Wincent Weiss - An Wunder

Cover Wincent Weiss - An Wunder
Cover

Charts

Einstieg:22.04.2018 (Rang 36)
Zuletzt:22.04.2018 (Rang 36)
Höchstposition:36 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:1
Rang auf ewiger Bestenliste:9302 (65 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 36 / Wochen: 1
de  Peak: 18 / Wochen: 1


Wincent Weiss   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Musik sein16.10.20161022
Feuerwerk19.03.20172818
An Wunder22.04.2018361
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Irgendwas gegen die Stille23.04.2017428
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.62 (Reviews: 8)

Pottkind
Member
*****
Ich bin ein bisschen begeistert. Einprägsame Hook, die nicht beliebig klingt. Man hat sich hier am Erfolgsrezept von "Feuerwerk" orientiert, in dem man ungewöhnlich viele Töne auf eine Silbe packt.

Könnte die erfolgreichste Single vom frisch gebackenen Echo Gewinner werden. Das Video tut sein Übriges dazu. Der Kerl ist einfach ne Augenweide. Und dann noch sympathisch wie musikalisch.

Jake Magnus
Member
******
Ich finds super und bin selber überrascht.

ul.tra
Member
***
Aufgrund der Tatsache das WW mit diesem Stück wieder die nächsten Monate die Playlisten im Radio verstopfen wird, kann ich keine vier mehr vergeben.

Chartsfohlen
Member
***
Wincent Weiss verkörpert für mich persönlich tatsächlich das Elend des deutschen Industrie-Pops noch viel besser als Max Giesinger, Philipp Poisel oder Mark Forster, weil seine Songs meines Erachtens wirklich so überhaupt nichts Cooles, Geistreiches oder Eigenes haben, sondern Plastik-Singsang in Reinkultur darstellen. Ich muss aber auch sagen, dass der Song zumindest ganz catchy produziert ist und die Phrasen hier vielleicht nicht ganz soooo abgedrosch... wobei, doch, eigentlich schon. Egal, es ging mir grad beim Hören kaum auf den Wecker, das zählt.

Knappe 3.

southpaw
Member
***
Chartsfohlen hat den Durchblick. Lasst ihn uns feiern!

tgebele
Member
***
Mehr als drei Sterne sind nicht drin. Der Refrain geht noch einigermaßen. Der Rest ist ziemlich seicht.

da_hooliii
Member
**
@Chartsfohlen

Was mich leider an diesen ganzen Max Giesingers, Wincent Weiss, Mark Forsters etc. stört sind gerade diese wirklich total belanglosen Texte. Die Musik und auch die Künstler wirken so austauschbar. Noch dazu ist diese Musik nur fürs Radio komponiert worden. Ich sehe da keine eigene Identität oder irgendetwas was vom Künstler selber kommt. Gut, es liegt auch daran, dass die Texte teilweise von bis zu 20 Songwritern "zusammengebastelt" werden.
Was mich ebenfalls stört sind diese ständigen "Ohooh ooohh" Einlagen in den Liedern. Das kann man natürlich mal in einem Lied machen aber bei dieser Art von Künstlern wird es ständig gemacht und das nervt einfach.

Es gibt wirklich so viele tolle deutsche Popmusiker aber was sich vom Erfolg her in letzter Zeit durchsetzt ist leider immer diese seichte Popmusik.

fabio
Member
****
gut
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?