forsters etc. stört sind gerade diese wirklich total belanglosen Texte. Die Musik und auch die Künstler wirken so austauschbar. Noch dazu ist diese Musik nur fürs Radio komponiert worden. Ich sehe da keine eigene Identität oder irgendetwas was vom Künstler selber kommt. Gut, es liegt auch daran, dass die Texte teilweise von bis zu 20 Songwritern "zusammengebastelt" werden.
Was mich ebenfalls stört sind diese ständigen "Ohooh ooohh" Einlagen in den Liedern. Das kann man natürlich mal in einem Lied machen aber bei dieser Art von Künstlern wird es ständig gemacht und das nervt einfach.

Es gibt wirklich so viele tolle deutsche Popmusiker aber was sich vom Erfolg her in letzter Zeit durchsetzt ist leider immer diese seichte Popmusik.
gut
Ich find ihn in seiner Naivität ja nicht unsympathisch, aber Musik für mich macht er nicht.

26.04.19: Auch ich schließe mich (fast ein Jahr danach) Uebi und Kamala an. 3 => 5.

27.04.19: Auch hier habe ich seinen Kommentar in der Bravo meiner Tochter gelesen. Das wunder ist hier der glaube daran, dass die Beziehung, die er hatte, doch noch wird. Tat es aber nicht, dennoch der Glaube an diese "Wunder" wichtig.
fand ihn früher (vor Jahren, als er noch aussah wie ein netter Milchbubi) auch recht sympathisch...
Dies änderte sich natürlich, als mir der BRAVO-Skandal bekannt wurde. Seitdem ist Wincent Weiss für mich die größte Witzfigur der Musikbranche.
Es ist so asozial, was Wincents Journalistenclique da mit den BRAVO-Lesern abgezogen hat, dass mir die Worte fehlen!

Euch gehts vielleicht auch so, wenn ihr jetzt noch lest, dass sogar Bibis wap bap (zumindest kurzzeitig) zur Nummer 1 der BRAVO-Redaktion wurde!

An Wunder ist weder eine 1 noch eine 6, sondern irgendwo dazwischen. Für mich eine 3
eine Zeitschrift wie bravo muss sich eben irgendwie am leben erhalten.
da helfen Beziehungen am besten...Werbung Werbung Werbung.

weiss hin weiss her...fand den typen schon immer langweilig.
der song zeigt weshalb.
Einfach nur langweilig und irgendwie auch bald schon depressionsfördernd ist auch die aktuelle Single des 1993 geborenen Barden, mit dem ich bisher musikalisch nicht warm wurde. Diese Musik ist so bieder, dass sie kaum aneckt, aber gleichermaßen stimmlich und musikalisch schwach - endet wahrscheinlich bald in der ARD-Hitnacht.
Auch hier entsage ich mich dem offenbar im Trend liegenden Bashing eines Interpreten inklusive dem ebenso konsequent wie ungerecht als seicht Abstrafen bzw. -qualifizieren seiner Musik und wertschätze stattdessen die songschreiberischen Qualitäten, die zu einer sogar leicht bombastisch angehauchten Pop-Perle in Deutscher Sprache geführt haben. Gute 5.
...danke Uebi für dein Statement - ich bin 100% bei dir!...
Kalkuliert, aber er­träg­lich.
gut kalkuliert
schliesse mich chartsfohlen an. gehe sogar noch etwas weiter, da dieser song schier unerträglich ist!
all diese pseudo-songtexter nerven gewaltig mit ihrem chartpop von der stange!!! von wegen „dieser song kommt von herzen, blablabla“. es sind meisten gruppenwerke und/ oder beteiligungen diverser ghostwriter! ...auch die produktion ist wiederum billig und die melodie ist sowas von aus den fingern gesaugt!
so kann man echt nicht mehr radio hören!
Ich liiiebe dieses Lied😍
Es wurde schon alles gesagt. Wieder typischer Deutschpop von der Stange. Nichts, was ich unbedingt öfters hören möchte.
Solider Deutsch-Pop. 4*
REFRAIN ist noch das beste und ist eine schamlose Kopie von WHATEVER IT TAKES von IMAGINE DRAGONS

bäh
...für mich ist dieser Song kein Wunder...
Nicht besonderes
Ich würde ja, was diesen "Künstler" anbelangt, auch gerne an ein Wunder glauben, aber ich glaube das wäre hoffnungslos! Obwohl ich hier sagen muss, er hatte davor schon schlimmere Singles!
Dieser Song ist echt gut gelungen, ganz besonders der Refrain, eine 5 ist verdient
Noch was zu Emalovic: Ich finde dieser Song nicht wirklich ähnlich zu Whatever it takes von Imagine Dragons, ich empfinde diesen hier gefühlvoller, mir gefällt er besser.
Habe mich mit dem Künstler noch nie beschäftigt, aber dieser Titel ist gut und sticht ins Ohr.
Starke Leistung vor der tollen Kulisse Lissabons.
...gut...
Toll!
recht ordentlich
4+
Passt scho
hörbar
auch so hässliche radio-musik, zum kotzen.

edit: da hatte ich wohl einen schlechten tag. :) eigentlich gar nicht sooo übel.
soweit okay
ordentlich gemachter radio-pop, dem aber einiges fehlt um mich zu begeistern. optisch besser als musikalisch.
Von der Melodie und Musik klingt es für mich von einer englischen Gruppe geklaut.
sehr gut
Normalerweise gefällt mir keine deutschsprachige Musik, aber ich glaub an Wunder;-)
wunderschöne Melodie
Ganz OK die Nummer.
Einheitsbrei ohne Anspruch.
Mir gefällt diese Single auch sehr gut, allerdings nicht so gut wie Frische Luft oder Musik sein
Schöne Stimme🙂
Sehr schön.
Gut
Hier ist einfach alles schlecht ( Text , Musik,Gesang ) .
Okay: 3+
musikalisch ganz nett
gefällt mir gut
Ganz okay!
Typischer deutscher Betroffenheitspop, leider nicht mal gut gemachter.
Sicherlich kein Allerweltssong, jedoch gefällt mir dieser doch besser als vieles Anderes, welches so im Radio vor sich hin plätschert. Daher ist eine 4 sicherlich gerechtfertigt.