Home | Impressum | Kontakt
Login

Wincent Weiss
Irgendwie anders

Song
Jahr
2019
Musik/Text
Produzent
3.78
9 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:49Irgendwie andersVertigo
0602577324376
Album
CD
29.03.2019
Wincent Weiss
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Musik sein
Eintritt: 16.10.2016 | Peak: 10 | Wochen: 22
16.10.2016
10
22
Feuerwerk
Eintritt: 19.03.2017 | Peak: 28 | Wochen: 18
19.03.2017
28
18
An Wunder
Eintritt: 22.04.2018 | Peak: 7 | Wochen: 18
22.04.2018
7
18
Hier mit dir
Eintritt: 11.11.2018 | Peak: 45 | Wochen: 6
11.11.2018
45
6
Kaum erwarten
Eintritt: 31.03.2019 | Peak: 87 | Wochen: 1
31.03.2019
87
1
Einmal im Leben
Eintritt: 29.09.2019 | Peak: 37 | Wochen: 1
29.09.2019
37
1
Wer wenn nicht wir
Eintritt: 31.01.2021 | Peak: 51 | Wochen: 16
31.01.2021
51
16
Morgen
Eintritt: 30.01.2022 | Peak: 87 | Wochen: 1
30.01.2022
87
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Irgendwas gegen die Stille
Eintritt: 23.04.2017 | Peak: 4 | Wochen: 44
23.04.2017
4
44
Irgendwie anders
Eintritt: 07.04.2019 | Peak: 2 | Wochen: 25
07.04.2019
2
25
Vielleicht irgendwann
Eintritt: 16.05.2021 | Peak: 2 | Wochen: 10
16.05.2021
2
10
Irgendwo ankommen
Eintritt: 07.05.2023 | Peak: 2 | Wochen: 3
07.05.2023
2
3
Wincents weisse Weihnachten
Eintritt: 10.12.2023 | Peak: 14 | Wochen: 3
10.12.2023
14
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.78

9 BewertungenWincent Weiss - Irgendwie anders
Irgendwie anders? Mitnichten, eher so bieder wie immer - das kann man jetzt freilich sehen, wie man will; immerhin wurde das Schaffen dieses von mir anhin kritisch bemusterten Zeitgenossen nicht noch schlechter.

Und damit sind wir wieder ganz nah bei der kultigen tauberfränkischen Hausfrau, die sich jetzt so richtig modern fühlt, weil sie morgens das kurzärmlige, rote Polohemd über einen langärmligen weißen Pullover zog und ein neues Smartphone mit großem Display und farbiger Hülle sowie einen Kaffee-Vollautomaten besitzt! Die Gute hört sich das Lied um 7.50 Uhr auf SWR 1 Baden-Württemberg an, nachdem sie im fünfzehnjährigen Mondeo-Kombi gerade eben die Kiddies an der Schule absetzte und weiter zu irgendeinem Aldi fährt. An der Ampel regt sie sich dann auch noch auf, weil dieser silberne, durch die laut aus den Boxen schallenden Songs von Olaf dem Flipper ("Tausendmal ja") oder Kristina Bach ("Kaffee ohne Koffein") so richtig wackelnde Mercedes C250 Turbodiesel mit mittelroter Elegance-Stoffpolsterung nicht in die Gänge zu kommen scheint und fragt sich, was dieser eddelige Typ am Steuer eigentlich mit der hübschen Verena will, mit der sie ihn neulich im Aldi hat plaudern sehen.

Zum Interpreten an sich noch ein kurzer Anriss in eigener Sache: Ein Album macht der noch, dann ist die Masche ausgelutscht; dann ist Schluss und er geht wieder seinem bürgerlichen Beruf nach oder studiert; seine musikalische Ader dürfte er dann am ehesten in Studentenbands ausleben.
gut
Irgendwie im derzeitigen deutschen Mainstream. Über seine Zukunft als Musikstar möchte ich nicht spekulieren.
Das klingt so unfassbar austauschbar. Er ist einer der Prototypen was den Deutschpop angeht, den man so im Radio hört. Texte werden aus irgendwelchen Phrasen zusammengeworfen an denen 10-20 Texter dransaßen.
Ich finde den Titelsong nicht irgendwie anders, sondern genauso gut wie die anderen zuvor.
Irgendwie langweilig. So oder ziemlich ähnlich klingt heutzutage eben Mainstreammucke aus D. Immer schön herdentriebmäßig a la FfF.
Irgendwie klingt er halt schon irgendwie immer etwa gleich.
sehr gut
Gut